Unerklärlicher Anstieg der illegalen Einwanderer um 700 Prozent auf den Kanarischen Inseln

Die spanischen Kanarischen Inseln haben im Jahr 2020 einen massiven Anstieg der illegalen Einwanderer um 700 Prozent erlebt, und Beamte der Europäischen Union bezeichnen den Zustrom als „Unerklärlich“.

Die Innenkommissarin der Europäischen Union, Ylva Johansson, schlug Alarm wegen des Anstiegs der Neuankömmlinge, die in diesem Jahr bisher angekommen sind: „Auf den Kanarischen Inseln ist im Vergleich zum letzten Jahr ein massiven Anstieg der illegalen Einwanderer um 700 Prozent zu verzeichnen. Was offensichtlich nicht zukunftsfähig und erklärbar ist“

Unerklärlicher Anstieg der illegalen Einwanderer

Spanien gab am Freitag ebenfalls Zahlen über Neuankömmlinge am spanischen Festland bekannt, die besagen, dass bis Ende September 6.081 Migranten meist aus Afrika in 225 behelfsmäßigen Booten auf den Kanarischen Inseln angekommen seien, ein Gesamtanstieg von 523 Prozent seit 2019 ausmachen, berichtet Euractiv.

Die spanischen Zahlen sind etwas niedriger als die von Johansson zitierten, aber es wird angenommen, dass die vom EU-Kommissar genannten Zahlen nicht für das gesamte Jahr, sondern nur für einen kurzen Zeitraum angegeben wurden, da die meisten Anlandungen der Neueuropäer hauptsächlich zu bestimmten Zeiten des Jahres stattfanden.

Während Johansson das Recht der asylsuchenden Migranten  verteidigte, die den Flüchtlingsstatus in der Europäischen Union zu beantragen, betonte sie auch, dass diejenigen, die aus rein wirtschaftlichen Gründen kommen, in ihre Heimatländer zurückkehren sollten, wenn ihre Anträge auf ein sozial abgesichertes Leben abgelehnt werden.

„Um das Recht auf Asyl zu verteidigen und denjenigen internationalen Schutz zu bieten, die ihn brauchen, müssen wir auch sagen und unseren Bürgern zeigen, dass diejenigen, die keinen Schutz brauchen, diejenigen, die eine negative Entscheidung erhalten, eine Rückkehrverpflichtung haben“, meinte sie.

Da die Zahl der asylsuchenden Migranten in den letzten Monaten nicht nur auf den Kanarischen Inseln, sondern auch in Griechenland und Italien zunimmt, hat die Europäische Union gelobt, die Migrantenpolitik des Blocks umzugestalten und das Dubliner Abkommen abzuschaffen, das Asylsuchende Migranten zwang, im ersten EU-Mitgliedstaat, den sie betreten, eine Eingliederung in das europäische Sozialsystem zu beantragen.

Nur wenige Tage später bemerkte der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz, dass die Umverteilung von Migranten eine gescheiterte Politik sei und die EU ihre Energie stattdessen auf die Verteidigung ihrer Außengrenzen konzentrieren sollte.

Der neue Migrationspakt der Europäischen Kommission wird es stattdessen Ländern, die keine Migranten aufnehmen wollen, erlauben, die Rückkehr derer zu finanzieren, die einen Asylantrag abgewiesen haben. Unerklärlicher Anstieg der illegalen Einwanderer um 700 Prozent auf den Kanarischen Inseln?

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Griechische Polizei befreit Migrantengeiseln 

Asylunionsnachrichten: Migranten beschweren sich, mit EU-Bankkarten kein Bargeld

Wie alt ist eigentlich der Hass auf die Germanen

Führende Politiker der Welt diskutieren auf UN-Gipfel über Coronavirus-Effekt auf Arbeitsplätze

Schweden: Frau Opfer von Hass auf weiße Frauen – Täter auf der Flucht

Soros spendete den italienischen Radikalen im Jahr 2017 300.000 USD

Anschober: „Wo Termindruck herrscht, passieren Fehler“

Ein Gesetz für Black Lives Matter, ein anderes für den Rest

ANN Islamnachrichten: Politiker sagt, islamische Schleierträger mögen ,,Halloween-Hexen“

Schweden: Frau Opfer von Hass auf weiße Frauen – Täter auf der Flucht

Salvini: Tode Migranten sind Opfer der Politik der offenen Häfen

Undokumentierte Migranten dürfen nicht nach Griechenland einreisen

Griechisches Mitgefühl für Flüchtlinge und Migranten nimmt ab

Deutschland erklärt das Verbrennen der EU-Flagge zu einem Hassverbrechen, das mit drei Jahren Haft bestraft wird

Europas Arbeitslosigkeit steigt zum fünften Mal in Folge und nähert sich der Arbeitslosenquote der USA

Migranten-Abschreckungszaun in der Ägäis?

Farage: Großbritannien muss sich aus dem EU-Migrantenverteilungsprogramm zurückziehen

Asylunionsnachrichten Griechenland: Mitsotakis sagt, Griechenland wird die Tür zur illegalen Einwanderung schließen

EU-Subventionen vertiefen die Besorgnis über die Spaltung

Papst Franziskus: “Jedes Land gehört auch dem Ausländer“

Brüsseler „Boots-Mafia“ – Handelt mit Migranten nach Großbritannien, Rekord 4.000 Illegale sind im Jahr 2020 angekommen

Syrisches Flüchtlingsmädchen nach siebenjährigem Martyrium in Großbritannien

Asylunionsnachrichten Weihnachten 2019: Hunderte Afrikaner der Afrika-Wohlstandsuche kommen in Spanien an

Finnland zerschlägt Menschenhändlerring, der Migranten für 8.000 Euro nach Großbritannien schmuggelt

EU-Kommission erklärt: Asyl-Ablehnungen an Grenzen sind rechtswidrig

Coronavirus Wahnsinn: EU untersagt Reisen in die USA

Nur niemand glaubt, dass diese Meldungen auf das politische Weltgeschehen Einfluss nehmen. Man könnte noch viele Beispiele für den politisch geförderten Rassismus gegen die weiße Urbevölkerung in Europa zeigen, wenn Du noch mehr Beispiele finden möchtest nutze unsere Schlagworte.