Erdoğan öffnet die Tore nach Europa
Migranten am Wien Westbahnhof vor der Fahrt nach Deutschland, 5. September 2015. Für die türkische Bevölkerung sind die männlichen syrischen Flüchtlinge vor allem eins: feige.

Die türkische Regierung hat angekündigt, in den nächsten 72 Stunden die Grenze zu Syrien zu öffnen und allen Migranten die ungehinderte Einreise nach Europa zu ermöglichen.

Ein hochrangiger Beamter hat behauptet, die Regierung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan habe die Grenzen für syrische Asylbewerber und andere Migranten geöffnet und werde niemanden daran hindern, zu Land oder zu Wasser nach Europa zu reisen. Erdogan öffnet die Tore nach Europa berichtet Reuters. Syrischen Migranten wird ungehinderte Passage nach Europa gewährt. Warum?

Nach Angaben des Nachrichtendienstes wurden alle türkischen Grenz- und Polizeibeamten von der Regierung angewiesen, sich zusammen mit Mitgliedern der türkischen Küstenwache zurückzuziehen.

Der Schritt kommt, nachdem die türkische Regierung behauptet, eine Migrantenwelle zu erwarten, nachdem rund eine Million Menschen in Idlib vertrieben wurden.

Erdoğan öffnet die Tore nach Europa

Laut dem türkischen Journalisten Ragip Soylu “ könnten Land- und Seeübergänge nach Europa für die NÄCHSTEN 72 STUNDEN frei passieren, und die Türkei wird die Grenzen sofort öffnen.“

Nach der Unterzeichnung des Migrationsabkommens, das 2015 zwischen der Europäischen Union und der Türkei vermittelt wurde und 2016 in Kraft trat , haben Präsident Erdogan und seine Minister wiederholt mit der Öffnung der Grenze gedroht

Im vergangenen Jahr drohte Erdogan mehrfach, „die Tore zu öffnen“, einschließlich einer Drohung im September, in der er von europäischen Ländern um Hilfe beim Bau einer „Sicherheitszone“ entlang der Grenze bat, um rund eine Million Asylbewerber anzusiedeln.

„Geben Sie uns logistische Unterstützung, und wir können Häuser bis zu 30 Kilometer nördlich von Syrien bauen“, sagte er und fügte hinzu: „Entweder passiert das, oder Erdoğan öffnet die Tore nach Europa.“

Bis September stellte EU-Sprecherin Natasha Bertaud fest, dass der politische Block der Türkei im Rahmen des EU-Türkei-Migrationspakts 5,6 Milliarden Euro gezahlt habe.

Griechenland ist die wahrscheinlich erste Station für einen der Migranten, die in den nächsten 72 Stunden nach Europa reisen, und rechnete bereits in diesem Jahr mit einem Anstieg der Migrantenzahlen. Manos Logothetis, der Regierungskommissar für die Erstaufnahme von Flüchtlingen, prognostizierte 100.000 Wohlstandsuchende in Griechenland für 2020

Schätzungen zufolge befinden sich derzeit 3,6 Millionen syrische Asylbewerber in der Türkei. Erdoğan öffnet die Tore nach Europa: Syrischen Migranten wird ungehinderte Passage nach Europa gewährt. Warum?

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Erdoğan prophezeit neue massive Flüchtlingswellen 2020 nach Europa

Erdoğan News: Türkei erklärt auf Refugee Forum, warum es Teile von Nordsyrien annektiert

Pro-Erdogan-Medien feiern Syrien-Invasion

Islam Nachrichten Libanon /Türkei: Zwangsdeportationen von syrischen Migranten nehmen zu

Erdoğan-News: Ankara wird Anfang Januar über Truppen nach Libyen abstimmen

Buntlandnews: Deutschlands AfD löst Flüchtlingsdebatte mit Besuch in Syrien aus

Davos2020: Die Welt muss sich auf Millionen von Klimaflüchtlingen vorbereiten

Deutsche Zeitung erklärt die meisten „Bootsmigranten“ keine Flüchtlinge

Ungarn erklärt die Massenmigration zur Bedrohung für die Menschheit

Migrationspolitik dominiert die neue österreichische Regierungsagenda

Salvini: Muslimische Einwanderung ist Hauptursache für wiederauflebenden Antisemitismus

Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13
Beitragsbild: Von Bwag – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42921707