Schwedin wegen sexueller Beziehung zu minderjähriger Migrantin verurteilt

Eine 30-jährige schwedische Frau wurde von einem Bezirksgericht verurteilt, weil sie eine sexuelle Beziehung mit einer 15-Jährigen unbegleiteten minderjährigen Migranten unterhielt, der ihrer Obhut war.

Das Bezirksgericht Attunda  erklärte die Schwedin für schuldig, nachdem sie gestand, eine Beziehung mit einen unbegleiteten minderjährigen Migranten 2017 gehabt zu haben, nachdem er in ihrer Obhut gebracht worden war. Sie behauptete, dass der Teenager sie gezwungen hatte, und dass ihr nicht bewusst war, dass der minderjährige Migrant unter 18 Jahre alt sei, berichtet Nyheter Idag.

Der Migrant, der gerade 15 Jahre alt war, als er zu der Frau kam, stammt ursprünglich aus Albanien und lebte mit der Schwedin im selben Haus, nachdem er in seiner vorherigen Unterbringung, jemandem mit einem Messer gedroht hatte.

Das Gericht entschied, dass die sexuelle Beziehung einvernehmlich war, trotz der Behauptungen der Frau, dass sie gezwungen worden war, und sagte, es glaube nicht, dass sie gedacht haben könnte, dass der unbegleitete minderjährige Migrant über 18 Jahre alt war, mit der Begründung, dass er ’sehr jung‘ ausgesehen haben muss zu dieser Zeit.

Sexuelle Beziehung zu minderjährigen Migranten?

Während Fälle sexueller Ausbeutung minderjähriger Migranten durch weibliche Asylbetreuerinnen selten sind, haben sich in den letzten Jahren mehrere Fälle ereignet, darunter 2017, als zwei Frauen, die mit Asylbewerbern in Dänemark arbeiten, und wegen sexueller Ausbeutung verurteilt wurden.

Die Frauen im Alter von 52 und 36 Jahren werden beschuldigt,Sex mit 17-jährigen Migrantinnen zu haben. Sie werden mit bis zu vier Jahren Haft bestraft, weil sie gegen ein Gesetz verstoßen haben, das es Arbeitnehmern in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen verbietet, sexuelle Beziehungen mit unbegleitete minderjährige Migranten zu haben.

Nichtregierungsorganisationen, von denen einige auch junge Migranten betreuen, wurden ebenfalls von mehreren Skandalen heimgesucht, in die ältere weibliche Asylbetreuerinnen verwickelt waren, die sexuelle Beziehungen  zu unbegleiteten minderjährigen Migranten hatten, darunter im ehemaligen Migrationslager Calais Jungle. Einige Umvolkungsaktivisten wurden des ‚Sextourismus‘ beschuldigt. Sind die unbegleiteten minderjährigen Migranten Opfer oder Täter? Schwedin wegen sexueller Beziehung zu minderjähriger Migrant verurteilt.

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten