Frontex warnt vor einer gewaltbereiten Massenmigration nach Griechenland

Die Brüsseler Grenzbehörde Frontex hat die Staats- und Regierungschefs der EU vor einer gewaltbereiten Massenmigration nach Griechenland gewarnt, die nach Europa einreisen will. Dies geht aus einem am Montag von deutschen Medien veröffentlichten Bericht hervor.

Der Frontex-Bericht, der am Wochenende an EU-Beamte übermittelt wurde, erwartet die Brüsseler Grenzbehörde gewalttätige „Massenmigrationsströme“ die nach Griechenland einreisen will. Nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan letzte Woche allen Armutsmigranten der Dritten Welt die Tore in Europa für ein sozial abgesichertes Leben geöffnet hatte.  Frontex warnt vor einer gewaltbereiten Massenmigration nach Griechenland.

Wie die Brüsseler Grenzbehörde mitteilt, wurden bis zu diesen Zeitpunkt bisher nur 60 Frontex-Grenzbeamte an der griechischen Grenze zur Türkei eingesetzt, wo Schätzungen zufolge in den letzten Tagen Zehntausende von Migranten angekommen sind.

Mehr Erdoğan-News aus Ankara:

Undokumentierte Migranten dürfen nicht nach Griechenland einreisen

Erdogan-News: Die Migrantenwelle nach Europa wird nicht gestoppt.

Erdoğan öffnet die Tore nach Europa: Syrischen Migranten wird ungehinderte Passage nach Europa gewährt

Erdoğan-News aus Ankara: 4 Millionen muslimische Migranten sind jetzt Frei!

Türkische Regierung nutzt Menschenschmuggler zum Sturm auf Europa 

Türkische Soldaten mit Drahtscheren unterstützen Migranten-Tsunami auf Europa

Der von Die Welt erhaltene Agenturbericht besagt, dass es „schwierig sein wird, den massiven Zustrom von Reisenden gewalttätigen Massenmigration nach Griechenland zu stoppen“, und macht die sozialen Medien teilweise für den Anstieg der Ankünfte an der Grenze verantwortlich.

Frontex fügte hinzu, dass die Europäische Union drei Möglichkeiten habe, um mit der neuen Migrantenwelle umzugehen. Die erste war die Kapitulation vor den Forderungen von Präsident Erdogan, zu denen zuvor die Forderung nach Bargeld gehörte , um an der türkisch-syrischen Grenze ein Gebiet für die Unterbringung von Wirtschaftsmigranten und Armutsmigranten der Dritten Welt einzurichten.

Die zweite Option, die dem politischen Block zur Verfügung steht, besteht darin, die griechische Grenzpolizei und die griechischen Streitkräfte bei der Sicherung der Land- und Seegrenzen notfals mit Waffengewalt zu unterstützen, während die dritte Option darin besteht, die westliche Balkanroute zu blockieren und verteidigen.

Am Montag behauptete Präsident Erdogan dass Millionen von Wirtschaftsmigranten und Armutsmigranten der Dritten Welt nach Europa reisen würden und sagte: „Hunderttausende haben es geschafft, bald werden es Millionen sein.“

Am Montag behauptete Präsident Erdogan: „Nachdem wir die Türen nach Europa geöffnet haben, gab es mehrere Anrufe, in denen es hieß: ‚Schließe die Türen‘ nach Europa“, sagte der türkische Staatschef und fügte hinzu: „Ich habe ihnen gesagt: ‚Es ist getan. Ich bin mit ihnen fertig. Die Türen sind jetzt offen. Jetzt muss Europa Ihren Teil der gewaltbereiten Massenmigration nach Griechenland übernehmen.“ Frontex warnt vor einer gewaltbereiten Massenmigration nach Griechenland

 Frontex warnt vor einer gewaltbereiten Massenmigration

Hunderte von Menschen gingen in der Nähe der Grenze herum, einige barfuß, nachdem die griechische Polizei ihre Schuhe geraubt hatte. Andere beteten draußen in der Nähe des Flusses.

Die griechische Polizei warf am Sonntagnachmittag Tränengas- und Blitzgranaten und benutzte einen Wasserwerfer, um Migranten zurückzudrängen, die versuchten, die Grenze illegal zu überqueren.

An anderer Stelle bauten griechische Soldaten Zäune entlang des Flusses. Die Hoffnungen auf ein neues Leben in Europa schwinden, für 4 Millionen muslimische Migranten.

Viele Menschen an der Grenze mit ausländischen Telefonnummern erhielten Textnachrichten mit den Worten: „Niemand kann die griechischen Grenzen überschreiten. Alle, die eine illegale Einreise versuchen, werden effektiv daran gehindert, einzureisen.“

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

100.000 Wohlstandsuchende prophezeit Griechenland für 2020

Davos2020: Die Welt muss sich auf Millionen von Klimaflüchtlingen vorbereiten

Schottland braucht Migration, um einheimische Bevölkerung zu ersetzen

Asylunionsnachrichten Griechenland: Mitsotakis sagt, Griechenland wird die Tür zur illegalen Einwanderung schließen

Südostasien „regionaler Brennpunkt“ für wachsende christliche Verfolgung

Buntlandnews: Deutschlands AfD löst Flüchtlingsdebatte mit Besuch in Syrien aus

Anschläge zwingen Dänemark die Grenze zu Schweden zu kontrollieren

Ungarn: Warnschüsse auf Migranten in Roszke

Griechisches Mitgefühl für Flüchtlinge und Migranten nimmt ab

Deutsche Zeitung erklärt die meisten „Bootsmigranten“ keine Flüchtlinge

AKK fordert den Westen auf, den Druck auf Russland und Syrien zu erhöhen

Syrische Kurden: Türkei setzt Völkermord trotz Waffenruhe fort

Erdoğan prophezeit neue massive Flüchtlingswellen 2020 nach Europa

Pro-Erdogan-Medien feiern Syrien-Invasion

Migrantenlandungen in Italien steigen um 948 Prozent

Diese friedlichen traumatisierten Migranten wollen Asyl. Dies verschweigt die türkische Propaganda.