Baut die Türkei Konzentrationslager für Andersdenkende?

Reisewarnung für die Türkei

Wenn andersdenkende Touristen bei der Einreise in die Türkei verhaftet werden, wohin werden sie gebracht in ein Konzentrationslager?

Die regierende AKP Partei plant wie zu nationalsozialistischen Zeiten Regierungsgegner zu inhaftieren, wenn Sie in die Türkei einreisen. Das kündigte Innenminister Süleyman Soylu bei einer Kundgebung der Partei in Ankara an. Der Innenminister meint Touristen die in sozialen Medien oder bei öffentlichen Auftritten ein Unterstützer der verbotenen PKK sein könnten.“ Es gibt ja Touristen, die in Europa oder in Deutschland an Kundgebungen so einer Terrororganisation teilnehmen und dann nach Antalya, Bodrum oder Mugla kommen, um Urlaub zu machen“, sagte er bei seiner Rede laut, des Berliner Tagesspiegel. „
Für die Touristen haben wir Platz in unseren Gefängnissen und Lagern. Die sollen ruhig kommen, dann werden wir sie bei der Einreise am Flughafen festnehmen.“
Wie im Nationalsozialismus müssen Touristen mit einer anderen Meinung wie die türkische AKP rechnen, dass sie in ein Konzentrationslager zur Vernichtung der anderen Meinung geschafft werden. In Deutschland sorgten die Aussagen bereits für heftige Diskussionen. Die Türkei spioniere in Deutschland und den sozialen Medien mit nachrichtendienstlichen Mitteln Staatsbürger aus und schränke damit deren staatsbürgerliche Freiheiten in Deutschland ein, sagt etwa der Vizefraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Thorsten Frei.

Meinungsfreiheit der andersdenkenden Menschen in Gefahr

So werde die Meinungsfreiheit von Erdogan nicht nur in der Türkei immer weiter eingeschränkt. Auch die Gleichschaltung der Meinung durch islamisches Recht wird damit vorangetrieben. Also liebe regierungskritische und islamfeindliche Touristen reist  in Türkei und ihr werdet im Konzentrationslager der Umerziehung landen. Ihr vielen Touristen meidet die Türkei zeigt einen Herrn Erdogan, dass man Menschen nicht wie im Holocaust in einem Vernichtungslager der Meinung sperren darf. Auch Touristen Verbände sollten über einen Boykott von Türkei Urlaubsangeboten Nachdenken.
Damit ist klar, dass jeder bei der Einreise in die Türkei festgenommen werden kann. „Mutmaßliche Regierungsgegner“ ist nämlich ein Gummibegriff, der nach Gutdünken der Türkei sehr weit ausgelegt werden kann. Soylu gesteht damit ein, dass die Türkei jede Rechtsstaatlichkeit verloren hat, weil die Exekutive dort aufgrund von Mutmaßungen handelt und nicht aufgrund von Gerichtsentscheidungen.
Aufgrund dieser offiziellen Drohung durch den Innenminister sollte eigentlich eine kostenfreie Stornierung aller Reisen in die Türkei möglich sein. Von Reisenden, die konkret durch das Reiseland bedroht sind, kann man nicht erwarten, dass sie ihre Reise antreten. Baut die Türkei Konzentrationslager für Andersdenkende? Wenn andersdenkende Menschen bei der Einreise in die Türkei verhaftet werden, wohin werden sie gebracht in ein Konzentrationslager? Der Despot in Ankara macht, was er will und je mehr jeder Deutsche, der in diesem Land Urlaub macht, stützt er diesen Diktator. Je mehr die Türkei in wirtschaftliche Schwierigkeiten kommt, je schneller geht es mit Erdogan Berg ab.

Hinweis Pressefreiheit

Dieser Beitrag wurde im Sinne der freien Meinung  erstellt. Wir berufen uns auf das internationale Recht und das in der Bundesverfassung  verankerten Menschenrecht, auf ,, Meinungsäußerung und Informationsfreiheit. “Die Presse und die Informationsfreiheit ein verankertes Menschenrecht in der  Europäischen Menschenrechtskonvention.

Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13

Bild: https://pixabay.com/de/photos/auschwitz-geschichte-1066283/