Bericht: Filmmaterial von mutmaßlichen Brandstiftern aus dem Migrantenlager Moria freigegeben

Migrationsbedingter Pyromanen-Terror in Griechenland?

Griechische Medien haben Filmmaterial veröffentlicht, das angeblich Migranten zeigt, die während des Brandes im Migrantenlager Moria Feuer gelegt haben, wodurch mehr als 10.000 Migranten auf der Insel Lesbos obdachlos wurden.

Das fast eineinhalb Minuten lange Filmmaterial zeigt einen jungen Mann, der ein Stück Pappe anzündet und damit die Flammen auf die nahe gelegene Vegetation überträgt. In der Nähe sind auch mehrere andere kleine Feuer zu sehen.

Nach einem Bericht der großen griechischen Zeitung Proto Thema, die das Filmmaterial veröffentlicht hat, wurde das Video von der griechischen Polizei als Beweismittel vorgelegt, nachdem Anfang der Woche fünf Migranten wegen Brandstiftung verhaftet worden waren. Später wurde ein sechster Verdächtiger festgenommen.

Migrationsbedingter Pyromanen-Terror in Griechenland?

Bei allen sechs Festgenommenen handelt es sich um afghanische Männer: drei von ihnen sind 19 Jahre alt, einer 20 Jahre und zwei 17 Jahre.
Der griechische Minister für Katastrophenschutz Michalis Chrysochoidis bestätigte am Dienstag die ersten Festnahmen: „Die Brandstifter von Moria sind festgenommen. Es handelt sich um fünf junge Menschen, die Ausländer sind. Ein weiterer wird gesucht“.

„Eines ist sicher. Die Lesbos können keine Parolen mehr ertragen. Sie will Seriosität und eine robuste Verwaltung. Ich versichere Ihnen, dass sich Logik und Legitimität, Sicherheit, Gesundheit und ein normales Leben durchsetzen werden“, sagte er.

Ein terroristischer Brandanschlag?

Der Staatsanwalt von Mytilene hat die vier erwachsenen Migranten nicht nur wegen Brandstiftung, sondern auch wegen der Bildung einer terroristischen Organisation angeklagt. Einige der Migranten wurden verhaftet, nachdem sie nach dem Brand von Lesbos verlegt worden waren. Sie sollen nach Lesbos zurückgeschickt werden, wo sie sich ihrer Anklage stellen werden.

Nach dem Brand haben mehrere europäische Nationen die Aufnahme von Migranten aus Griechenland vorgeschlagen, darunter Deutschland, das angeboten hat, bis zu 1.500 Menschen aus Lesbos und vier weiteren griechischen Inseln aufzunehmen.

Andere Länder, wie zum Beispiel Österreich, haben erklärt, dass sie überhaupt keine Migranten aus Griechenland aufnehmen werden. Der österreichische Innenminister Karl Nehammer und Außenminister Alexander Schallenberg sagten, ihr Land werde stattdessen Geld an einen ausländischen Katastrophenfonds spenden. Bericht: Filmmaterial von mutmaßlichen Brandstiftern aus dem Migrantenlager Moria freigegeben? Kann man hier immer noch von einer humanitären Katastrophe sprechen oder sollte man und muss man von einem migrationsbedingten terroristischen Brandanschlag sprechen, sind es nicht dieselben Zustände vor denen Menschen geflüchtet sind?

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Spanien baut neues Hindernis für Migranten der illegalen Afrika-Migration

Bericht: Deutsche Beamte haben 30 Jahre lang Kinder bei bekannten Pädophilen untergebracht

Migranten-Abschreckungszaun in der Ägäis?

Schlacht am Evros zwischen Griechen, Migranten, Türken geht weiter

Terror-News: Landesweite Terrorismusbekämpfungsmaßnahmen in Deutschland

Vatikan veröffentlicht Handbuch zum Umweltschutz

Über 50.000 Migranten wurde die Einreise nach Griechenland verweigert, seit die Türkei die Grenze geöffnet hat

Nord-Mazedonien: Polizei findet 80 Migranten in Lastwagen

Asylsuchende im griechischen Einwandererlager angeschossen

Verdächtiger nach Überfall auf jüdischen Führer in Österreich verhaftet

BND: Als Migranten getarnte türkische Regierungsangestellte haben Krawalle an der griechischen Grenze angezettelt

Schweden: Frau Opfer von Hass auf weiße Frauen – Täter auf der Flucht

Macheten-Mann verhaftet, der versuchte das österreichische Parlament zustürmen

Deutsche Umformungsaktivisten-NGO schickt neues Migranten-Taxi ins Mittelmeer

Bericht des Senats von Frankreich beschreibt ‚alarmierende‘ Ausbreitung des Islamismus

Rhodos: Warnschüsse auf illegale Wirtschaftsmigranten aus der Türkei

Deutscher Friedensstifter in Griechenland um im territorialen Konflikt zu vermitteln

Nicht ganz 300 Migranten blockierten die Straße der Thermopylen aus Protest

Die neu geplanten Emigrantenlager in Griechenland stoßen auf Kritik

Migranten Watch: Über 1.350 Türkei-Migranten trafen am letzten Wochenende auf den griechischen Inseln ein

Somalischer Migrant fackelt Kirchen ab, als Rache für einen verbrannten Koran

Schweden: Teenie kommt mit Bewährung davon, nachdem er 21 Fahrzeuge in einer Nacht angezündet hat

EU-Kommission verspricht, nach neuem Bericht dem Bevölkerungsrückgang entgegenzuwirken

Migranten, die aus der Türkei nach Griechenland einreisen, positiv auf Coronavirus getestet

Kampf um Lebensmittel setzt überfülltes Migrantenlager in Flammen

Die Europäische Union hat erklärt, Griechenland muss Migranten Asyl beantragen lassen

Migrantenkrise 2.1: Erdogan entsendet erneut seine Geldeintreiber zur griechischen Grenze

Migranten bekommen Kontaktdaten von italienischen Anwälten, noch bevor sie das Mittelmeer überqueren

Farage: Großbritannien muss sich aus dem EU-Migrantenverteilungsprogramm zurückziehen

Antifa-Terrornews: Griechische Polizei beschlagnahmt Waffen und Sprengstoff nach Razzia im Antifa-Haus

Fünf Jahre nach der Migrantenkrise 2015 sagt Merkel der Presse: Ich würde es wieder tun

Bevölkerungswachstum von Schweden zum Stillstand gebracht da das Coronavirus die Masseneinwanderung blockiert

Afrikaner und Araber setzen Migrantenlager auf Samos in Brand

Migrantenkrise 2.0: Europa zahlt jeden Illegalen an der türkischen Grenze 2000 Euro, wenn sie umkehren

Experte: Deutschland im demografischen Wandel und braucht Massenmigration

Man könnte noch viele Beispiele für den politisch geförderten Rassismus gegen die weiße Urbevölkerung in Europa zeigen, wenn Du noch mehr Beispiele finden möchtest nutze unsere Schlagworte.

Diskutiere mit im ANN-live Talk, erkläre uns Deine Ansichten oder nutze unseren kostenlosen Teamspeak für Deine Interaktionen bei online Spielen!