Buntlandnews: Deutsche Asylpolitik, warum noch Asylverfahren, wenn eh jeder bleibt

„Ist das die neue deutsche Asylpolitik? Menschen leben als anerkannte oder abgelehnte Asylbewerber in Deutschland“. Für was braucht man dann überhaupt ein Asylverfahren, wenn auch die abgelehnten Asylbewerber hier bleiben?

Ich nehme mal an, mit Asylverfahren der deutsche Asylpolitik werden weitere Einkommen generiert und irgendwie scheint es nur darum zu gehen, dem Michel eine möglichst hohe Rechnung aufzuerlegen.
Warum zahlst du deine Steuern? Warum arbeitest du noch? Weil du sonst von den Schergen des Staates aufs Maul bekommst. Du zahlst deine Steuern, weil du VERMEIDEN willst, dass du bedroht, geschlagen und getötet wirst. Das ist der einzige Grund.
Ja, der Grund, weswegen ich Steuern bezahle, ist Angst! Vermutlich seid ihr auch so ehrlich und habt festgestellt, dass ihr Eure Steuern nicht bezahlt, weil ihr den Staat unterstützen wollt, damit er für gute Schulen und anständige Straßen sorgt.
Ihr zahlt eure Steuern nicht freiwillig. Ihr zahlt eure Steuern, weil ihr dazu gezwungen werdet. Aus demselben Grund schnallt ihr euch übrigens auch an. Ihr schnallt euch an, weil der Staat irgendeinen Schwachsinn zum Gesetz erhoben habt und nicht, weil ihr dadurch mehr Sicherheit für euch gewinnen würdet. Und wenn eure Sicherheit der tatsächliche Grund wäre, warum zwingt euch der Staat dann dazu? Wenn ihr der Meinung seid mehr Sicherheit durch Anschnallen im Auto zu erfahren, dann würdet ihr das doch freiwillig machen. Warum also der Zwang?
Mal abgesehen davon, dass alle diese Verordnungen dem Staat Unmengen von Geld in die Kasse spülen, die er für Kriege ausgibt und um sich von deinem Geld die Taschen vollzustopfen, ist der tatsächliche Grund.

Welch eine Scharade für die, deutsche Asylpolitik?

Wenn man das Asylrecht konsequent anwendet und die Bestimmungen? Gesetzestreu auslegt, hat nur ein winziger Bruchteil dieser Masse Anspruch auf Asyl. Da ja Deutschland weder willens noch in der Lage ist. Unberechtigte auszuschaffen – und diese deshalb auf ewig in der sozialen Hängematte liegen bleiben. So lange sie existiert jedenfalls – wäre es doch vernünftiger, vor Betreten des Landes zu klären.
Wieviel Geld könnte gespart werden für Betreuung, Verpflegung, für Prozesse und Gerichtskosten? Wenn nicht Unberechtigte Einspruch gegen ihre Ablehnungsbescheide einlegen? Wann werden in Deutschland Intelligenz und Klugheit endlich staatsfähig?