Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich

Verschwörungstheorie?

Die Kommunistische Partei Chinas setzte ihre seltsame und finstere Propagandakampagne fort, um die Schuld für das Coronavirus auf die Vereinigten Staaten abzuwälzen, mit einem Leitartikel in der staatlichen Global Times am Sonntag, in dem angedeutet wurde, dass ein Forschungslabor der US-Armee die weltweite Coronavirus-Pandemie verursacht habe.

Die U.S.-Regierung hat bei der chinesischen Botschaft eine „Stellungsnahme verlangt“ zu den  Kommentaren des Sprechers vom Außenministeriums, Lijan Zhao, dem lautesten und ranghöchsten Pusher von Verschwörungstheorien über die amerikanischen Ursprünge des Wuhan-Virus, eingereicht. Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich?

Die Global Times brachte am Sonntag eine Verschwörungstheorie auf den Markt, die den düsteren Verdacht umkehrte, der seit langem um das Labor für Infektionskrankheiten in der Nähe von Wuhan kursiert, in dem einige Verdächtige (bisher ohne Beweise) das Virus entweder versehentlich oder absichtlich freigesetzt haben könnten, da entweder die medizinische Forschung schiefgegangen ist oder eine absichtlich hergestellte Bio-Waffe freigesetzt wurde. Die Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich?

Global Times Propaganda?

Die jüngste Version der chinesischen Propaganda dreht diese Theorien lediglich um und wendet sie auf eine Einrichtung der US-Armee in Fort Detrick, Maryland, an:

Das Laboratorium in Fort Detrick, das mit hochgradig krankheitsverursachendem Material wie Ebola in Fredrick, Maryland, arbeitet, wurde geschlossen, nachdem die US-Zentren für Krankheitskontrolle und -verhütung im Juli 2019 laut lokalen Medien eine Unterlassungsanordnung an die Organisation erlassen hatte.

Die Unterlassungsanordnung an die Organisation war auf mehrere Gründe zurückzuführen, darunter die Nichtbeachtung lokaler Verfahren und das Fehlen regelmäßiger Rezertifizierungsschulungen für die Beschäftigten in den Biosicherheitslabors. Das Abwasser-Dekontaminationssystem des Labors erfüllte auch nicht die vom Federal Select Agent Program festgelegten Standards, berichteten die Medien.

Das Labor, das vor mehr als einem halben Jahr geschlossen wurde, erregte vor kurzem die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, als eine am 10. März auf der Website des Weißen Hauses eingereichte Petition einige zeitliche Zufälligkeiten zwischen der Schließung und dem Ausbruch von COVID-19 aufzählte. 

Beispielsweise „tötete eine groß angelegte ‚Grippe‘ im August 2019 in den USA nach der Schließung mehr als 10.000 Menschen“; und die COVID-19-Epidemie brach im Februar 2020 weltweit aus, nachdem die USA im Oktober 2019 die Veranstaltung 201 – A Global Pandemic Exercise – organisiert hatten. 

In der Petition wird auch darauf hingewiesen, dass viele englischsprachige Nachrichtenberichte über die Schließung von Fort Detrick inmitten der sich verschlimmernden COVID-19-Pandemie gelöscht wurden, was den Verdacht auf die Beziehung des Labors zu dem neuartigen Coronavirus aufkommen lässt. 

Die Petenten forderten die US-Regierung auf, den wahren Grund für die Schließung des Labors zu veröffentlichen und zu klären, ob das Labor mit dem neuartigen Coronavirus in Verbindung steht und ob es ein Virusleck gibt. 

Global Times Verschwörungsteortiker?

Die Global Times zitierte einige „chinesische Verschwörungsteortiker“, die von dieser Theorie sehr begeistert zu sein schienen, bemerkte aber auch, dass die „Petition“, um die es geht, nur 400 Unterschriften hatte – eine Zahl, die die Propagandisten der Kommunistischen Partei vielleicht für beeindruckend gehalten hätten, die aber in Wirklichkeit lächerlich klein ist, zumal China wahrscheinlich alles tut, um die Zahl der Unterzeichner zu erhöhen.

