USA: Der Bau  der ersten privat finanzierten Grenzmauer hat begonnen

US Heimatschutz und Schutz der Intensität

Mit dem Bau der ersten privat finanzierten 5.50 Meter hohen Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko wurde am Memorial Day begonnen.

USA/ Texsas: Wir bauen die Mauer, eine Kampagne mit dem alltäglich Amerikaner aufgefordert werden eine US-Mexico Wand zu finanzieren. Mit dem Bau einer privat finanzierten Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko, dem ersten Projekt dieser Art, wurde am Wochenende des Memorial Day begonnen. Eine private Organisation gab am Montag bekannt, dass sie eine halbe Meile Mauer entlang eines Abschnitts der US-mexikanischen Grenze in New Mexico errichtet hat. Dies sei eine Premiere in der Grenzdebatte gewesen. Mit dem Bau der ersten privat finanzierten 5.50 Meter hohen Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko wurde am Memorial Day begonnen.
Die Wand ähnelt dem von US Border Patrol verwendeten Design, die Organisatoren behaupten jedoch, dass ihre Wand schneller und billiger gebaut werden kann. Das Projekt wurde vom Bauherrn Tommy Fisher, CEO von Fisher Industries, finanziert.
„Dies ist das erste Mal, dass eine private Person einen Teil der Grenzmauer auf privatem Land errichtet. Es geschieht genau hier in der Gegend von El Paso und es ist nicht irgendein Stück Land “, sagte Kris Kobach, informeller Einwanderungsberater des Weißen Hauses und Generalanwalt von We Build The Wall, am Montag in den Fox News.
Die neu gebaute Mauer verbindet zwei Zaunabschnitte mit einer Länge von 34 Kilometern und schließt die Lücke zwischen einer El Paso-Grenzmauer und einer weiteren Mauer im Sunland Park. Die Lücke war laut Einheimischen eine Brutstätte für Menschen- und Drogenhandel. Das Grundstück, auf dem die Grenzmauer errichtet wird, befindet sich in Privatbesitz, und der Eigentümer begrüßt den Bau mit offenen Armen.
„Sie machen einen unglaublichen Job“, sagte Jeff Allen, der Eigentümer der Immobilie, zu CNN. „Ich habe sechs Jahre gegen Illegale auf diesem Grundstück gekämpft. Ich liebe mein Land und dies ist mein Beitrag zum Schutz meines Landes. “
Das gesamte Projekt wird zwischen 6 und 8 Millionen US-Dollar kosten. Die Organisatoren sagen jedoch, sobald alles fertig ist, werden sie die Mauer für insgesamt 1 USD an die US-Bundesregierung verkaufen.
„Wir werden diese Wand für 1 US-Dollar an sie verkaufen und den Titel für sie veröffentlichen“, sagte Brian Kolfage , Gründer von We Build The Wall ,  der Daily Mail. „Wir können der Regierung das Geld nicht geben, weil es nicht so funktioniert. Aber wir wollten den Amerikanern zeigen, wie sie diese Arbeit erledigen können.
Der Spatenstich markiert einen wichtigen Meilenstein für Kolfage, einen dreifach amputierten Veteranen, der zum ersten Mal im Dezember die GoFundMe- Kampagne „ We Build The Wall“ gestartet hat . Die Kampagne  startete eine hitzige  Debatte  im  Kongresses und im Kampf über Grenzmauer Finanzierung . Für die erste privat finanzierte Grenzmauer gab es bereits mehr als $ 22 Millionen  Dollar von Online – Spenden seit  Beginn des Baues, viele von ihnen waren kleine Dollar Beiträge.


 
Die Nachricht vom ersten Projekt befreit Kolfage und andere Leiter der Gruppe auch von Berichten Anfang Mai, in denen in Frage gestellt wurde, warum die Bauarbeiten noch nicht begonnen hatten. Kolfage hatte lange behauptet, Organisatoren müssten Details des Projekts geheim halten, um die Sicherheit der beteiligten Grundbesitzer zu gewährleisten. Der Gründer der Gruppe meldete sich in einem Twitter- Post am Montag gegen die „Hasser“ zurück : „Alle Hasser sagten, es sei unmöglich !! Bahaha, wo bist du jetzt? “ Beim Bau  der ersten privat finanzierten Grenzmauer der  begonnen hat.

Ähnliche Schlagzeilen

Libyens Sklavenmarkt für Migranten aus Afrika ein Ticket nach Europa
Hilfsorganisationen ein Taxiunternehmen für Armuts-Immigranten nach Europa?

Afrikanische Mittelmeer Flüchtlinge, es kommen die Nomaden Afrikas

Mittelmeer-Flüchtlinge und Migranten landen im Hafen von Valencia
Deutschland: Migranten-Transit-Zentrum an Deutsch-Österreich Grenze eröffnet
Der Oberste Gerichtshof von Spanien: Das Land muss mehr Mittelmeer Migranten aufnehmen
Migranten als Piraten im Mittelmeer unterwegs
Papst Franziskus: Migranten und Flüchtlinge sind „Embleme der Ausgrenzung“
Refugee „Boot Camp“ als Integrationshilfe für Migranten
Decathlon bricht Verkaufspläne von, Sport-Hijab in Frankreich ab
Allahu Akbar: Französische Kirche in zwei Wochen zweimal zerstört
600.000 Migranten reisen in einem Jahr nach Großbritannien ein
Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13
Beitragsbild: Screenshot Twitter