Nachricht an EU links nicht legetimen Bunderskanzler Kern

Eine sehr ehrliche und aufrichtige Nachricht von Herrn Richard Slezak, die mir sehr gut gefällt, an einen EU links nicht legetimen Bundeskanzler Kern

An Herrn EU links nicht Legetimen Bundeskanzler Kern per, private Nachricht! Sehr geehrter Herr Kern!Ich kann viele ihrer Aussagen leider nicht teilen und bin von ihnen sehr enttäuscht! 1. Ist Österreich nicht Ihr Land, sondern das Land aller Österreicher. Meine Großeltern und Eltern haben Österreich nach dem Krieg wieder aufgebaut und ich als 64 Jähriger habe mit 46 Jahren Arbeit und 4 Kindern maßgeblich dazu beigetragen das sie jetzt auf einem Sessel als Bundeskanzler sitzen! Ob das nach ehrlichen Wahlen auch noch der Fall ist, wird die Zukunft weisen! Was ihnen meiner Meinung auch nicht zusteht, ist das alle welche einer anderer politischen Gesinnung sind in ein rechtsextremes Eck stellen oder zumindest zuordnen!
Ich konnte leider oder Gott sei Dank von heute aus gesehen nicht maturieren und studieren! Ich habe einen bürgerlichen Beruf erlernt und brauchte deshalb weder Hunger leiden noch irgendeine Hilfe in Anspruch nehmen und trotzdem konnte ich meine 4 Kinder zu ordentlichen und arbeitsamen Menschen erziehen! Alle meine Kinder stehen mit beiden Beinen im Leben! Ich war bis zu Kanzler Vranitzky immer ein Sozialist und stolz darauf! Heute sitzen Leute wie Sie in der Regierung und machen alles zunichte! Keinerlei Bürgernähe und Ahnung, wo den Menschen der Schuh drückt! Eine total bürgerfeindliche Politik betreiben und über alles darüberfahren, was nicht Ihrer Meinung sind! Betreiben einer Ausgrenzungspolitik das einem hören und sehen vergeht! Was sind Sie eigentlich für ein Mensch?

Haben sie überhaupt noch einen Charakter, und können sich in den Spiegel schauen, Herr EU links nicht Legetimer Bundeskanzler Kern?

Herr EU links nicht Legetimer Bundeskanzler Kern,sie betreiben eine absolute völkerfeindliche Politik, ohne sich um die Schicksale der Menschen zu kümmern! Wir haben Angst, dass unsere Kinder und Enkelkinder in einem Land aufwachsen, wo Verbrechen an der Tagesordnung sind, wir haben Angst, dass unsere Sprache eine Fremdsprache im eigenen Land wird, wir haben Angst, dass unsere Sitten und Gebräuche nicht mehr vorhanden sind! Leider glaube ich das Ihnen, das alles irgendwo vorbeigeht!
Wenn die SPÖ, wieder eine starke Partei werden möchte, dann, muss sie nur wieder das werden, was sie einmal war! Dazu dürften sie aber nicht der richtige Politiker sein? Bitte geben sie Weg für Neuwahlen frei. Zeigen sie es, dass sie es ernst meinen, mit einer neuen Politik und für die österreichische Bevölkerung! Das können sie mit einem auf die österreichische Bevölkerung zugeschnittenen Wahlprogramm machen! So wie sie derzeit agieren werden sie nicht lange auf dem von uns Steuerzahlern Sessel sitzen Herr EU links nicht Legetimer Bundeskanzler Kern.
Mit hoffnungsvollen Grüßen
Richard Slezak

Eine sehr ehrliche und aufrichtige Nachricht von Herrn Richard Slezak, die mir sehr gut gefällt an EU links nicht Legetimen Bundeskanzler Kern
Nachricht an EU links nicht legetimimen Bunderskanzler Kern