Merkel bittet das Land der Menschen die verlängerten Coronavirus-Repressalien zu ertragen

Einschüchterung und Machtdemonstration

Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte die Deutschen auf, den verlängerten Coronavirus-Repressalien zu unterwerfen, um die Ausbreitung des Wuhan-Virus zu verlangsamen. Am Donnerstag sagte sie, dass mit vielversprechenden Impfstoffen auf dem Weg sei, „es gibt Licht am Ende des Tunnels“.

Am Tag nach der Einigung mit den Landesregierungen über die Verlängerung der Coronavirus-Repressalien bis mindestens 20. Dezember sagte Merkel vor dem Parlament, die Beamten hätten mit den Maßnahmen versucht, das Leben so normal wie möglich zu halten und gleichzeitig die Menschen vor dem Virus zu schützen und sicherzustellen, dass die Krankenhaussysteme nicht überlastet werden.

„Im Kampf gegen die Pandemie geht es nicht um Gesundheit oder Wirtschaft, Gesundheit oder Bildung, Gesundheit oder Kultur, Gesundheit oder soziale Kontakte, es geht um all diese Dinge“, sagte sie. „Diese Dinge in Opposition zueinander zu sehen, ist ein weit verbreitetes Missverständnis, aber es geht immer um beides“.

Im Land der Menschen

In Deutschland wurde am 2. November ein sogenannter Coronavirus-Wellenbrecher abgeschaltet, der Restaurants, Bars, Sport- und Freizeiteinrichtungen schloss, Schulen, Geschäfte und Friseursalons aber offen ließ.

Ursprünglich waren die ursprünglichen Coronavirus-Repressalien für vier Wochen geplant, aber Merkel und die 16 Regierungschefs der Bundesländer einigten sich am späten Mittwoch darauf, deutsche Isolationshaft 2020 bis zum 20. Dezember zu verlängern mit dem Ziel, die Zahl der neuen Coronavirus-Fälle in jeder Region unter 50 pro 100.000 Einwohner pro Woche zu drücken. Derzeit liegt sie bei 140 pro 100.000, wobei einige Regionen weit höher liegen.

Das Land der Menschen erreichte am Donnerstag den düsteren Meilenstein von mehr als 15.000 Todesfällen durch das Coronavirus und scheint am Freitag wahrscheinlich eine Million Infektionen zu übersteigen, so die Daten des Robert-Koch-Instituts, des Krankheitskontrollzentrums des Landes.

Einschüchterung und Machtdemonstration

Deutschland das Land der Menschen, indem 83 Millionen Toleranzbesessene Kulturbereicherer leben, wurde eine relativ gute Leistung in der ersten Phase der Pandemie zugeschrieben. Es hat immer noch eine niedrigere Sterblichkeitsrate als mehrere andere europäische Länder, und die derzeitige Phase der Abschaltung der Pandemie ist relativ mild verlaufen.

Die derzeitigen deutschen Coronavirus-Repressalien haben es geschafft, den exponentiellen Anstieg neuer Fälle zu stoppen, aber sie haben sich auf einem hohen Niveau stabilisiert, das die Behörden nun zu senken versuchen wollen.

Bundesländer und Bundesregierung einigte sich am Mittwoch auch auf einige zusätzliche Coronavirus-Repressalien, darunter die erweiterte Isolationshaft 2020 in der private Zusammenkünfte verboten werden, die die Abschaffung der traditionellen Silvesterfeuerwerke und das vollständige Verbot einiger Veranstaltungen wie die Christmette, die Ausweitung der Maskenpflicht und die Reduzierung der Zahl der Kunden, die in größere Geschäfte eingelassen werden.

Die Regierung plant außerdem rund 17 Milliarden Euro (20 Milliarden Dollar) mehr an Beihilfen, um die von der Schließung betroffenen Unternehmen zu entschädigen, zusätzlich zu den 15 Milliarden Euro (rund 17,9 Milliarden Dollar), die von den Bundesbehörden im November bereitgestellt wurden.

Merkel meinte, da mehrere vielversprechende Impfstoffe kurz vor der Zulassung stünden, möglicherweise noch vor Weihnachten, hätten die Menschen Grund zu Optimismus und bittet das Land der Menschen die verlängerten Coronavirus-Repressalien zu ertragen.

„Das wird das Problem nicht sofort lösen, aber es gibt Licht am Ende des Tunnels“, sagte sie.

Merkels Stabschef, Helge Braun, sagte im RTL-Fernsehen, es sei wahrscheinlich, dass bis zum März, wenn der Impfstoff auf den Markt kommt, einige der verlängerten Coronavirus-Repressalien bestehen bleiben werden.

„Der Winter wird schwierig“, sagte Merkel dem Gesetzgeber. „Aber er wird enden.“ Merkel fordert das Land der Menschen auf die verlängerten Coronavirus-Repressalien zu ertragen.

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Europas Arbeitslosigkeit steigt zum fünften Mal in Folge und nähert sich der Arbeitslosenquote der USA

Deutschland erneut unter Corona-Kriegsrecht

NGOs fordern Großbritannien auf, die Grenzen für Migranten auf der ganzen Welt zu öffnen

Berlinerin ,,vergibt“ malischen Einwanderer, der einen Teil ihres Gesichts abgebissen hat

Nur niemand glaubt, dass diese Meldungen auf das politische Weltgeschehen Einfluss nehmen. Wir haben noch Meldungen die dir den politisch geförderten Rassismus gegen die weißen Ureinwohner in Europa zeigen, wenn du noch mehr sehen möchtest nutze unsere Schlagworte.

Diskutiere mit im ANN-live Talk , erkläre uns Deine Ansichten oder nutze unsere freien Teamspeak für Deine online Spiele