Deutschland: Nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle

Willkommen im Merkel-Kommunismus

Deutschlands neuer Weg in den Merkel-Kommunismus und im Kampf gegen den Andersdenkenden heißt nun CDU und CSU nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle.

Deutsche Parteien Mitglieder der CDU und CSU sind aufgefordert sich nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle zu begeben, aber auch solche, die in den öffentlichen Dienst treten wollen, müssen sich einer solchen Maßnahme unterziehen. Heißt es in den Spitzengremien der CDU und CSU.

Das Land der Menschen (Deutschland) wo es keine deutsche Nationalität mehr gibt, geht einen besonderen Weg im Kampf gegen den rechten Extremismus mit seiner neuen Neonazisuche. Deswegen muss jeder Mitarbeiter im öffentlichen Dienst nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle wie es die Merkel-Kommunismus Partei CDU und CSU vorschlägt.

Rechtsextremismus-Kontrolle

Deutschland wird seine Bemühungen ausweiten, um seine öffentlichen Dienste von rechtsextremen Anhängern zu befreien, nachdem sich herausgestellt hat, dass faschistische Sympathisanten bei Militär und Polizei besorgniserregend weit verbreitet sind. Die Frage ist besonders im Osten: Was macht man mit Ex-Neonazis?

Der 29-jährige Kreispolitiker Möritz hat vor acht Jahren als Ordner auf einer Neonazidemo gearbeitet. Er trägt bis heute ein Tattoo mit der Schwarzen Sonne, ein okkultistisches Symbol der SS, das aus drei übereinandergelegten Hakenkreuzen besteht. Nun muss er nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle bei der CDU. Es ist Teil einer Überarbeitung seines Ansatzes zur Bekämpfung des Rechtsextremismus, bei der Hunderte engagiertere Beamte nach mehreren aufsehenerregenden Vorfällen im letzten Jahr eingestellt wurden.

Jeder kleinste Hinweis, ob sichtbar oder unsichtbar könnte mit der CDU und CSU Maßnahme nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle ausgeräumt und entfernt werden. Innenminister Horst Seehofer CSU erklärt, dass rund 600 neue Polizei- und Geheimdienstpositionen geschaffen werden sollen, und fügte hinzu, dass die jüngsten schrecklichen Einzelfälle das Vertrauen Deutschlands erschüttert haben Maßnahmen wie Nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle dies rechtfertigen.

Dies ist eine sehr große Herausforderung für die innere Sicherheit Deutschlands, sagte er. Der Schritt wird die Bemühungen gegen andere Arten von Verbrechen wie den islamistischen Extremismus nicht beeinträchtigen. Dem Kampf gegen Rechtsextremismus hätte diese Priorität früher eingeräumt werden müssen, meint Seehofer.

Er bezog sich auf einen Anschlag im Oktober auf eine Synagoge in Halle, bei dem zwei Menschen getötet wurden, und auf den Mord an einem Politiker im Juni, der die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt hatte.

Weg in den Merkel-Kommunismus

Er erklärte auch das Sachsen-Anhalt einen bizarren Streit um die Neonazivergangenheit eines CDU-Mannes. Die Reaktion der Landes-CDU: Sie eskaliert gegen links. Auch hier hilft die Maßnahme nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle, die die CDU fordert. Ich werde niemals einen jungen Bürger in Halle vergessen, der durch die Stille ruft, dass Sie uns nicht alle beschützen können, sagte Seehofer auf einer Pressekonferenz.

Als Konsequenz von Halle wollen wir der Öffentlichkeit bestätigen: Viele Schritte werden unternommen. Und eine davon ist nur nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle, damit die Nationalsozialistischen Anzeichen in Deutschland verschwinden besonders aus dem öffentlichen Dienst.

Thomas Haldenwang, Präsident des Bundesnachrichtendienstes BfV, erklärte, es werde verstärkt dafür gesorgt, dass Rechtsextreme nicht für öffentliche Dienste wie Polizei oder Militär arbeiten werden. Anfang dieses Monats wurde bekannt gegeben, dass ein Elitekommando wegen angeblicher Verbindungen zu rechtsextremen Gruppen suspendiert werden sollte. Während zwei weitere Soldaten beschuldigt wurden, Nazigrußreden geflasht zu haben.

Das neue Rechtsmittel nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle wird intensiv geprüft, sagte er in Bezug auf extremistische Online-Netzwerke. Es ist ein Thema sowohl für die virtuelle Welt als auch für die reale Welt. Im Land der Menschen (Deutschland) gibt es rund 12.000 Menschen mit rechtsextremen Ansichten, die als potenziell gewalttätig gelten. Holger Münch, Leiter des Bundeskriminalamtes, warnte, dass die beiden rechtsextremen Angriffe Anfang des Jahres alles auf die schlimmste Art und Weise diese Maßnahme nackt zur Rechtsextremismus-Kontrolle bestätigt haben.

Gewalt nimmt zu, Propaganda nimmt zu  Bedrohungen im Internet erzeugen ein Klima der Angst, sagte er. Er warnte jedoch, dass etwa die Hälfte der rechtsradikalen Verbrechen von Verdächtigen begangen werden, die der Polizei noch nicht bekannt sind.

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten