Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten

Der Imam im Gaza: Der Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten, aber der Palästinenser und Muslime rettet.

TEL AVIV – Ein Imam im Gaza erklärt in seiner Predigt, die im Hamas-Fernsehen ausgestrahlt wurde, das „Coronavirus ist ein Soldat Allahs (Gottes)“, der geschickt wurde, um westlichen Ländern zu schaden, ohne Palästinenser und Muslime zu verletzen.

Ein vom Middle East Media Research Institute (MEMRI) veröffentlichter Videoclip zeigt den Imam im Gaza Jamil Al-Mutawa, der sagt, das Virus sei Teil von Gottes Rache für den US-Friedensplan zur Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts. Ein Imam im Gaza: Der Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten, aber der Palästinenser und Muslime rettet.

Der demografische Dschihad

„Schauen Sie, wie jeder, der gegen die Al-Aqsa-Moschee intrigiert, in Stücke zersplittert wird“, erklärte er. „Das ist die Größe Allahs!“

„Sie sprechen von 25 Millionen Infizierten in nur einem der fünfzig [US-]Staaten. Allah sei gepriesen“, erklärte der Imam im Gaza.

„Schauen Sie, wie leer die israelischen Straßen sind, und schauen Sie, wie eng diese Moschee ist“, sagte Mutawa vor Hunderten von Menschen in der Weißen Moschee von Gaza.

„Lassen Sie das Coronavirus auf Menschen hinter dem bösen Geschäft des Jahrhunderts los“, sagte Mutawa.

Zwei Tage nach der Ausstrahlung des Clips durch das der Hamas angegliederte Al-Aqsa TV wurden die ersten beiden Fälle im Gazastreifen bestätigt.

Sechzig Fälle des Virus in den von Palästinensern beherrschten Gebieten des Westjordanlandes wurden bestätigt.

Der Iran, ein muslimisches Land, hat einen der höchsten Infektionsrarte mit dem Virus in der Welt.

Der Coronavirus ist ein Soldat Allahs

Imam Mutawa im Gaza ist nicht der erste muslimische Geistliche, der COVID-19 als „Soldat Allahs“ bezeichnet. Der Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten, eine neue Waffe im demografischen Dschihadismus mit Unterstützung der UN?.

Ein Prediger im offiziellen Fernsehen der Palästinensischen Autonomiebehörde bezeichnete das Virus als „einen der Soldaten des allmächtigen Allahs“ und fuhr fort, dass Gott es „auf diejenigen loslässt, die seine Gläubigen angreifen“. Der Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten. Was könnte hinter dieser Aussage stecken? Ein islamistischer Terroranschlag den niemand und zu offenbaren traut? 

Auch der in Frankreich lebende tunesische Kleriker Bechir Ben Hassen ließ unterdessen kaum Zweifel daran, warum das tödliche Virus zugeschlagen hat.

„Das Virus ist ein Soldat in Allahs Armee. Heute tötet es Menschen, als wären sie Insekten„, sagte er.

Keiner der beiden erklärte, wie es dazu kommt, dass auch Menschen in muslimischen Ländern von Iran bis Malaysia, Kuwait, Bahrain, Ägypten, Libanon und natürlich der Palästinensischen Autonomiebehörde in alarmierendem Ausmaß betroffen sind.

„Die wahre Bedeutung der Epidemien ist eine Prüfung durch den allmächtigen Allah und eine Bestrafung. Eine Prüfung für die Gläubigen und eine Bestrafung für die Sünder“, sagte der Prediger der Palästinensischen Autonomiebehörde nach einer Auswertung der Medienbeobachter, Palestinian Media Watch.

„Wenn sie standhaft geblieben sind und ihr Vertrauen auf Allah gesetzt haben, dann werden sie eine enorme Belohnung erhalten, und wer in der Epidemie stirbt, verdient den Lohn des Martyriums… Wenn die Epidemie Nichtgläubige unter den Tätern und Angreifern schädigt, dann ist das eine Strafe… Dieser Virus [Corona] ist einer von Allahs Soldaten, und Er lässt ihn auf diejenigen los, die Seine Gläubigen angreifen“, fügte der nicht identifizierte Imam hinzu.

Allahs Rache

Laut Ben Hassen litt China aufgrund der Bedrohung von einer Million uigurischer Muslime unter dem Coronavirus.

„Die chinesischen Behörden haben eine Million uigurische Muslime weggesperrt, und jetzt werden 50 Millionen Chinesen vom Coronavirustod verfolgt, und sie können kein Heilmittel dafür finden, weil dies der Wille Allahs ist“, so Ben Hassen.

„Allah hat Soldaten, darunter Engel und Viren und Plagen, und wenn der Glaube auf den ein Soldat Allahs auf Öffentlichkeit hetzen will, kann ihn nichts im Himmel oder auf der Erde aufhalten … So wie er die Armeen des Pharaos im Meer ertränkt hat, hat er den Uiguren den Sieg über die chinesischen Behörden durch den Coronavirus beschert“, fügte er hinzu.

Unterdessen sagte der kanadische Imam Hussein Amer, dass der Ausbruch des Coronavirus auf die Fledermaussuppe zurückzuführen sei, die die Chinesen gegessen hätten, die, wie er sagte, „alles essen, was sich in der Welt bewegt …. einschließlich abgetriebener menschlicher Föten“.

„In China glauben sie, dass sie alles essen können, was sich in der Welt bewegt. Ich hätte gesagt, dass dies das Essen von Menschen ausschließt, aber es stellt sich heraus, dass sie sogar Föten essen.

„Bei Allah, das ist verrückt. Sie essen Föten – abgetriebene Babys“, fügte er hinzu. Imam im Gaza: Der Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten, aber der Palästinenser und Muslime rettet.

Diskutiere mit im Austria Netz News live Talk, erkläre uns deine Ansichten oder nutze unseren kostenlosen Teamspeak für deine Interaktionen bei online Spielen!

Coronavirus-News die im Zusammenhang stehen könnten

Coronavirus-Nachrichten Europa: Nationen auf dem ganzen Kontinent kämpfen mit der neuen Geißel der Menschheit

Coronavirus-Pandemie Italien: Coronavirus-Überträger in Italien müssen mit Mordanklage rechnen

Coronavirus-Quarantäne: Italiener singen gemeinsam gegen den Coronavirus

Coronavirus-Pandemie Deutschland: Bundeswehr baut Coronavirus-Notfallkrankenhaus in Berlin

Coronavirus Ausbruch , stoppt Migranten-Schlepper NGOs Richtung Italien

 Die Ausbreitung vom Coronavirus in China ein Risiko für die Weltwirtschaft

Wie Sie sich vor dem Coronavirus schützen können

Flüge aus den Coronavirus-Epizentren China, Iran, Italien landen noch in Großbritannien