26.8 C
Wien
Montag, August 10, 2020

SCHLAGWORTE: Asien

Vatikan dankt China, aber nicht Taiwan für gespendetes medizinisches Material

Vatikan dankt China, aber nicht Taiwan für gespendetes medizinisches Material

ROM - Sowohl China als auch Taiwan haben in den letzten Tagen Masken und medizinische Hilfsgüter an den Vatikan gespendet, aber während der Heilige Stuhl China öffentlich dankte, hat er über Taiwans Großzügigkeit geschwiegen. Wie Medien berichteten, gab der Vatikan am 9. April eine glühende öffentliche Erklärung heraus, in der...
China eröffnet mit dem Segen der Weltgesundheitsorganisation wieder Feuchtmärkte

China eröffnet mit dem Segen der Weltgesundheitsorganisation wieder Feuchtmärkte

Chinas berüchtigte "feuchte Märkte", die Freiluftschlachthöfe für Wildtiere, die angeblich der Mechanismus für den Übergang des Wuhan-Coronavirus vom Tier auf den Menschen waren, sind mit dem Segen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wieder im Geschäft. Das WHO-Gütesiegel verblüffte Regierungsbeamte und Gesundheitsexperten auf der ganzen Welt. Chinas berüchtigte "feuchte Märkte", die Freiluftschlachthöfe für...
Wegen der Coronavirus-Pandemie lehrt die Türkei die Gefängnisse

Erdoğan-News: Wegen der Coronavirus-Pandemie leert die Türkei, Gefängnisse

Etwa 45.000 Häftlinge sollen bis Ende Mai wegen der Coronavirus-Pandemie freigelassen werden, aber Politiker, Journalisten und Kritiker, die nach dem Putsch von 2016 inhaftiert wurden, sind nicht mit eingeschlossen. Das türkische Parlament verabschiedete am Dienstag ein Gesetz, das die Freilassung von Zehntausenden von Häftlingen ermöglichen soll, um die Ausbreitung des...
Coronavirus-Rassismus: Chinesische Stadt vertreibt Afrikaner aus Hotels, Wohnungen und Restaurants

Coronavirus-Rassismus: Chinesische Stadt vertreibt Afrikaner aus Hotels, Wohnungen und Restaurants

Afrikanische Bewohner des südchinesischen Guangzhou sollen diese Woche auf der Straße geschlafen haben, da Mieter sie willkürlich gewaltsam vertrieben, Hotels sie verbannten und Restaurants sich weigerten, ihnen Essen zu reichen. Der Coronavirus-Rassismus trifft in Südchina Afrikaner - viele Geschäftsleute, Studenten und andere aus Orten wie Nigeria, Kenia und Simbabwe -...
China ist nicht der Auslöser der globalen Coronavirus Pandemie, erklärt UN

China ist nicht der Auslöser der globalen Coronavirus Pandemie, erklärt UN

Die Vereinten Nationen und die Weltgesundheitsbehörde erklären der Weltöffentlichkeit "China ist nicht der Auslöser" der globalen Coronavirus Pandemie und die Bezeichnung China-Virus oder Wuhan-Virus ist rassistisch. Die globale Coronavirus-Pandemie habe nicht in China begonnen, erklärte ein Sprecher der Kommunistischen Partei Chinas am Dienstag und forderte sowohl von den Vereinten Nationen...
Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich

Global Times: USA für weltweite Coronavirus-Pandemie verantwortlich

Die Kommunistische Partei Chinas setzte ihre seltsame und finstere Propagandakampagne fort, um die Schuld für das Coronavirus auf die Vereinigten Staaten abzuwälzen, mit einem Leitartikel in der staatlichen Global Times am Sonntag, in dem angedeutet wurde, dass ein Forschungslabor der US-Armee die weltweite Coronavirus-Pandemie verursacht habe. Die U.S.-Regierung hat bei...
Shenzhen unterstützt ein Verbot von Hunde- und Katzenfleisch in Südchina

Shenzhen unterstützt ein Verbot von Hunde- und Katzenfleisch in Südchina

Die südchinesische Stadt Shenzhen möchte, dass lokale Restaurants ein Verbot von Hunde- und Katzenfleisch in Shenzhen unterstützen, während das Land den Handel mit Wildtierhändlern einschränkt, von denen Wissenschaftler vermuten, dass er zum tödlichen Ausbruch des Coronavirus geführt hat. Reuters berichtet, dass eine neue Stadtverordnung in Shenzhen besagt, dass nur neun...
Was passiert, wenn Sie das neue COVID-19 abfangen?

Was passiert, wenn Sie das neue COVID-19 abfangen?

