20.4 C
Wien
Montag, August 10, 2020

SCHLAGWORTE: Asien

Wie Sie sich vor dem Coronavirus schützen können

Wie Sie sich vor dem Coronavirus schützen können

Während sich Chinas Wuhan-Virus weiter ausbreitet, scheinen die Dinge beängstigend. Hier sind zehn einfache Vorsichtsmaßnahmen, wie Sie sich vor dem Coronavirus schützen können. Da sich das neue Wuhan-Coronavirus nicht nur auf dem gesamten chinesischen Festland, sondern auch weltweit verbreitet hat, steigt die Panik. Innerhalb Chinas wächst das Gefühl der Hilflosigkeit,...
150.000 Menschen können täglich vom Coronavirus infiziert werden

150.000 Menschen können täglich vom Coronavirus infiziert werden

Dramatische Daten aus Hongkong sagen einen Ausbruch des Coronavirus voraus, 150.000 Menschen können täglich vom Coronavirus infiziert werden. Der Coronavirus-Ausbruch verdoppelt sich laut dem Medizin-Dekan Gabriel Leung der renommierten Hong Kong University alle 6,2 Tage. Ein mathematisches Modell der Wissenschaftler der Universität Hongkong prognostiziert, dass zwischen Ende April und Anfang...
Der Wuhan-Coronavirus ein tödlicher Zwischenfall, im Biowaffenlabor

Der Wuhan-Coronavirus ein tödlicher Zwischenfall, im Biowaffenlabor?

Könnte das tödliche Wuhan-Coronavirus tatsächlich eine vom Menschen verursachte tödliche Krankheit sein? Es gibt Hinweise darauf, dass das Wuhan-Coronavirus nicht aus einem Fischmarkt stammt. Die Finger zeigen auf das Wuhan Institut für Virologie. Der Wuhan-Coronavirus ein tödlicher Zwischenfall im Biowaffenlabor?Das Wuhan Institut für Virologie untersucht seit mindestens 2016 das Coronavirus. Immer...
Coronavirus München: Erste Bekannte Übertragung von Mensch zu Mensch in Europa

Coronavirus München: Erste Bekannte Übertragung von Mensch zu Mensch in Europa

Die Erste Bekannte Übertragung von Mensch zu Mensch in Europa, ein Mann, der als Deutschlands erster Fall des neuen Coronavirus München bestätigt wurde, soll von einem chinesischen Kollegen infiziert worden sein, der seinen Arbeitsplatz besuchte, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Der 33-jährige Mann aus dem Raum Starnberg südlich von...
Wuhan-Virus: Mongolei schließt Grenze zu China

Wuhan-Virus: Mongolei schließt Grenze zu China

Inmitten verzweifelter Versuche, das Wuhan-Virus einzudämmen, schloss die Mongolei ihre Grenze zu China, während Hongkong und Malaysia Besucher aus der Provinz verbannten, aus der das Wuhan-Virus stammte. Am Montag kündigte China die Aussetzung seiner Neujahrsfeiertage auf den 9. Februar an. Am 22. Januar sperrte China Wuhans Flug-, Zug- und Busverbindungen...
US-Militär nimmt Operationen gegen ISIS im Irak wieder auf

US-Militär nimmt Operationen gegen ISIS im Irak wieder auf

Das irakische Parlament hat nach der Ermordung von Qassem Suleimani den Abzug der US-Streitkräfte gefordert, aber das US-Militär nimmt Operationen gegen ISIS im Irak wieder auf. Das US-Militär nimmt Operationen gegen ISIS-Kämpfer im Irak wieder auf und arbeitet daran, die Ausbildung der irakischen Streitkräfte wieder aufzunehmen, teilten US-Beamte am Mittwoch...
Weltbank stuft Saudi-Arabien als Top-Reformer für Frauenrechte ein

Weltbank stuft Saudi-Arabien als Top-Reformer für Frauenrechte ein

Saudi-Arabien hat in den letzten zwei Jahren wesentliche Änderungen vorgenommen, um wirtschaftliche Reformen von Frauenrechte voranzutreiben so die Weltbank. Saudi-Arabien hat laut Weltbank am Dienstag große Reformen für die Rechte von Frauen am Arbeitsplatz durchgeführt, da es seine Maßnahmen zur Erhöhung der Beteiligung von Frauen an der Erwerbsbevölkerung verstärken will.Das...
Merkel Neujahrsbotschaften für 2020 

Neujahrsbotschaften für 2020 betonen den Schutz der Umwelt

Die Staats- und Regierungschefs von Finnland und Deutschland fordern in ihren Neujahrsbotschaften für 2020 Maßnahmen zum Schutz der Umwelt, doch der koreanische Staatschef Kim Jong-un wird die Show stehlen. Die Staats- und Regierungschefs der Welt setzten Neujahrsbotschaften für 2020 ab, um den Schutz der Umwelt zu betonen, während andere sich...
Erdoğan-News: Ankara wird Anfang Januar über Truppen nach Libyen abstimmen

