SCHLAGWORTE: Griechenland

Nicht Asylberechtigter Iraker droht, Frau und Kind in Brand zu setzen

Nicht Asylberechtigter Iraker droht, Frau und Kind in Brand zu setzen

Ein 46-jähriger nicht Asylberechtigter Iraker hat gedroht, seine Frau und sein Kind in einem griechischen Aufnahmezentrum für asylsuchende Migranten in Brand zu setzen, nachdem sein Asylantrag zum zweiten Mal abgelehnt worden war. Ein nicht Asylberechtigter Iraker, der mit seiner Familie in einer Einrichtung in Ioannina lebte, war nach der erneuten...
Türkei nutzt Migranten als außenpolitisches Instrument

Griechenland warnt EU: Türkei nutzt Migranten als außenpolitisches Instrument

Der griechische Außenminister Nikos Dendias hat der EU-Kommissarin für Inneres und Migration, Ylva Johansson, mitgeteilt, dass die Türkei abgelehnte Scheinasylanten nicht zurücknimmt und sie als außenpolitisches Instrument instrumentalisiert. Minister Dendias sagte gegenüber Kommissar Johansson, dass die Türkei entgegen den Bestimmungen des Abkommens zwischen der EU und der Türkei von 2016,...
Türkischer Minister bezichtigt Griechenland, Asylbewerber in Handschellen ins Meer zu werfen

Türkischer Minister bezichtigt Griechenland, Asylbewerber mit Handschellen gefesselt ins Meer zu werfen

Der türkische Innenminister Süleyman Soylu hat die griechische Küstenwache beschuldigt, sieben Asylbewerber in Handschellen gefesselt in die Ägäis geworfen zu haben. Der Minister erhob diese Vorwürfe, nachdem die türkische Küstenwache behauptet hatte, sie habe Asylbewerber in Handschellen in der Ägäis gerettet, die an den Händen mit Plastikhandschellen gefesselt waren. Ein...
Mittelmeerländer fordern die Verteilung von Migranten in der gesamten EU

Mittelmeerländer fordern die Verteilung von Migranten in der gesamten EU

Die Innenminister der fünf Mittelmeerländer an der Front der Massenmigration nach Europa möchten, dass ihre EU-Partner die Last gerechter teilen. "Wir können nicht länger für unsere geografische Lage bestraft werden", fasste Maltas Byron Camilleri am Samstag seine Position und die seiner Kollegen aus Zypern, Griechenland, Italien und Spanien zusammen, nachdem...
Demonstranten fordern mehr Rechte für Migranten in Griechenland

Demonstranten fordern mehr Rechte für Migranten in Griechenland

Nicht nur mehr Rechte für Migranten in Griechenland fordern die Demonstranten, auch die Innenminister der südlichen Mittelmeerländer der EU wollen ein automatisches Umsiedlung System für asylsuchenden Einwanderer. Etwa 1.000 junge Menschen schlossen sich in Griechenland den Protesten zur Unterstützung von Migranten und Flüchtlingen an, während die Innenminister sich trafen, um...
Afghane wegen Kindeswohlgefährdung angeklagt

Afghane wegen Kindeswohlgefährdung angeklagt, nachdem sein Sohn vor griechischer Küste ertrunken ist

Einem 26-jährigen afghanischen Migranten drohen bis zu zehn Jahre Gefängnis, nachdem der Afghane wegen Kindeswohlgefährdung angeklagt wurde, weil sein sechsjähriger Sohn ertrunken ist, als er versuchte, mit einem Boot von der Türkei nach Europa zu gelangen. Die Anklage steht im Zusammenhang mit einem Schiffsunglück vor der griechischen Insel Samos in...
Zypern verteidigt Stacheldraht, um Migranten zu stoppen

Das gespaltene Zypern verteidigt Stacheldraht, um Migranten zu stoppen

Die Regierung des ethnisch gespaltenen des Landes ist unter Druck geraten, weil Zypern beschlossen hat, entlang eines Abschnitts einer von der UNO kontrollierten Pufferzone Stacheldraht zu verlegen, um den Zustrom von Migranten aus dem abtrünnigen Norden der Insel einzudämmen. Wie die Regierung von Zypern mitteilte, sei dieser Schritt notwendig, um...
Frontex-Studie zu "Pushbacks" von Migranten

Frontex-Studie zu „Pushbacks“ von Migranten durch die EU-Grenzschutzagentur ergebnislos

BRÜSSEL - Eine Untersuchung der Vorwürfe, dass die Grenz- und Küstenwache der Europäischen Union an der illegalen Zurückdrängung von Migranten beteiligt gewesen sei, hat in keinem der Vorkommnisse eine Verbindung zu Frontex gefunden, konnte aber in fünf anderen Vorfällen nicht feststellen, was passiert ist, so der offizielle Bericht zu...
Blue Homeland der Teil des Expansionsplans

Türkei tauft die Ägäis als Teil ihres Expansionsplans „Blue Homeland“

Die Türkei hat begonnen, die Ägäis als Teil ihres expansionistischen "Blue Homeland" Plans in "Meer der Inseln" umzubenennen, wobei Präsident Recep Tayyip Erdogan den Begriff in einer kürzlich abgehaltenen Konferenz verwendete. Der türkische Begriff „Adalar Denizi“ oder „Meer der Inseln“ wird als Teil der Blue Homeland-Ideologie verwendet, da er laut...
Aufnahme von Flüchtlingen?