Folgendes wissen wir bisher darüber, was COVID-19 bekannt als Coronavirus bei Infektionen und Todesfällen mit dem menschlichen Körper tut. Die Zahl der Todesopfer durch das neue Coronavirus in China lag am 26. Februar bei 2.700, als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnte, dass sich das Zeitfenster zur Eindämmung der tödlichen Epidemie mit...
Karneval in Venedig ein Opfer vom tödlichen Coronavirus in Europa

Karneval in Venedig ein Opfer vom tödlichen Coronavirus in Europa

Der Karneval in Venedig wurde von Beamten in Italien abgebrochen, da das Land vor dem größten Ausbruch des tödlichen Coronavirus in Europa steht und ein Professor in Großbritannien warnt, dass die Welt vor einem „Wendepunkt“ des Ausbruchs steht. Der Karneval in Venedig, der bis Dienstag dauern sollte, wurde von den...
Coronavirus-Unruhen in der Ukraine

Coronavirus-Unruhen in der Ukraine

Bei den Coronavirus-Unruhen in der Ukraine sind Protestierende gegen Evakuierte, die aus dem von Coronavirus betroffenen China in die Ukraine zurückkehren, am Donnerstagabend mit der Polizei zusammen zusammengestoßen und warnten den ukrainischen Premierminister, dass weitere Unruhen folgen. Demonstranten in einer ukrainischen Stadt warfen Steine ​​auf Busse, die Evakuierte aus dem...
Zahl der Coronavirus-Fälle übersteigen 60.000 mit 254 Toten an einem Tag

Zahl der Coronavirus-Fälle übersteigen 60.000 mit 254 Toten an einem Tag

Diese Woche hat die Zahl der Coronavirus-Fälle mit 254 Toten an einem Tag in China drastisch zugenommen. China berichtete von einem Anstieg der Todesfälle und Infektionen mit Coronaviren, nachdem die Art und Weise, wie die Krankheit diagnostiziert wird, geändert worden war.Die Zahl der Todesfälle stieg am Donnerstag auf mehr als...
Coronavirus Stadt Wuhan verschlimmert den Ausbruch einer Infektion

Coronavirus Stadt Wuhan verschlimmert den Ausbruch einer Infektion

In den letzten 24 Tagen kamen 15.510 Menschen aus der Coronavirus Stadt Wuhan, China, nach Südkorea und Japan. Der Ausbruch des Coronavirus begann bereits im November 2019. Der Bürgermeister von der Coronavirus Stadt Wuhan Zhou Xianwang, gestand, dass die Stadt keine angemessenen Informationen über die Coronavirus-Infektion preisgegeben habe, und erklärte...

Aktuell

11.000 afrikanische Neu-Europäer landen in einer Woche in Italien

11.000 afrikanische Neu-Europäer landen in einer einzigen Woche in Italien

Italien hat in den letzten Wochen einen sprunghaften Anstieg der Neubürgerankünfte erlebt. In der vergangenen Woche kamen bis zu 11.000 afrikanische Neu-Europäer an, die Hälfte davon aus Tunesien. Das italienische Innenministerium veröffentlichte diese Woche eine Erklärung, in der es hieß "Die autonomen Anlandungen von afrikanische Neu-Europäer an der italienischen Küste...
Dschihadisten-Terror

Französische Studie warnt vor Dschihadisten-Terror

Eine vom französischen Zentrum für Terrorismusanalyse (CAT) veröffentlichte Studie hat ergeben, dass 60 Prozent der islamischen Dschihadisten, die Frankreich zwischen 1986 und 2006 verlassen haben, um im Ausland zu kämpfen, später terroristische Straftaten begangen haben. Die Studie untersuchte französische Dschihadisten, die in Afghanistan, im Irak und in Bosnien-Herzegowina gekämpft haben....
Illegaler Afrika-Migrant verklagt britische Regierung, nach Coronavirus-Infektion

Illegaler Afrika-Migrant verklagt britische Regierung, nach Coronavirus-Infektion

Ein illegaler Afrika-Migrant verklagt die Regierung, nachdem er sich während seines Aufenthalts in einer vom Steuerzahler finanzierten Migrantenunterkunft mit dem Coronavirus infiziert hatte. Die Anwälte des illegalen Afrika-Migranten, der aus Eritrea stammt, nahmen im April mit dem Innenministerium Kontakt auf, um sich darüber zu beschweren, dass er und andere Asylsuchende...
Maskenpflicht: Alles eine Frage vom Marketing?video

Maskenpflicht: Alles eine Frage vom Marketing?

Die Wiedereinführung der Maskenpflicht konnte nicht angekündigt werden. Sie musste also warten, bis der Kind-Kanzler wieder im Land ist. Böswillige Stimmen könnten behaupten, es sei wegen des Marketing. Das scheint nicht völlig unplausibel. Es war eine Medieninszenierung wie so viele andere. Dennoch ließ es sich nicht der Kind-Kanzler nehmen, die...
Anschober: "Wo Termindruck herrscht, passieren Fehler"video

Anschober: „Wo Termindruck herrscht, passieren Fehler“

Am Mittwoch kommentierte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) die Entscheidung des Verfassungsgerichts, dass einige der Covid-19-Regelungen nicht verfassungskonform seien. Anschober bekräftigte, dass die Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht "natürlich korrekt und legitim" sei. Viele Maßnahmen seien unter großem Zeitdruck beschlossen worden: "Und wo viel Termindruck herrscht, passieren Fehler", sagte er. Die "richtigen...