Frankreich veröffentlicht Daten, die den demografischen Wandel belegen

Die Umvolkung ist keine Verschwörungstheorie

In Frankreich hat das Büro des französischen Premierministers Daten von France Strategie veröffentlicht, die den Anstieg der Zahl außereuropäischer Migrantenkinder in französischen Stadtgebieten belegen. Ein bemerkenswertes Beispiel ist der Großraum Paris, wo die Zahl der Migrantenkinder von 6,5 Prozent im Jahr 1968 auf 36,6 Prozent im Jahr 2015 anstieg.

France Stratégie, eine dem Büro des französischen Premierministers angeschlossene Gruppe, hat Daten veröffentlicht, die das Wachstum der Zahl außereuropäischer Migrantenkinder in französischen Stadtgebieten belegen. Frankreich veröffentlicht Daten, die den demografischen Wandel belegen. Ist der Begriff Umvolkung nun doch keine Verschwörungstheorie?

Die Gruppe France Strategie hat die Zahlen in einer interaktiven Form auf ihrer Website veröffentlicht, die eine Vielzahl von Faktoren aufzeigt, darunter den Prozentsatz der Kinder von der Geburt bis 18 Jahren, die entweder im Ausland geboren sind oder mindestens ein nichteuropäisches Elternteil haben. Die Veröffentlichung ist insofern außergewöhnlich, als die französische Regierung in Übereinstimmung mit dem französischen Recht normalerweise nicht viel an rassen- oder demografischen Statistiken veröffentlicht – oder auch nur offiziell erhebt.

Die Website von France Strategie definiert die Kategorie als „Person im Alter von 0 bis 18 Jahren, Immigrant nichteuropäischer Herkunft oder als Kind in einem Haushalt, in dem die Bezugsperson und/oder ihr Ehepartner Immigrant nichteuropäischer Herkunft ist“. Wenn beide Elternteile Einwanderer sind, sind die Referenzpersonen des Haushalts Einwanderer außereuropäischer Herkunft“.

Umvolkung keine Verschwörungstheorie?

Die Zahlen decken mehrere verschiedene Jahre ab, beginnend 1968 und enden 2015. Sie zeigen, dass der Anteil nichteuropäischer Einwandererkinder in verschiedenen Städten zugenommen hat, wie z.B. im Großraum Paris, wo der Durchschnitt 1968 bei 6,5 Prozent lag, aber auf 36,6 Prozent im Jahr 2015 angestiegen ist.

In einigen Bezirken von Saint-Denis, in dem stark von Migranten bewohnten Departement Seine-Saint-Denis, liegt die Zahl der nichteuropäischen Migrantenkinder sogar bei 77 Prozent. In einem Gebiet mit dem Namen Clichy-sous-Bois sind im Jahr 2015 83 Prozent der Kinder außereuropäischer Herkunft.

Marseille, eine weitere französische Stadt mit historischer Migrantenbevölkerung, ist von 12,6 Prozent der Kinder mit außereuropäischem Hintergrund von 1968 auf durchschnittlich 22,8 Prozent im Jahr 2015 angestiegen. In einem Gebiet des 3. Arrondissements von Marseille lag der Anteil sogar bei 70 Prozent.

Demografischer Dschihad?

Die vielleicht dramatischste Veränderung hat sich in Straßburg vollzogen, wo 1968 nur 1,9 Prozent der Kinder außereuropäischer Herkunft aus der Stadt kamen, in der sich das Europäische Parlament befindet. Bis 2015 war die Zahl auf 32,9 Prozent gestiegen, das ist jedes dritte Kind.

Nantes hat eine ähnlich rasche demografische Verschiebung von 0,9 Prozent im Jahr 1968 auf 15,8 Prozent im Jahr 2015 erlebt.

Die Zahlen berücksichtigen nicht die große Zahl von Migranten, die seit dem Höhepunkt der Migrantenkrise im Jahr 2015 eingetroffen sind. Einige Gebiete werden auch als „statistisches Geheimnis“ bezeichnet, ohne dass Daten angezeigt werden.

