AKK fordert den Westen auf, den Druck auf Russland und Syrien zu erhöhen
Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK)

Der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Union (CDU) und die deutsche Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) erklärte, die Europäische Union und die Vereinigten Staaten sollten gemeinsam den Druck auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin und den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad erhöhen, “ den Weg für politische Verhandlungen“ für einen Waffenstillstand in Idlib freizumachen.“

Die humanitäre Situation in Syrien betrifft jetzt alle, sagte AKK in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Zuvor hatte sich AKK auch für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen, da Moskau ihrer Meinung nach „alles in seiner Macht Stehende unternimmt, um die Situation in den Nachbarländern zu destabilisieren“.

Der Konflikt zwischen dem türkischen Militär und Syrien eskalierte in Idlib. Infolge eines Luftangriffs der syrischen Streitkräfte wurden mehr als 30 türkische Militärs getötet. Die Türkei revanchierte sich gegen die Positionen der syrischen Armee: Laut Ankara wurden mehr als 200 Ziele getroffen. Der türkische Außenminister sagte, dass die russische Luftwaffe die türkischen Streitkräfte in Idlib nicht angreift, obwohl sie die syrischen Regierungstruppen unterstützen.

Der russische Präsident Wladimir Putin stellte während eines Telefongesprächs mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron fest, dass die syrische Regelung voraussichtlich während des in den kommenden Tagen geplanten russisch-türkischen Gipfels in Moskau erörtert wird.

Am Vorabend hatten die Präsidenten Russlands und der Türkei ein Telefongespräch über die Verschärfung der Lage im syrischen Idlib. Der Kreml berichtete, die Parteien hätten „die Möglichkeit eines Gipfeltreffens in naher Zukunft“ erörtert. Es wird am 5. oder 6. März stattfinden. Laut dem Vertreter von Herrn Erdogan haben die Präsidenten bereits ein persönliches Treffen vereinbart.

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Undokumentierte Migranten dürfen nicht nach Griechenland einreisen

Erdoğan-News aus Ankara: 4 Millionen muslimische Migranten sind jetzt Frei!

Migranten Watch: Brandstifter macht Salvini für seine Handlungen verantwortlich

Die Mehrheit der Italiener ist gegen ein Salvini-Prozess

Karneval in Venedig ein Opfer vom tödlichen Coronavirus in Europa

Afrika-Migranten Schlepper-Boot-Suche bringt in einer Woche 800 Neubürger nach Italien

Wuhan Coronavirus: Italien erklärt Ausnahmezustand

Türkische Grenze: Griechische Polizei feuert Tränengas auf Migranten

Hälfte der fünf Millionen Illegalen in Europa sind nur in zwei Länder wie Deutschland und Großbritannien, gelandet

ANN Migranten Watch: Menschenschmuggler bieten Passage auf Luxusjachten für 10.000 € an

Die neu geplanten Emigrantenlager in Griechenland stoßen auf Kritik

Coronavirus in Italien: Über 1.100 jetzt infiziert, 29 Tote

Schutz der Heimat ein Verbrechen?

Deutsche Zeitung erklärt die meisten „Bootsmigranten“ keine Flüchtlinge

Erdoğan öffnet die Tore nach Europa: Syrischen Migranten wird ungehinderte Passage nach Europa gewährt

Islam Nachrichten Libanon /Türkei: Zwangsdeportationen von syrischen Migranten nehmen zu