Trump gab am Sonntagmorgen im Weißen Haus bekannt, dass die US-Streitkräfte Abu Bakr al-Baghdadi, den Führer des 'Islamischen Staates'
Abu Bakr al Baghdadi, painted portrait P1040030

Präsident Donald Trump gab am Sonntagmorgen im Weißen Haus bekannt, dass die US-Streitkräfte Abu Bakr al-Baghdadi, den Führer des sogenannten ‚Islamischen Staates‘ oder IS, getötet haben.

Er sagte, Baghdadi sei ‚gestorben wie ein Hund‘ und sei ‚ Wimmern und weinen und den ganzen Weg zu den 72 Jungfrauen schreient gestorben. “Trumps ungewöhnlich lebendige Beschreibung der Schlacht in Abu Bakr al-Baghdadi Versteck, in der kein US-amerikanisches oder verbündetes Personal getötet oder gar verletzt wurde, versuchte, Bagdadi als Feigling darzustellen, der wie ein Hund starb. Feige  bis zum letzten Moment Wimmernd, weinend auf dem Weg zu den 72 Jungfrauen . Trump erzählte Baghdadis letzten Momente in einer Ansprache an die Nation:

Er starb, nachdem er in eine Sackgasse gerannt war. „Wimmernd, weinend und den ganzen Weg schreiend auf dem Weg zu den 72 Jungfrauen.

Zu diesem Zeitpunkt war das Gelände geräumt worden und die Leute hatten sich entweder ergeben oder waren erschossen worden. Elf kleine Kinder wurden aus dem Haus gezogen und sind unverletzt.

Die einzigen, die noch übrig waren, waren Abu Bakr al-Baghdadi im Tunnel, und er hatte drei seiner kleinen Kinder mit sich genommen. Sie wurden in sicheren Tod geführt.

Er erreichte das Ende des Tunnels, als unsere Hunde ihn verfolgten.

Er zündete seine Weste an und tötete sich und die drei Kinder.

Sein Körper wurde durch die Explosion verstümmelt.

Außerdem war der Tunnel iüber  ihn eingebrochen.

Der islamische Schlächter, der sich bemühte, andere einzuschüchtern, verbrachte seine letzten Momente in äußerster Angst, in völliger Panik und Furcht vor den amerikanischen Streitkräften, die auf ihn herabstießen.

Baghdadi und die Verlierer, die für ihn gearbeitet haben – und Verlierer sind – sie hatten keine Ahnung, worauf sie sich einlassen…

Er war ein kranker und verdorbener Mann und jetzt ist er weg. Abu Bakr al-Baghdadi war bösartig und gewalttätig, und er starb auf bösartige und gewalttätige Weise als Feigling, rannte und weinte.

Ein brutaler Mörder, der so viel Not und Tod verursacht hat, wurde gewaltsam eliminiert. Er wird niemals wieder einen unschuldigen Mann, eine unschuldige Frau oder ein unschuldiges Kind verletzen.

Er starb wie ein Hund. Er starb wie ein Feigling. Die Welt ist jetzt viel sicherer.

 

Trump verwies auf die Amerikaner und andere, die in IS Videos ermordet wurden, und der  die der Welt zur Schau gestellt wurden.

Er dankte Russland, der Türkei, Syrien, dem Irak und den kurdischen Streitkräften für ihre Unterstützung. Er lobte auch US-Geheimdienste und Militärs. Trumps Rede stand in einem einigen Gegensatz zu Präsident Barack Obamas sachlicher Ankündigung im Mai 2011, dass Al-Qeada-Führer Osama bin Laden getötet worden sei.

Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13
Beitragsbild: thierry ehrmann