Seit 2015 hatte Frankreich mehrere Jahre in Folge Rekorde bei der Zahl der Asylanträge verzeichnet. Darunter 2019 mit rund 140.000 neuen Asylanträgen einen neuen Rekord.

Einige Gebiete, wie die berüchtigte Seine-Saint-Denis, sollen die Heimat von Hunderttausenden illegaler Einwanderer sein. Einem Bericht aus dem Jahr 2018 zufolge sind zwischen acht und 20 Prozent der Bevölkerung des Departements Illegale.

 Asylunionsnachrichten

Die massiven demografischen Verschiebungen in Frankreich wurden vom französischen Autor Renaud Camus als „der große Ersatz“ bezeichnet. Während viele in den Mainstream-Medien und anderswo die Theorie als Verschwörungstheorie abgelehnt haben, zeigte eine Umfrage im Februar letzten Jahres, dass ein Viertel der Franzosen daran glaubte.

Die ehemalige populistische Abgeordnete Marion Marechal hat sich ebenfalls als Verfechterin der Theorie erwiesen. Im vergangenen Oktober haben die Konservativen zum Widerstand gegen die „Große Ablösung“ aufgerufen. Sie sagte: „Die erste große Herausforderung, die wichtigste, ist die Große Ablösung, dieser demographische Countdown, der uns bereits die Möglichkeit vor Augen führt, auf dem Land unserer Vorfahren eine Minderheit zu werden.

Auch andere Länder, wie Deutschland, haben in den letzten Jahrzehnten radikale demografische Veränderungen erlebt. Ein Bericht aus dem vergangenen Jahr hat ergeben, dass inzwischen ein Viertel der Deutschen aus einer Art Migrationshintergrund stammt. Frankreich veröffentlicht Daten, die den demografischen Wandel belegen. Die Umvolkung oder der Ersatz sind keine Verschwörungstheorie!

News die im Zusammenhang stehen könnten

Asylunionsnachrichten Frankreich: No-Go-Vororte von Paris jetzt zweitgrößte Region der Hauptstadt

Französisches Gericht verurteilt einheimischen Militanten wegen Verbrechen in Syrien zu 30 Jahren Gefängnis

Militante Antifa-Aktivisten greifen französische Polizei während einer Demonstration von Gesundheitspersonal an

Frankreich: Jugendliche sollen Kinder zur Prostitution zwingen

Frankreich verzeichnet 2019 einen neuen Rekord von fast 140.000 Asylanträge

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt Frankreich, Terroristen die Staatsbürgerschaft zu entziehen

Antifa-Terrornews Frankreich: Extremist der äußerst extremistischen Linken auf Terror-Beobachtungsliste

Bericht des Senats von Frankreich beschreibt ‚alarmierende‘ Ausbreitung des Islamismus

Asylunionsnachrichten: Macrons Frankreich, 59 Prozent mehr Diebstahl in der Pariser Metro

EU-Gericht verurteilt Frankreich, weil Asylbewerber im Freien schlafen

Mehrzahl der Franzosen sagt: „Anti-weißer“ Rassismus ist in Frankreich ein Problem

Asylunionsnachrichten Frankreich: Afrika Migranten beschuldigen die französische Grenzpolizei des Rassismus

Frankreich: Verwaltung wird vom Zustrom der Migranten überrannt

Asylunionsnachrichten: Frankreich auf Mission, Redefreiheit online zu töten

Frankreich: Migration taucht in französischer Schule auf, um Weiße zuschlagen

Asylunionsnachrichten Frankreich: Migranten im Schwimmbad fast kastriert

Medizinischer Überwachungsstaat Frankreich?

Diskutiere mit im Austria Netz News live Talk, erkläre uns deine Ansichten oder nutze unseren kostenlosen Teamspeak für deine Interaktionen bei online Spielen!