Der rechtsextreme Terrorismus ist Deutschlands größte Sicherheitsbedrohung, warnt der Geheimdienst

Der rechtsextreme Terrorismus ist die größte sicherheitspolitische Herausforderung für Deutschland, warnte der nationale Geheimdienst des Landes in einem am Donnerstag veröffentlichten Jahresbericht.

Nach Angaben der BfV gab es im vergangenen Jahr in Deutschland 32.080 Rechtsextremisten, ein Anstieg von fast 8.000 gegenüber 2018.Es wird angenommen, dass etwa 13.000 bereit sind, Gewalt anzuwenden, 300 mehr als 2018, heißt es in dem Bericht.

In dem Bericht sind etwa 7.000 Jugendmitglieder der Partei Alternative für Deutschland und eine radikale Fraktion namens The Wing enthalten.Beide wurden aufgrund von Extremismusängsten verstärkt überwach

Thomas Haldenwang, der den BfV leitet, sagte, es gebe einen „Wettbewerb“ unter den rechtsextremen Terroristen, bei einem Anschlag so viele Menschen wie möglich zu töten.

Es geht darum, eine „hohe Opferzahl“ zu erreichen“, sagte Haldenwang. „Wir müssen diesen Trend durchbrechen.“ Es gibt auch Bedenken hinsichtlich des Antisemitismus.

„Rassismus und Antisemitismus verschmelzen zu einem erheblichen Teil aus Rechtsextremismus“, sagte der deutsche Innenminister Horst Seehofer.

„Über 90 Prozent der antisemitischen Vorfälle lassen sich auf Rechtsextremismus zurückführen. Daher ist es keine Übertreibung zu sagen, dass dies das größte sicherheitspolitische Problem in unserem Land ist.“

Die deutschen Behörden haben sich verpflichtet, die Maßnahmen gegen Rechtsextremismus nach der Ermordung eines Regionalpolitikers durch einen Neonazi, einem Angriff auf eine Synagoge in Halle und der tödlichen Erschießung von neun Menschen in Hanau im vergangenen Jahr zu intensivieren.

Die Zahl der Linksextremisten sei im vergangenen Jahr um 1.500 auf 33.500 gestiegen, heißt es in dem Bericht.

Mehr als zwei Drittel von ihnen werden als „nicht gewaltorientiert“ eingestuft.

Der Bericht zählt auch rund 28.020 Menschen in Deutschland mit Tendenzen zum islamistischen Extremismus, gegenüber 26.560 im Jahr 2018.

Herr Seehofer sagte, die Gefahr eines solchen Terrorismus sei „immer noch sehr hoch“.

Der rechtsextreme Terrorismus ist Deutschlands größte Sicherheitsbedrohung?

News die im Zusammenhang stehen könnten

Europas Antifa-Geschichte sollte Amerika als Warnung dienen

EU-Kommission verspricht, nach neuem Bericht dem Bevölkerungsrückgang entgegenzuwirken

Syrischer Arzt in Deutschland wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ verhaftet

No-Go-Area Alexanderplatz: Eintausend Gewaltverbrechen 2019

Asylunionsnachrichten: Hunderttausende Deutsche verlassen seit der Migrationskrise ihr Zuhause

Bis zu 100 ISIS-Mitglieder verlassen das Lager Al Hol

Diskutiere mit im Austria Netz News live Talk, erkläre uns deine Ansichten oder nutze unseren kostenlosen Teamspeak für deine Interaktionen bei online Spielen!