Schauen Sie zu: Athen nicht mehr die einzige große EU-Hauptstadt ohne Moschee

Der staatlich geförderte demografische Wandel

Die Stadt Athen hat ihre erste staatlich sanktionierte Moschee eröffnet, nachdem sie die einzige größere Hauptstadt in der Europäischen Union ohne offizielles Gotteshaus für Muslime war.

Die neue Moschee wurde Anfang dieser Woche im Votakinos-Viertel der griechischen Hauptstadt Athen eröffnet, und in dieser Woche fand der erste Gebetsgottesdienst statt. Die Eröffnung ist das Ergebnis eines 14 Jahre währenden Kampfes mit der griechischen Bürokratie um die Eröffnung der Einrichtung.

Zaki Mohammed, 49, ist ihr erster Imam geworden und soll ein griechischer Staatsbürger sein, der ursprünglich aus Marokko in das Land eingewandert war, berichtet die Zeitung Proto Thema.

Aufgrund des Ausbruchs des Wuhan-Virus und der nachfolgenden Restriktionen, die eingeführt wurden, um seine Ausbreitung zu stoppen, kann die Moschee nur eine kleine Anzahl von Menschen beherbergen, und eine offizielle Eröffnung wird erst nach Aufhebung der Restriktionen erwartet.

Die Moschee hat eine Gesamtkapazität für etwa 350 Personen. Während die Gebete auf Arabisch vorgetragen werden, werden die Predigten nur auf Griechisch oder Englisch gehalten. Die Moschee verfügt über keine Minarette und wird den Gebetsruf auch nicht übertragen.

Die Eröffnung der Moschee erfolgt vier Jahre nach der Warnung lokaler Regierungsvertreter, dass Athen aufgrund des Fehlens einer Moschee in der Stadt eher von einem radikal-islamischen Terroranschlag betroffen sein würde.

„Jeden Tag, den wir keine offizielle Moschee und keinen Imam in Athen haben, bezahlen wir mit dem erhöhten Risiko einer Radikalisierung der Muslime“, sagte ein Beamter des Ministeriums für Bildung und religiöse Angelegenheiten 2016.

Griechenland hat eine beträchtliche muslimische Bevölkerung, vor allem seit dem Ausbruch der Migrantenkrise. Während es in Athen nur noch eine Moschee gibt, gibt es in anderen Städten bis zu neun Moscheen, wie zum Beispiel in Komotini.

Im vergangenen Jahr beschwerte sich ein ortsansässiger Muslim darüber, dass die muslimische Gemeinschaft vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan „benutzt“ werde, der behauptet, die griechische Regierung diskriminiere die muslimische Minderheit. Athen nicht mehr die einzige große EU-Hauptstadt ohne Moschee, aber eine Islamisierung oder eine politisch gewollte demografische Verschiebung in der Gesellschaft findet nicht statt.

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

„Respektiere unseren Propheten“ Bild von Macron, vor der französischen Botschaft in London verbrannt

Von Charlie Hebdo nach Nizza: 5 Jahre islamistischer Terror

Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten

Erdoğan-News aus Ankara: 4 Millionen muslimische Migranten sind jetzt Frei!

NGOs fordern Großbritannien auf, die Grenzen für Migranten auf der ganzen Welt zu öffnen

Muslimische Welt erhebt sich gegen Frankreich

Allahu Akbar in Berlin – Ein Zeichen der gelungenen Assimilation

Griechische Landbesitzerin entdeckt provisorische Moschee, die von illegalen Migranten auf ihrem Grundstück erbaut wurde

Europa-Abgeordnete nach Widerstand gegen Moschee mit Vergewaltigung bedroht

Ex-Premierminister von Malaysia: „Muslime haben das Recht, Millionen Franzosen zu töten

CNN Griechenland: Bewaffnete türkische Soldaten durchstreifen das griechische Grenzgebiet in Zivil

Nur niemand glaubt, dass diese Meldungen auf das politische Weltgeschehen Einfluss nehmen. Wir haben noch Meldungen die dir den politisch geförderten Rassismus gegen die weißen Ureinwohner in Europa zeigen, wenn du noch mehr sehen möchtest nutze unsere Schlagworte.

Diskutiere mit im ANN-live Talk , erkläre uns Deine Ansichten oder nutze unsere freien Teamspeak für Deine online Spiele!