Auf Lesbos drängen Familien ihre Mitbürger zur Aufnahme von Flüchtlingen

Die griechischen Inselbewohner auf Lesbos kritisieren die Regierung und einige Familien die ihre Mitbürger zur Aufnahme von Flüchtlingen auffordern, da die Migrantenlager vom kältesten Winter seit Jahren betroffen sind. Dutzende von Familien auf der griechischen Insel Lesbos haben ihre Mitbürger aufgefordert, ihre Türen für Tausende von Flüchtlingen und Migranten zu...
EU-Kommissarin: Weniger als ein Drittel der Scheinasylanten kehren freiwillig zurück

EU-Kommissarin: Weniger als ein Drittel der Scheinasylanten kehren freiwillig zurück

Die EU-Kommissarin für Migration, Ylva Johansson, gab zu, dass nur ein Drittel der Scheinasylanten, die eine Ablehnung erhalten haben, in ihre Heimatländer zurückkehren - und weniger als ein Drittel geht freiwillig. Die Anfang dieser Woche veröffentlichten Zahlen zeigten, dass es rund 70 Prozent der Scheinasylanten es schaffen, in der Europäischen...
Linksradikale Anarchisten beschuldigt,

Linksradikale Anarchisten beschuldigt, Büro der griechischen Konservativen in Brand gesetzt zu haben

In Griechenland werden Linksradikale Anarchisten beschuldigt, am Wochenende ein lokales Büro der griechischen Regierungspartei Neue Demokratie im Athener Vorort Nea Filadelfeia in Brand gesetzt zu haben. Der griechische Minister für Entwicklung und Investitionen, Adonis Georgiadis, hat den  Angriff der Linksradikalen Anarchisten am Sonntag auf der Social-Media-Plattform Twitter bekannt gegeben: "Die...
Griechenlands Premier ist mit Deutschlands Verkauf von Angriffs-U-Boote an die Türkei unzufrieden

Der Verkauf von „Angriffs-U-Boote“ an die Türkei löst Kritik aus

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis hat sich gegen die Pläne Deutschlands ausgesprochen, Angriffs-U-Boote der Baureihe 214 an die Türkei zu exportieren, da die Spannungen zwischen den beiden NATO-Mitgliedern immer größer werden. Ministerpräsident Mitsotakis sprach sich gegen den Verkauf der Angriffs-U-Boote durch die Regierung der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel aus, nachdem...
Erzbischof Ieronymos II.

Erzbischof Ieronymos II.: Der Islam ist eine „politische Partei“, aber keine Religion

Der griechische Erzbischof Ieronymos II. von Athen hat erklärt, er halte den Islam nicht für eine Religion, sondern für eine "politische Partei" und seine Anhänger für ein "Volk des Krieges". Der griechisch-orthodoxe Erzbischof Ieronymos II. äußerte seine Ansichten über den Islam, während er über die Rolle der orthodoxen Kirche während...

Aktuell

Türkei ermittelt wegen Menschenhandel

Türkei ermittelt wegen Menschenhandel mit speziellen türkischen Pässen

Die türkische Regierung in Ankara untersucht nun den Menschenhandel die mit der Ausstellung spezieller türkischer Pässen begangen wurden, mit denen organisierte Schleuser die Inhaber offiziell nach Deutschland geschleust haben. Das...
Gender-Wahnsinn befallene EU-Generalanwältin

Gender-Wahnsinn befallene EU-Generalanwältin: Bulgarien muss Kind mit zwei Müttern anerkennen

Der Gender-Wahnsinn nimmt neue Formen an. Ein Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH) hat die bulgarische Regierung aufgefordert, ein Mädchen mit zwei Müttern anzuerkennen, obwohl Homo-Ehen in dem Land illegal...
Jeder siebte Extremist in Schweden ist eine Frau

Jeder siebente Extremist in Schweden, eine Frau

Eine Studie des schwedischen Instituts für Zukunftsstudien hat ergeben, dass eine Frau in extremistischen Gruppen weitaus aktiver ist als bisher angenommen, wobei Frauen einen von sieben Extremisten im Land...
Online-Uiguren-Sklavenhandel boomt in China

Online-Uiguren-Sklavenhandel boomt in China

Nicht näher bezeichnete Verkäufer in China nutzen zunehmend Online-Plattformen, um Uiguren in "Gruppen von 50 bis 100 Arbeitern" zum Verkauf anzubieten, enthüllte Sky News am Freitag. "Auf chinesischen Websites gibt...
Bayern: Maulkorbgegnerin zu fünftägiger Beugehaft verurteilt

Bayern: Maulkorbgegnerin zu fünftägiger Beugehaft verurteilt

In Bayern demonstrierte eine 58-jährige Frau mehrfach gegen die Maskenpflicht, die sie als Verstoß gegen die Grundrechte ansieht. Ein Gericht verurteilte die Demonstrantin zu fünf Tagen Beugehaft - doch...