Merkel spricht sich für die WHO aus, nachdem Trump die Finanzierung eingefroren hat

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstag ihre Unterstützung für die umkämpfte Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Ausdruck gebracht, als sie mit anderen Führern der Gruppe der Sieben (G7) sprach, nachdem Präsident Donald Trump die US-Finanzierung für die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation eingestellt hatte.

Der Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, Merkel wiederholte ihre Forderung nach einer „starken und koordinierten internationalen Reaktion“ auf die chinesische Coronavirus-Pandemie und drückte „ihre volle Unterstützung der WHO“ aus.

Die Trump-Administration veröffentlichte eine separate Lesung des Aufrufs, in der sie Trumps Kritik an der WHO wegen ihres „Mangels an Transparenz und chronischem Missmanagement“ der Krise hervorhob und sagte, dass „die Staats- und Regierungschefs einen gründlichen Überprüfungs- und Reformprozess forderten“. Merkel spricht sich für die WHO aus, nachdem Trump die Finanzierung eingefroren hat.

Präsident Trump  gab am  Dienstag bekannt, dass er die Finanzierung der WHO eingestellt hat, während seine Regierung die Reaktion des Gremiums auf den Ausbruch überprüft.

„Amerika und die Welt haben sich entschieden, sich auf die WHO zu verlassen, um genaue, zeitnahe und unabhängige Informationen zu erhalten, um wichtige Empfehlungen und Entscheidungen für die öffentliche Gesundheit zu treffen“, erklärte der Präsident in seinen Anmerkungen zum Rosengarten. „Wenn wir nicht darauf vertrauen können, dass dies das ist, was wir von der WHO erhalten, wird unser Land gezwungen sein, andere Wege zu finden, um mit anderen Nationen zusammenzuarbeiten, um die Ziele der öffentlichen Gesundheit zu erreichen.“

„Wir geben 500 Millionen Dollar pro Jahr aus“, fügte er hinzu und bemerkte, dass China nur bis zu 40 Millionen Dollar pro Jahr zusagt.

„Die WHO behauptete im Januar, dass‚ Voruntersuchungen Chinas keine eindeutigen Beweise für die Übertragung des Virus von Mensch zu Mensch in Wuhan gefunden hätten. Darüber hinaus forderte die Organisation die Länder auf, die Grenzen offen zu halten, obwohl der massive Ausbruch als globaler Notfall eingestuft wurde. “

Diskutiere mit im Austria Netz News live Talkerkläre uns deine Ansichten oder nutze unseren kostenlosen Teamspeak für deine Interaktionen bei online Spielen!

Corona-News die im Zusammenhang stehen könnten

EU-Finanzminister stimmen für Coronavirus-Rettungsschirm

Migrantenkrise 2.1: Erdogan entsendet erneut seine Geldeintreiber zur griechischen Grenze

Coronavirus: Ältere Schweden sollen zugunsten von Migranten sterben

Khan’s London: Polizei will das die Öffentlichkeit „Coronavirus-Hassverbrechen“ meldet

Asylsuchende und Migranten ertragen den staatlich-verordneten Hausarrest nicht

Coronavirus: Stockholmer Polizei bereitet sich auf zivile Unruhen in überlasteten Krankenhäusern vor

Österreich: Polizei im Visier von Coronavirus-Spuckattacken

Niederlande rufen 600.000 medizinische Masken zurück, die aus China gesendet wurden

 Schlacht am Evros zwischen Griechen, Migranten, Türken geht weiter

Türkische Coronaviren-News – Tore nach Europa geschlossen

Bild Urheberrechtshinweis nach EU-Urheberrecht Artikel 13
Beitragsbild: www.flickr.com Daykan com