Deutsche Weltregierung hofft auf Wahlsieg von Hillary Clinton

Alleine die Tatsache, dass „unsere“ Regierung auf den Wahlgewinn von Hillary Clinton hofft, sollte jedem bei Verstand Gebliebenen zu denken geben

Aber was könnte Trump anstellen, um die Welt in Angst zu versetzen? Militärstützpunkte im Ausland aufgeben? Sich aus dem Nahen Osten zurückziehen? Aufhören andere Länder zu destabilisieren? Sich mit Russland an einen Tisch setzen? Das amerikanische Gesundheitswesen überarbeiten? Guantanamo auflösen? Alles das, was Friedensnobelpreisträger Obama versäumt hat. Was Obama nicht vermochte! Der ist eine bezahlte Marionette, wie Hillary Clinton . Der hätte niemals das Geld für seinen Wahlkampf aufbringen können! Es wurde alles bezahlt! Der kleine kam aus dem nichts! Ist immer noch nichts, weil absolut ohne background! Für einen Präsidenten ungewöhnlich! Aber, dieser schwache Präsident müsste her für eine Weile! Zu sagen hat der gar nichts! Schaue mal wie der Mann in 8 Jahren gealtert ist!
Sollte diese „Unfrau „,Hillary Clinton gewinnen, wäre das eine Beleidigung an alle , für Freiheit und Recht kämpfende Frauen. Diese machtgeile Frau hat die Blaseeinlage mit Levinsky einfach übergangen. Welche taffe Frau unter uns , hätte sich das bieten lassen? Zur weltweiten Lachnummer und Feigheit zu werden. Eine solch feige Frau , kann doch niemand wählen. Stolz abzulegen , Demütigung zu ertragen um an die Macht zu kommen?Marionetten der Wirtschaftslobby. GELD , GELD , GELD….Wenige Reiche regieren die Welt und „Bestimmen“.

Wenn Hillary Clinton gewinnt, kommt der dritte Weltkrieg

Sie wurde von der Waffenlobby unterstützt.Die Waffenlobby wird ja nicht, auf ihre Waffenverkäufe verzichten. Selbst wenn ganz Amerika gegen Hillary Clinton ist, werden sie niemals einen Donald Trump gewinnen lassen. Weil, die USA um ihre absolute Macht fürchtet! Mit Hillary Clinton kommt der dritte Weltkrieg, der alles vergangene zerstören wird.  Somit auch die Fragen, wer denn wirklich Schuld an den vielen Kriegen hat! Warum die USA in vielen Ländern ungefragt Militärstützpunkte hat und dort nicht freiwillig aus dem besetzten Ländern abziehen will!
So kann man dies nicht sehen denke ich mal. Hat doch der Trump bisher noch KEINEN einzigen ermordet. Im Gegensatz dazu Frau Clinton hatte damals den IRAK KRIEG befürwortet, auch den Jugoslawienkrieg befürwortet und den Lybienkrieg DIREKT zu verantworten. Obama wollte damals nicht in Lybien einmaschieren, aber sie hatte ihn dazu überredet und war dann hinterher sogar stolz darauf ihn zum Krieg überredet zu haben…..—>Wer also Frau Clinton wählt, der wählt eine MASSENMÖRDERIN.  Bei Trump könnten wir glaub ich, noch eine große Überraschung erleben.
Bei Clinton ist die Frage unstreitig. Naja – gut: Ob Trump sich nun wirklich rühmt allen Frauen ungestraft zwischen die Beine fassen zu dürfen oder nicht lasse ich mal außen vor. Aber sein Auftreten ist mir manchmal schon etwas zu „amerikanisch“. Warten wir mal ab. Wir haben keinen Einfluss darauf und werden mit der Entscheidung umgehen müssen.