Gibt es noch Wahrheiten in Medien, die syrischen Flüchtlingen helfen?

Wollen Medien, Heimreisewilligen syrischen Flüchtlingen helfen, oder lügen sie?

Warum lassen sich Flüchtlinge, nach Hause schmuggeln, will keiner syrischen Flüchtlingen helfen bei der Heimreise? Können doch erhobenen Hauptes gegen Mekka oder wohin auch immer gehen, solange sie gehen wollen. Das glauben wir nicht, syrische Flüchtlinge, will in Syrien auch keiner haben, das ist nur ein Bild um uns zu täuschen. Wer soll, dies glauben, das sie wirklich zurückgehen, seid nicht so naiv. Das ist nur ein, billiges Ablenkungsmanöver der deutschen lügen Medien, diese sollen uns, für eine Weile beruhigen. Es wird frech weiergelogen von Politik und Medien. Die Aufgabe von Politik und Medien wäre ein Sinnvolle ehrlich Aufklärung vor Ort. Das auch europäische Mittel ausgeschöpft sind, es genügend Kinderarmut gibt, nicht jeder eine Arbeit hat, und manche seit Jahre in unmöglichen Häusern wohnen müssen. Die meiste Schuld tragen einige Poitiker, weil sie alles schön reden und das sind für uns die größten Schepper.
Hier in Europa gibt es kein dauerhaftes Paradies, der überwiegende Teil Europas will keine Syrische Flüchtlinge in Europa mehr haben, zudem großteils der Syrischen Flüchtlingen sehr undankbar und arrogant, zu unserer demokratischen Gesinnung gegenübersteht, mit euren radikalen abartigen Lehren im Islam. Auch kein wunder, nachdem Sie sich zig Mal registriert haben. Bevor man denen auf die Schliche kommt, bringt man Tausende Euro in die Heimat. Zentraleuropa wird weiter massiv überlaufen von syrischen Flüchtlingen, vor allen Deutschland. Und 99 % beißen sich fest, kriegen Kinder, wie in ihrer Heimat bringen uns, ihre Kriege, ihre Religionsstreitigkeiten, ihren Islam, ihre Werte von Demokratie und Gerechtigkeit mit. Solch ein Volk von Fordern, privilegierten Menschen, wird Europa nie mehr los, so schaut leider die Realität aus.Diese Politik wird leider, von allen Grünen und linken Parteien und Organisationen in Europa gefördert.

Warum lassen sich Flüchtlinge, sich nach Hause schmuggeln, will keiner syrischen Flüchtlingen helfen bei der Heimreise? Können doch erhobenen Hauptes gegen Mekka oder wohin auch immer gehen, solange sie gehen wollen.
Gibt es noch Wahrheiten in Medien, die syrischen Flüchtlingen helfen wollen?

Linke Argumente in den Medien sollen den syrischen Flüchtlingen helfen

Linke argumentieren ja das die Mindestsicherung soll unsere Wirtschaft beleben, aber vergessen nur eins dabei, wer zahlt den syrischen Wirtschaftsflüchtlingen die Mindestsicherung. Und was machen dann diese syrischen Flüchtlinge, mit dem Geld, wird überwiegend zu deren angehörigen geschickt, da steckt ja ein System dahinter. Linke Argumente in den Medien mit ihren syrischen Flüchtlingen und den ganzen Wirtschaftsflüchtlingen der Dritten Welt sind sehr oft besser über Zahlungsansprüche informiert, als wir einheimischen. Sollte uns dies nicht, langsam zum Denken und Handeln anregen, wir haben auch Ansprüche an unsere Heimat, mit ihren Werten, Kultur und ihren Gesetzen. Befindet sich Europa auf dem Weg, einer Neuen Linken Diktatur durch die rot geführte EU?
Doch kein eigenes Haus, kein eigenes Auto und Minimum 2.000 Euro im Monat für Lau in Deutschland? Wer FREIWILLIG in ein von Krieg zerstörtes Gebiet (lach) wieder zurückkehrt, hat hier in Deutschland eh nichts zu suchen. Und Tschüss! Eigentlich müssten die wegen Betrug festgehalten werden, solange bis sie die Kosten, die sie durch falsche Angaben verursachte Schäden ersetzt haben, oder abgearbeitet sind.

Syrische und Wirtschaftsflüchtlinge sind eine Untergrundarmee der EU und der USA

Die Migranten sind eine Waffe, die gezielt zur Schwächung des EU-Wirtschaftsraumes eingesetzt wurde und wird um dem Verfall des Dollar und der Stärkung des amerikanischen Wirtschaftsraumes zu dienen. England, wo das Bankensyndikat der Rockefellerrothschilds sitzt, koppelt sich gerade von der EU ab um Wirtschaftsschäden zu minimieren, nachdem der plan funktioniert hat.
Bildquelle:Von John Edwards – http://www.navy.mil/view_image.asp?id=24188, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1362661