Antifa, die neuen Angsthasen einer untergehenden Nation

In Köln versammeln sich 40 000 Pluderhosen bei einer Machtdemonstration des neuen osmanischen Sultans Erdoğan, aber wer versteckt sich, die Antifa die Angsthasen der Nation.

Antifa ein Polit finanziertes Unternehmen, was sich an alte wehrlose, an fremde Autos vergreifen kann. Aber keinen Nationalstolz besitzen. Der Putsch im Osmanischen Reiches dauerte gerade Stunden, aber die vernichteten Säuberungswellen dauern nun schon mehr als zwei Wochen. Die mutmaßlichen Unterstützer des neuen Sultans von osmanischen Reich zeigen uns in Köln wie viele sie sind. Auch mit ihren lauten Forderungen wie sofortige Einführung der Todesstrafe für alle, die gegen ihren neuen Sultan etwas sagen. Auch am Tag der Massendemonstrationen war von den Angsthasen der Nation nichts zu sehen.
Es, sind keine Helden, sie versteckten sich hinter ihren Schalen, Kapuzen, Sonnenbrillen und Transparenten. Wenn der Sultan vom Bosporus seine Schergen in Deutschland und in Österreich mobilisiert, laufen die Angsthasen der Nation und mit ihnen die Gutmenschen. Es ist einfach nur schön anzusehen, wie Menschen, vor ihrer eigenen Politik davon laufen müssen. Eine Politik des Hasses auf ihre eigene Kultur. Mit den Worten unser Buntland soll noch bunter werden. Warum darf ein Konflikt eines fremden Reiches auf deutschen Boden überhaupt ausgetragen werden.

Der türkische Präsident Erdogan hat sich per Erlass direkte Kontrolle über das Militär verschafft. Mit dem heute veröffentlichten Dekret erhalten er und Ministerpräsident Yildirim direkte Weisungsbefugnis gegenüber den Befehlshabern von Heer, Luftwaffe und Marine. Zudem werden Militärschulen geschlossen und eine neue Universität für Verteidigung gegründet. Das Militär wird direkt dem Verteidigungsministerium unterstellt. Erdogan ordnete des Weiteren die Entlassung von rund 1.400 Personen aus dem Militärdienst an. Die Maßnahmen sind Konsequenzen aus dem gescheiterten Putsch vom 15. Juli, denen noch weitere folgen sollen. So hatte Erdogan bereits angekündigt, dass er auch noch den Geheimdienst und den Generalstab dem Präsidialamt unterstellen wolle. Dazu ist allerdings eine Verfassungsänderung und damit die Mithilfe der Opposition im Parlament nötig. (BR)

In Köln versammeln sich 40 000 Pluderhosen bei einer Machtdemonstration des neuen osmanischen Sultans Erdoğan, aber wer versteckt sich, die Antifa die Angsthasen der Nation.
In Köln versammeln sich 40 000 Pluderhosen bei einer Machtdemonstration des neuen osmanischen Sultans Erdoğan, aber wer versteckt sich, die Antifa die Angsthasen der Nation.