Die schwedischen Grünen: Weiße Frauen müssen ‚verschwinden‘, damit Ausländer an die Macht kommen

Der Multikulturalismus im globalen Umsiedlungspakt

Die Sprecherin der schwedischen Grünen, Märta Stenevi, hat behauptet, dass die gebürtigen weißen schwedischen Frauen zur Seite rücken müssen, damit ausländische Minderheitenfrauen in Schweden an die Macht kommen.

Die Sprecherin der schwedischen Grünen Stenevi machte ihre Aussagen während eines Podcast-Interviews, nachdem sie nach den Unterschieden zwischen dem Wahlverhalten von männlichen und weiblichen Wählern im Land gefragt wurde.

Laut der Sprecherin der schwedischen Grünen, gibt es einen „alarmierenden Trend“, dass schwedische Männer konservativer werden und dass sie denken, dass Schweden schon „gleich“ genug ist, wie es heute ist, berichtet Aftonbladet.

Auf die Frage, warum so viele Frauen im Vergleich zu den Männern die Grünen wählen, gab die Sprecherin der schwedischen Grünen an, dass Macht ein Faktor sein könnte und erklärte, dass diejenigen mit „Privilegien“ sich durch eine neue Aufteilung der Macht bedroht fühlen könnten.

Sie geht sogar noch weiter und erklärt, dass nicht nur schwedische Männer Macht abgeben müssen, sondern auch gebürtige weiße schwedische Frauen: „Wenn im Ausland geborene Frauen an Macht gewinnen sollen, müssen weiße, im Inland geborene Frauen sich umorientieren.“

Ähnliche Kommentare wurden in der Vergangenheit von Mitgliedern der schwedischen Grünen Partei abgegeben, beispielsweise im Jahr 2018, als lokale Mitglieder der Grünen in der Stadt Eslöv vorschlugen, dass einheimische Schweden, die ein Problem mit Multikulturalismus hatten, einfach gehen sollten.

„Es gibt eine andere Partei, die Einwanderer dazu bringen will, umzuziehen“, sagte Lars Ahlfors, Vorsitzender der örtlichen Grünen, und bezog sich dabei auf die gegen Massenmigration eingestellten Schwedendemokraten, und fügte hinzu: „Wir denken, dass, wenn man den Multikulturalismus nicht mag, es eine Möglichkeit geben sollte, eine helfende Hand zum Umzug zu geben.“

Die Grünen in Eslöv entschuldigten sich später für die Äußerungen von Ahlfors und behaupteten, sie seien Satire gewesen.

Letztes Jahr sorgten die Grünen in der südlichen Region Skåne erneut für Schlagzeilen, nachdem sie vorgeschlagen hatten, dass die schwedischen Steuerzahler die Kosten für polnische Frauen, die sich in Schweden einer Abtreibung unterziehen wollen, übernehmen sollten, nachdem die familienfreundliche polnische Regierung, die gegen die Masseneinwanderung ist, neue Einschränkungen für Schwangerschaftsabbrüche eingeführt hat. Die schwedischen Grünen: Weiße Frauen müssen ‚verschwinden‘, damit Ausländer an die Macht kommen.

Ähnliche Beiträge

Schweden Demokrat erhält Drohbrief mit 9-mm-Kugel

Kriegsschauplatz Schweden: Gewaltige Explosion erschüttert Wohnblock , 40 Wohnungen beschädigt

Schweden: Presseförderung nur für politisch korrekte Berichterstattung

Fast 1.000 Ehrenverbrechen in Schweden im Jahr 2020 verzeichnet

Schweden: Afghanischer Messer-Terrorismus, kein Migrationsproblem

Wenn Ihnen unsere Beiträge gefallen haben dann, Unterstützen sie die Austria Netz News mit einem gefällt mir, als Abonnent und mit einer kleinen finanziellen Hilfe in ihrer Unabhängigkeit!