Erdoğan-News: Ankara wird Anfang Januar über Truppen nach Libyen abstimmen

Tunesien hat den Erdoğan-News aus Ankara widersprochen und ihre Ansicht bestätigt, dass sich Präsident Recep Tayyip Erdogan nach seinem Besuch "verrechnet" habe. Erdoğan-News aus Ankara: Ankara könnte bereits nächsten Monat Truppen nach Libyen entsenden, um die Regierung in Tripolis zu unterstützen, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag und stellte...
Pakistan verurteilt Professor wegen Gotteslästerung zum Tode

Islam-Nachrichten: Pakistan verurteilt Professor wegen Gotteslästerung zum Tode

Ein pakistanisches Gericht verurteilte am Samstag einen muslimischen Professor wegen Gotteslästerung zum Tode, weil er angeblich antiislamische Ideen verbreitet hatte. Der muslimische Professor Junaid Hafeez ist seit sechs Jahren in Untersuchungshaft. Der wegen Gotteslästerung zum Tode Veruteilte musste die meiste Zeit in Einzelhaft verbringen, weil er wahrscheinlich getötet würde, wenn...
Kommunistische chinesische Medien lobten am Dienstag die Polizei in Hongkong

Chinesische Staatsmedien fordern Hongkong auf, Randalierer niederzuschießen

Kommunistische chinesische Medien lobten am Dienstag die Polizei in Hongkong für ihre 'Zurückhaltung' im Umgang mit 'radikalen Demonstranten' - obwohl die Insel derzeit vor Wut über den Tod eines Studenten und die Videoaufnahmen eines Demonstranten brodelt - Und forderte die Polizei auf, 'die Randalierer zu erschießen', erforderlichenfalls mit Unterstützung...
Der schwedische Teenager Yvonne Jonsson wurde 2005 im Sri Lanka Urlaub getötet nun wird der Mörder vom scheidenden Präsidenten Sirisena begnadigt.

Sri Lanka: Präsident begnadigt den Mörder des schwedischen Teenagers

Der schwedische Teenager Yvonne Jonsson wurde, 2005 im Sri Lanka Urlaub getötet nun wird der Mörder scheidenden Präsidenten Sirisena begnadigt. Der scheidende Präsident von Sri Lanka begnadigte einen Gefangenen im Todestrakt, der einen schwedischen Jugendlichen ermordete, teilten Beamte am Sonntag mit, aber der Schritt löste nationale Empörung aus.Jude Jayamaha aus einer wohlhabenden, angesehenen Familie...

Aktuell

11.000 afrikanische Neu-Europäer landen in einer Woche in Italien

11.000 afrikanische Neu-Europäer landen in einer einzigen Woche in Italien

Italien hat in den letzten Wochen einen sprunghaften Anstieg der Neubürgerankünfte erlebt. In der vergangenen Woche kamen bis zu 11.000 afrikanische Neu-Europäer an, die Hälfte davon aus Tunesien. Das italienische Innenministerium veröffentlichte diese Woche eine Erklärung, in der es hieß "Die autonomen Anlandungen von afrikanische Neu-Europäer an der italienischen Küste...
Dschihadisten-Terror

Französische Studie warnt vor Dschihadisten-Terror

Eine vom französischen Zentrum für Terrorismusanalyse (CAT) veröffentlichte Studie hat ergeben, dass 60 Prozent der islamischen Dschihadisten, die Frankreich zwischen 1986 und 2006 verlassen haben, um im Ausland zu kämpfen, später terroristische Straftaten begangen haben. Die Studie untersuchte französische Dschihadisten, die in Afghanistan, im Irak und in Bosnien-Herzegowina gekämpft haben....
Illegaler Afrika-Migrant verklagt britische Regierung, nach Coronavirus-Infektion

Illegaler Afrika-Migrant verklagt britische Regierung, nach Coronavirus-Infektion

Ein illegaler Afrika-Migrant verklagt die Regierung, nachdem er sich während seines Aufenthalts in einer vom Steuerzahler finanzierten Migrantenunterkunft mit dem Coronavirus infiziert hatte. Die Anwälte des illegalen Afrika-Migranten, der aus Eritrea stammt, nahmen im April mit dem Innenministerium Kontakt auf, um sich darüber zu beschweren, dass er und andere Asylsuchende...
Maskenpflicht: Alles eine Frage vom Marketing?video

Maskenpflicht: Alles eine Frage vom Marketing?

Die Wiedereinführung der Maskenpflicht konnte nicht angekündigt werden. Sie musste also warten, bis der Kind-Kanzler wieder im Land ist. Böswillige Stimmen könnten behaupten, es sei wegen des Marketing. Das scheint nicht völlig unplausibel. Es war eine Medieninszenierung wie so viele andere. Dennoch ließ es sich nicht der Kind-Kanzler nehmen, die...
Anschober: "Wo Termindruck herrscht, passieren Fehler"video

Anschober: „Wo Termindruck herrscht, passieren Fehler“

Am Mittwoch kommentierte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) die Entscheidung des Verfassungsgerichts, dass einige der Covid-19-Regelungen nicht verfassungskonform seien. Anschober bekräftigte, dass die Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht "natürlich korrekt und legitim" sei. Viele Maßnahmen seien unter großem Zeitdruck beschlossen worden: "Und wo viel Termindruck herrscht, passieren Fehler", sagte er. Die "richtigen...