Der Messerwutanfall in Reading ist, der Libyen Migrant Khairi Saadallah

Der Verdächtige bei einem Messerwutanfall im englischen Reading, bei dem drei Tote und drei Verletzte zu beklagen waren, wurde als Khairi Saadallah bezeichnet, der von der BBC als „25-jähriger libyscher Staatsangehöriger aus Reading“ bezeichnet wird.

Aufnahmen in den sozialen Medien von den Folgen des Anschlags, der zu einem „terroristischen Vorfall“ erklärt wurde, zeigten eine Reihe von Opfern, die in Blutlachen in Forbury Gardens lagen, wo früher am Tag eine Demonstration zum Thema „Black Lives Matter“ stattfand. Die Polizei schliesst bisher jede Verbindung zu der BLM-Veranstaltung aus.

Einzelheiten zu Saadallahs Hintergrund und Beweggründen sind vorerst lückenhaft, aber der Assistant Commissioner der Metropolitan Police, Anil Kanti „Neil“ Basu, der als Leiter der Terrorismusbekämpfung des National Police Chiefs‘ Council fungiert, sagt, „es deutet nichts darauf hin, dass noch jemand an diesem Anschlag beteiligt war“.

Sky News berichtet unter Berufung auf Sicherheitsquellen, dass Saadallah als Asylbewerber nach Großbritannien gekommen sein soll, wobei der Guardian und andere Stellen berichten, dass ihm später der Flüchtlingsstatus zuerkannt wurde.

Der Guardian berichtet auch, dass „die psychische Gesundheit als ein Hauptfaktor des Vorfalls betrachtet wird“, wobei er wiederum Sicherheitsquellen zitiert und der Telegraph und andere ähnliche Behauptungen aufgestellt haben.

Saadallah soll nach Angaben des Guardian „zuvor wegen eines relativ geringfügigen Vergehens im Gefängnis gewesen sein“, wobei die Zeitung The Sun ein weniger karitatives Bild von ihm malte, da er seit seiner Ankunft in Großbritannien „im und aus dem Gefängnis“ gewesen sei und zum Zeitpunkt des angeblichen Angriffs „glaubte, vom National Probation Service überwacht zu werden, der Straftäter mit hohem Risiko überwacht“.

Die Polizei des Themse-Tals fordert jeden, der Zeuge des Angriffs war oder Filmmaterial davon hat, dringend auf, sich mit den Behörden in Verbindung zu setzen und von „Spekulationen“ abzusehen. Der Messerwutanfall in Reading ist, der Libyen Migrant Khairi Saadallah?

Diskutiere mit im Austria Netz News live Talk, erkläre uns deine Ansichten oder nutze unseren kostenlosen Teamspeak für deine Interaktionen bei online Spielen!

News die im Zusammenhang stehen könnten

Frankreich verleugnet weiterhin Rassismus und Polizeibrutalität

Merkel drängt auf die Rolle der EU-Weltregierung: „Die Welt braucht mehr Europa“

Khan’s London: Polizei will das die Öffentlichkeit „Coronavirus-Hassverbrechen“ meldet

Asylsuchende im griechischen Einwandererlager angeschossen

Griechische Landbesitzerin entdeckt provisorische Moschee, die von illegalen Migranten auf ihrem Grundstück erbaut wurde

Schweden: Black Lives Matter Demonstranten fordern die Abschaffung der Polizei

Französische Polizei hat Angst, verdächtige Kollegen zu melden

Schweden: Wir brauchen mehr Flüchtlinge, um Arbeitsplätze zu besetzen