Deutschlands Außenministerium schwenkt die weiße Flagge der Kapitulation

Das deutsche Außenministerium hat die auf seiner Website abgebildete Flagge Taiwans stillschweigend durch ein leeres weißes Quadrat ersetzt – das, wie ein deutscher Reporter am Freitag in einem umstrittenen Gespräch mit einem Ministeriumssprecher betonte, ganz so aussieht, als würde Deutschland die weiße Kapitulationsfahne vor dem kommunistischen China schwenken.

Wie es scheint, wird Deutschland  von China tyrannisiert, die taiwanesische Flagge von der Website des Außenministeriums zu löschen. Taiwan News berichtete über die Frage-und-Antwort-Sitzung zwischen einem entschlossenen Reporter, der die fehlende taiwanesische Flagge bemerkte, und einem aufgeregten Sprecher des Außenministeriums, der die Pressekonferenz beendete, nachdem er zu viele Fragen über die Änderung erhalten hatte. Deutschlands Außenministerium schwenkt die weiße Flagge der Kapitulation?

Bei einer einstündigen Pressekonferenz am Freitag um 1:01:12 Uhr fragte ein deutscher Reporter: „Warum ist Taiwans Flagge verschwunden und zu einer leeren Spalte bei der Einführung der nationalen Bedingungen verschiedener Länder auf der offiziellen Website des deutschen Außenministeriums geworden? Ist dies eine weiße Fahne, die für die Chinesen gehisst wird? Was geht hier vor? Mit Ausnahme von Taiwan haben auch andere Länder Flaggen. Was ist mit dem deutschen Auswärtigen Amt los“?

Der stellvertretende Sprecher des Auswärtigen Amtes, Rainer Breul, sagte daraufhin: „Das ist keine aktuelle Veränderung“.

Unzufrieden mit der Antwort, drängte der Reporter weiter, indem er fragte: „Ob derzeit oder nicht, fehlt sie? Warum haben Sie es entfernt?“ Breul antwortete: „Sie kennen den Sonderstatus Taiwans, Sie kennen unsere Position, unsere ‚Ein-China-Politik‘, wir haben keine diplomatischen Beziehungen zu Taiwan, und Taiwan ist kein Land, das wir anerkennen, daher ist dies nicht überraschend. Wenn wir Regionen der Welt vorstellen, unterscheiden wir sie von Ländern mit diplomatischen Beziehungen.

Der Reporter weigerte sich, die Antwort aus der Konserve zu nehmen und antwortete: „Seit wann wird auf der offiziellen Website des deutschen Außenministeriums nicht mehr die Flagge Taiwans verwendet? Dann fragte er, warum die palästinensische Flagge immer noch auf der Website zu finden ist, obwohl es sich nicht um ein offiziell anerkanntes Land handelt.

Taiwan News merkte an, es sei nicht klar, wann das deutsche Außenministerium die taiwanesische Flagge von seiner Website abgezogen habe, aber die Änderung scheint nicht allgemein bemerkt worden zu sein, bevor sie während der Pressekonferenz am Freitag diskutiert wurde.

Diskriminierung?

Die chinesische Regierung arbeitet seit Jahren daran, Taiwan diplomatisch zu isolieren, indem sie ihre diplomatischen Verbündeten besticht oder schikaniert, damit sie die Anerkennung ihrer Regierung aufheben. China besteht darauf, dass diese Länder Taiwan als eine halbautonome Provinz unter der Kontrolle Pekings anerkennen. Die Taiwaner sind zunehmend resistenter gegen diese Vereinbarung geworden, der sie in ihrer Geschichte nie zugestimmt haben, während sie Chinas hässliches Durchgreifen gegen die Autonomie Hongkongs beobachten.

China hat bei zahlreichen Gelegenheiten politischen und wirtschaftlichen Druck ausgeübt, um ausländische Regierungen und Unternehmen zu zwingen, sich seinen Redekodizes zu unterwerfen und Taiwan nicht mehr als unabhängige Einheit zu bezeichnen. Amerikanische Unternehmen, insbesondere auch die Luftfahrtindustrie, haben sich solchen Druckkampagnen gebeugt.

Das taiwanesische Außenministerium (MOFA) sagte am Montag, die Löschung der taiwanesischen Flagge durch Deutschland sei inakzeptabel und würde „nur unnötige Missverständnisse mit den Menschen aller Länder hervorrufen“.

„Wir bringen unsere Hoffnung zum Ausdruck, dass die deutsche Seite das Webdesign des Auswärtigen Amtes in einer gerechteren und konsistenteren Weise anpassen kann, um diskriminierende Missverständnisse zu vermeiden“, so die taiwanesische Erklärung.

Die MOFA-Sprecherin Joanne Ou sagte Reportern am Montag, dass ihr Büro „die Position unserer Regierung ernsthaft gegenüber dem Institut des Auswärtigen Amtes in Taipeh zum Ausdruck gebracht“ habe.

Ou betonte, dass Taiwan „diese Art der Diskriminierung nicht akzeptieren kann“.

Die Jerusalem Post zitierte Bijan Djir-Sara, einen Abgeordneten der Freien Demokratischen Partei Deutschlands, der seinen Unglauben über die leise Entfernung der taiwanesischen Flagge zum Ausdruck brachte. Djir-Sarai sagte, der Schritt sei „peinlich und des Auswärtigen Amtes unwürdig“. Deutschlands Außenministerium schwenkt die weiße Flagge der Kapitulation?