Der Artikel schloss mit Zitaten einiger chinesischer Akademiker, die ihr Prestige der Pekinger Propagandakampagne geliehen haben, um die Vereinigten Staaten wie die Partei aussehen zu lassen, die die Coronavirus-Epidemie gefährlich verschwiegen hat, und nicht wie China, das unbestreitbar die ganze Welt durch die brutale Unterdrückung der politisch unbequemen ersten Berichte über das gefährliche Virus in Gefahr brachte.

Am Freitag rief der federführende US-Botschafter für Asien, David Stilwell, den chinesischen Botschafter Cui Tiankai auf, gegen den Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, wegen der Verbreitung von Coronavirus-Verschwörungstheorien „harte Repressalien“ zu führen.

„China versucht, die Kritik für seine Rolle bei der Auslösung einer globalen Pandemie abzuwehren und der Welt nichts davon zu erzählen. Die Verbreitung von Verschwörungstheorien ist gefährlich und lächerlich. Wir wollten die Regierung darauf aufmerksam machen, dass wir sie nicht tolerieren werden, zum Wohle des chinesischen Volkes und der Welt“, sagte ein Beamter des US-Außenministeriums, der von der Hong Kong Free Press (HKFP) zitiert wurde. Die Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich?

Das HKFP stellte fest, dass China nicht die einzige böswillige Macht ist, die Desinformationen über das Coronavirus verbreitet:

Global Times Desinformationen?

US-Beamte sagten der AFP bereits früher, dass Russland systematisch Desinformationen verbreitet habe, um den Ruf der USA zu schädigen, wobei koordinierte Facebook- und Twitter-Posts darauf hindeuteten, dass die Vereinigten Staaten hinter dem neuartigen Coronavirus stünden.

Russland verneinte die Verantwortung für die Bemühungen in den sozialen Medien, die an die Kampagne der ehemaligen Sowjetunion in den 1980er Jahren erinnerten, HIV mit der US-Regierung in Verbindung zu bringen.

 Mahmoud Ahmadinejad, der ehemalige iranische Präsident, hat der Weltgesundheitsorganisation geschrieben, um auf eine Untersuchung des „biologischen Krieges gegen die Menschheit“ zu pochen und zu erklären, warum die US-Gegner China und Iran so schwer getroffen wurden.

USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich?

Der Marktbeobachter zitierten am Sonntag Analysten, die der Meinung waren, Chinas kurzfristiges Ziel sei es, die internationalen Gewässer zu trüben und gleichzeitig eine konzertierte Anstrengung zu unternehmen, um die innere Wut von Peking weg zu verlagern. 

Diese Analysten bezweifelten, dass die Verschwörungstheorien in der zivilisierten Welt viel Anklang finden werden, aber sie könnten von chinesischen Bürgern geschluckt werden, die entweder das kommunistische Regime unterstützen oder eine Ausrede zur Stummschaltung der Kritik begrüßen, weil sie verstehen, dass es äußerst gefährlich ist, sich zu äußern, insbesondere in einem Moment, in dem chinesische Beamte sich paranoid über die Bedrohung ihrer Macht durch die Epidemie fühlen. Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich?

Der ehemalige MarketWatch-Exekutivdirektor Bill Bishop fragte sich, ob die chinesischen Propaganda-Bemühungen vielleicht Teil eines opportunistischen Schauspiels zur Schaffung und Vertiefung einer globalen Rezession seien, was für Chinas taumelnde Wirtschaft im Moment sehr hilfreich wäre.

„Frühere von der Kommunistischen Partei geführte Katastrophen in China seit 1949 haben sich nie wirklich auf sinnvolle Weise außerhalb der Grenzen der VR China ausgebreitet. Diesmal nicht“, stellte der Bischof fest.

„Frühere von der Kommunistischen Partei aufgeführte Katastrophen in China seit 1949 haben sich nie wirklich auf sinnvolle Weise außerhalb der Grenzen der Volksrepublik China erklären lassen.  Wie in diesen Fall auch nicht“, bemerkte Bischof. Die Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich?

Coronavirus-News

Deutschland schließt Grenzen zu fünf Ländern

Coronavirus-Quarantäne: Italiener singen gemeinsam gegen den Coronavirus

Coronavirus Ausbruch, stoppt Migranten-Schlepper NGOs Richtung Italien

                        Mehr vom Coronavirus Ausbruch