Macron fordert Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung

Wiederherstellung der EU-Binnengrenzkontrollen zur Bekämpfung terroristischer Migranten

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat eine Neugestaltung des EU-Binnengrenzabkommens gefordert, nachdem er festgestellt hat, dass Terroristen die Migrationsströme genutzt haben.

Der französische Staatschef sagte, er werde dem Europäischen Rat nächsten Monat eine Überarbeitung des Schengen-Abkommens der EU vorschlagen, einschließlich einer „stärker Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung“ innerhalb des politischen Blocks. Also fordert Macron die EU die Wiederherstellung der Binnengrenzkontrollen zur Bekämpfung terroristischer Migranten?

Präsident Macron erklärte auch, dass er die Zahl der Polizei- und Zollbeamten an Frankreichs eigenen Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung von 2.400 auf 4.800 verdoppeln werde, um gegen illegale Migration und terroristische Bedrohungen für sein Land vorzugehen, berichtet France Info.

Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung

„Terroristische Aktionen können von Menschen durchgeführt werden, die Einwanderungsströme nutzen“, sagte Macron am Donnerstag.

Die Erklärung folgt auf zwei Terroranschläge in den letzten Wochen in Frankreich, an denen jeweils Migranten beteiligt waren.

Bei dem ersten wurde ein tschetschenischer Migrant mit Flüchtlingsstatus beobachtet, wie er den Lehrer Samuel Paty auf der Straße ermordete und enthauptete, nachdem er seiner Klasse während einer Lektion über Redefreiheit Karikaturen des islamischen Propheten Mohammed gezeigt hatte. Die Zeichnungen waren zuvor in der satirischen Zeitschrift Charlie Hebdo veröffentlicht worden.

Beim zweiten Terroranschlag, der in einer Kirche in der Stadt Nizza stattfand, war ebenfalls ein tunesischer Migrant beteiligt, der Anfang dieses Jahres über das Mittelmeer gekommen war und illegal auf der italienischen Insel Lampedusa landete.

Die Enthüllung veranlasste den italienischen populistischen Senator Matteo Salvini zu der Frage, wie viele andere potenzielle Terroristen über Migrantenrouten nach Europa gekommen seien: „Wie viele sollen wie er nach der Landung verschwinden? Ich glaube, es sind Tausende von ihnen. Dennoch gibt es Fahndungsfotos und Fußabdrücke von jedem von ihnen.“

Seit der Ermordung von Samuel Paty hat Präsident Macron auch geschworen, gegen islamistisch geprägte Vereinigungen vorzugehen. Diesem Aufruf hat sich kürzlich auch der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz nach dem Terroranschlag von Wien angeschlossen.

Bundeskanzler Kurz erklärte am Mittwoch, er stehe in Kontakt mit Macron und forderte die EU auf, sich auf die Bekämpfung des politischen Islam zu konzentrieren.

„Jetzt ist es wichtig, dass wir den Kampf entschlossen fortsetzen. Nicht nur gegen den islamistischen Terrorismus, sondern auch gegen die ideologische Basis dahinter – also gegen den politischen Islam und den radikalen Islamismus“, sagte Kurz. Macron fordert Schengenraum-Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung?

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Erdogan am Vorabend der Dschihad-Welle in Frankreich: „Kein Muslim kann ein Terrorist sein“

Mutter von Religionskriegerin verklagt Frankreich auf finanzielle Hilfe für Tochter in Nordsyrien

40 000 verbrennen Macron Bildnis in Bangladesch – Rufen zum heiligen Dschihad gegen Frankreich

Terrorismusexperte: Anschläge die Rache für Propheten Mohammed

Frankreich: Jeder vierte junge Muslim weigert sich, den Terroranschlag auf Charlie Hebdo zu verurteilen

Französische Studie warnt vor Dschihadisten-Terror

Frankreich löst islamistische Gruppe auf, Gründer beantragt politisches Asyl in Erdogans Türkei

Von Charlie Hebdo nach Nizza: 5 Jahre islamistischer Terror

Coronavirus ist ein Soldat Allahs, um den Westen zu vernichten

Erdoğan-News aus Ankara: 4 Millionen muslimische Migranten sind jetzt Frei!

NGOs fordern Großbritannien auf, die Grenzen für Migranten auf der ganzen Welt zu öffnen

Muslimische Welt erhebt sich gegen Frankreich

Allahu Akbar in Berlin – Ein Zeichen der gelungenen Assimilation

Islam Nachrichten: Frankreich schließt in 15 Stadtvierteln Moscheen und Schulen,  des politischen Islams

Schauen Sie zu: Saudischer Top-Kleriker wird erster Muslim, für die Bekämpfung des Antisemitismus geehrt

Schauen Sie zu: Macron verspricht, Migranten, die am interethnischen Bandenkrieg in Dijon beteiligt sind, zu deportieren

Bericht des Senats von Frankreich beschreibt ‚alarmierende‘ Ausbreitung des Islamismus

„Respektiere unseren Propheten“ Bild von Macron, vor der französischen Botschaft in London verbrannt

Al-Qaida bedroht Macron, fordert den Tod für diejenigen, die Mohammed „beleidigen“.

Terrorismus eine neue Krankheit in Europa die nicht zu bekämpfen geht

Macron verhängt Corona-Kriegsrecht über Frankreich

Schauen Sie zu: Islamwissenschaftler warnt vor muslimischen Armeen, die Paris “auslöschen“

Nur niemand glaubt, dass diese Meldungen auf das politische Weltgeschehen Einfluss nehmen. Wir haben noch Meldungen die dir den politisch geförderten Rassismus gegen die weißen Ureinwohner in Europa zeigen, wenn du noch mehr sehen möchtest nutze unsere Schlagworte.

Diskutiere mit im ANN-live Talk , erkläre uns Deine Ansichten oder nutze unsere freien Teamspeak für Deine online Spiele!