Coronavirus-Pandemie in Italien - Todesrate steigt in 24 Stunden um 13,5 Prozent

In den letzten 24 Stunden sind bei der Coronavirus-Pandemie in Italien 651 weitere Menschen an dem chinesischen Wuhan-Virus gestorben, was die Zahl der Opfer in Italien von 4.825 am Samstag auf 5.476 am Sonntag ansteigen lässt – die Todesrate steigt damit in 24 Stunden um 13,5 Prozent.

Neu veröffentlichte Daten des italienischen Zivilschutzes zeigen, dass die Zahl der Todesfälle bei der Coronavirus-Pandemie in Italien von 4.825 am Samstag auf 5.476 am Sonntag sowie von 53.578 bestätigten Fällen am Samstag auf 59.138 am Sonntag sprunghaft angestiegen ist.

In den letzten 24 Stunden

Der Bericht zeigt, dass von den neuen bestätigten Coronavirus-Fällen zwölf innerhalb der Katastrophenschutzbehörde in Rom liegen. Coronavirus-Pandemie in Italien – die Todesrate steigt in 24 Stunden um 13,5 Prozent.

Am Freitag unterzeichneten 243 Bürgermeister in der italienischen Region Lombardei einen Brief an den italienischen Premierminister Giuseppe Conte und den Gouverneur der Lombardei, Attilio Fontana, in dem sie gebeten wurden, die drakonischen Maßnahmen zu verstärken, um die Ausbreitung des tödlichen Virus zu stoppen.

Coronavirus-Pandemie in Italien

„Im Moment glauben wir, dass die Verabschiedung mutiger neuer restriktiver Maßnahmen die einzige und wünschenswerte Lösung für eine Coronavirus-Pandemie in Italien darstellen könnte, die sich heute abzeichnet“, sagten die Bürgermeister in ihrem Brief.

„Die Infizierten nehmen unerbittlich zu“, fügten sie hinzu. „Es wird kein gutes Ende nehmen.“

Am Samstag kündigte Fontana, der Landeshauptmann der Lombardei – Italiens am schlimmsten infizierter Region – an, dass die gesamte Region komplett geschlossen werden soll, berichtet Il Giornale.

Die Region war bereits zuvor abgeriegelt worden, aber da es aufgrund der neuen Quarantänebestimmungen an Menschen mangelte, beschloss die italienische Regierung, am Freitag ihr Militär zu Hilfe zu holen, um die Abriegelung durchzusetzen.

„Die Region Lombardei hat im Einvernehmen mit den Bürgermeistern unseres Territoriums, den Handelsverbänden und den Sozialpartnern beschlossen, eine Anordnung zu erlassen, in der neue, strenge Beschränkungen erlassen werden, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken“, sagte Fontana.

Die neue Verordnung soll am Sonntag in Kraft treten und bis zum 15. April gelten – es sei denn, die Regierung beschließt, sie zu einem späteren Datum zu verlängern.

Coronavirus-Pandemie in Italien – Todesrate steigt in 24 Stunden um 13,5 Prozent. In den letzten 24 Stunden sind bei der Coronavirus-Pandemie in Italien 651 weitere Menschen an dem chinesischen Wuhan-Virus gestorben, was die Zahl der Opfer in Italien von 4.825 am Samstag auf 5.476 am Sonntag ansteigen lässt – die Todesrate steigt damit in 24 Stunden um 13,5 Prozent.

Diskutiere mit im Austria Netz News live Talk, erkläre uns deine Ansichten oder nutze unseren kostenlosen Teamspeak für deine Interaktionen bei online Spielen!

Coronavirus-News die im Zusammenhang stehen könnten

Coronavirus Ausbruch, stoppt Migranten-Schlepper NGOs Richtung Italien

Coronavirus-Quarantäne: Italiener singen gemeinsam gegen den Coronavirus

Coronavirus-Pandemie Deutschland: Bundeswehr baut Coronavirus-Notfallkrankenhaus in Berlin

Coronavirus-Pandemie Italien: Coronavirus-Überträger in Italien müssen mit Mordanklage rechnen

Türkische Coronaviren-News – Tore nach Europa geschlossen

Europa in Gefahr – Merkel unter Coronavirus Quarantäne

Großbritanniens Wissenschaftler prognostizieren bis 250.000 COVID-19 Tote im Königreich

Coronavirus-Pandemie in Italien fordert 800 Opfer, in 11 Tagen

Coronavirus Pandemie verdoppelt die norwegische Arbeitslosenquote

Coronavirus-Pandemie in Italien aber Linke fordern offene Grenzen für Migranten

                         Mehr Coronavirus-News

Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13
Beitragsbild: Von Fars News Agency, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=87485567