Bundeskanzlerin Merkel für Umerziehungslager Andersdenkender

Der Nationalsozialismus ist offiziell zurück

Die Bundeskanzlerin von Deutschland möchte den Rechtsextremismus ohne Tabu bekämpfen, aber wie, in einem Umerziehungslager für Andersdenkende?

Die Bundeskanzlerin: Rechtsextremismus muss „ohne Tabu“ bekämpft werden. Bundeskanzlerin Merkel sagte, Deutschland müsse nach der Ermordung eines prominenten Politikers den Rechtsextremismus rigoros bekämpfen. Wie will die Bundeskanzlerin den Rechtsextremismus bekämpfen?  Wird hier der Weg für Umerziehungslager der Andersdenkenden vorbereitet? Geht die Bundeskanzlerin Merkel denselben Weg wie China mit den Uiguren?
Die Verhaftung eines Mannes mit Verdacht auf rechtsextreme Sympathien für die Schüsse in diesem Monat gegen Walter Lübcke verantwortlich gemacht wurde, Lübcke eine regionaler Verbündeten Merkels, der für seine migrantenfreundliche Haltung bekannt ist, schockierte Deutschland und forderte eine proaktivere Reaktion der Regierung auf Extremisten gegen Einwanderer.
Die Führerin die am Samstag in Dortmund bei einer jährlichen Versammlung protestantischer Kirchen sprach, sagte, Rechtsextremismus müsse „ohne Tabu“ bekämpft werden. Damit  eben nett sie einer linken Forderung nach ein Umerziehungslager für Andersdenkende.
„Andernfalls verlieren wir völlig an Glaubwürdigkeit„, sagte sie und fügte hinzu, dass die Regierung das Thema „sehr, sehr ernst“ nehme. Ihr Innenminister Horst Seehofer äußerte sich in der vergangenen Woche ähnlich.
In Deutschland gibt es nach Schätzungen des Bundesnachrichtendienstes BfV 12.700 potenziell gewalttätige Rechtsradikale. Laut einer Umfrage von Civey halten 60% der Deutschen die Regierung für zu wenig, um sich dagegen zu wehren.
Lübcke, der Chef der Bezirksregierung im hessischen Kassel, wurde auf der Terrasse seines Hauses aus nächster Nähe in den Kopf geschossen. Ein 45-jähriger Mann wurde am letzten Wochenende festgenommen.
Wenn die deutsche Bundeskanzlerin Merkel den angeblichen Rechtsextremismus ohne Tabu bekämpfen, möchte, darf auch nicht davor zurückschrecken vom Konzentrationslager für Andersdenkende und dass muss man offen aussprechen dürfen. Das versteht man, ohne Tabu den politischen Gegner zu bekämpfen. Um dies offen auszusprechen, muss man verstehen, dass es hier eine nationalsozialistische Ideologie handelt. Wir wissen alle wohin und das bereits getrieben hat, in Tot, Krieg, Elend und verderben.
Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13
Beitragsbild Von Pascal Rehfeldt – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=826686