Republik Baschkortostan: Messer- Brandanschlag in Schule 4 Verletzte

 Der Messer- Brandanschlag in einer Schule im Ural der russischen Republik Baschkortostan forderte 4 Verletzte als ein Student, in Selbstmordabsicht sie stürmte

Republik Baschkortostan: Mindestens vier Menschen wurden verletzt, nachdem ein Student, der mit einem Messer bewaffnet , seine Schule  im russischen Ural, der Republik Baschkortostan stürmte.  Der Angreifer versuchte, die Schule im Ural  in Brand zu setzen, so berichten die lokalen Medien.
„Nach unseren Informationen wurden vier Menschen verletzt. Unter den 4 Verletzten sind auch drei Kinder, die in das Krankenhaus in Sterlitamak gebracht wurden“. Dies hat das russische Gesundheitsministerium mitgeteilt.
Lokale Medien im Ural berichten, dass der junge Mann mit einem Messer bewaffnet war und versuchte, die Schule in Brand zu setzen. Nachdem er mehrere Personen in einem Klassenzimmer angegriffen hatte.
„Ein Student, in Selbstmordabsicht ist mit einem Messer in die Schule gerannt. Der Lehrer hielt die Tür ZU trotzdem rannte Selbstmord-beabsichtigte  Student in die Klasse. Der Messerangreifen stach ein Mädchen, und sie sprang aus dem zweiten Stock „ , sagte ein Zeuge des Vorfalls. Berichten in lokalen Medien zufolge versuchte der Angreifer vor seiner Inhaftierung auch ein Selbstmord.

Ein Video, das angeblich die Folgen des Vorfalls zeigt, ist online aufgetaucht. Das Filmmaterial zeigt, dass Schüler aus einem Schulgebäude evakuiert wurden, wo der Vorfall stattgefunden haben soll.

Einzelfall?

Zurzeit arbeiten Mediziner, Rettungskräfte und Polizisten in der Szene. Das Untersuchungskomitee bestätigte Interfax, dass es seine Spezialisten entsandt hat, um den Vorfall in Sterlitamak zu untersuchen. Eine Reihe ähnlicher Vorfälle haben in den letzten Monaten in russischen Schulen stattgefunden. Mindestens ein Dutzend Menschen wurden im Januar an einer russischen Schule in der Stadt Perm verletzt. Nachdem eine  Schülerin und ein ehemaliger Student mit Messern bewaffnet das Gebäude betraten und eine Lehrerin und Schülerinnen angriffen. Ebenfalls im Januar stürmte ein mit einer Axt bewaffneter Student eine Schule in der sibirischen Stadt Ulan-Ude und verwendete einen Molotow-Cocktail, um das Gebäude in Brand zu setzen..
Der 2047 xte Einzelfall seit 2015 in der Welt. Das bestätigt nur, dass es sich eben um Einzelfälle handelt ! Steht die Welt am Abrund? Langsam kommt doch die Wahrheit ans Licht was die wirklichen Beweggründe sind für Chaos und Krieg. Wenn selbst unsere Jüngsten, in einer Schule nicht vor einen  Studenten, in Selbstmordabsicht sicher sind. Die Mehrheit der Bevölkerung Baschkortostans bekennt sich zum sunnitischen Islam, daneben finden sich orthodoxe und evangelische Christen.
Wenn dieser Artikel Sie zum Nachdenken angeregt hat, bzw Sie haben Ergänzungen, dann hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar!
Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Islam verbieten bekämpfen heißt Leben retten

Islam Religion des Friedens mit Zukunftsvisionen für Europa

Wikipedia: Muslime mit islamischen Glaubensbekenntnis bereits 2016 bei 8% in Österreich