SCHLAGWORTE: Linksextremismus

Neuer Trend der Infrastruktur-Sabotage: Brandanschläge

Neuer Trend der Infrastruktur-Sabotage: Brandanschläge durch Anarchisten

Faschisten der Linken haben sich zu zwei Brandanschlägen auf ein Telekommunikationsunternehmen bekannt, im neuen Trend der Infrastruktur-Sabotage, zu dem sich zu dem sich linksgerichtete Aktivisten bekennen. Die beiden Anschläge im neuen Trend der Infrastruktur-Sabotage fanden letzte Woche in den Gemeinden Brézins am Donnerstag, den 18. Februar, und in der Gemeinde...
Antifa Terrornews: Faschisten der Linken verletzen deutschen Politiker im Wahlkampf

Antifa Terrornews: Faschisten der Linken verletzen deutschen Politiker im Wahlkampf

Der Kandidat der Alternative für Deutschland (AfD), Stephan Schwarz, wurde nach einem brutalen Angriff der Antifa-Faschisten der Linken in der Stadt Schorndorf am Wochenende während des Wahlkampfes für die diesjährige Landtagswahl im Krankenhaus stationär behandelt. Schwarz hatte am Samstag zusammen mit mehreren anderen AfD-Mitgliedern einen Infostand im Zentrum der Stadt...
Anarchisten der Antifa vom deutschen Staatsschutz verfolgt

Anarchisten der Antifa vom deutschen Staatsschutz verfolgt

Das deutsche Bundesland Bremen wird gegen Anarchisten der Antifa wegen angeblicher Gewaltaufrufe bei einer kürzlich abgehaltenen Protestkundgebung ermitteln, bei der die gewaltbereite Organisation zum "antifaschistischen Selbstschutz" aufrief. Eine Gruppe von 350 Anarchisten der Antifa ging am Jahrestag zweier ungeklärter Brandanschläge auf das linksgerichtete Jugendzentrum "Freise", die beide innerhalb weniger Stunden am...
Pro-Migrations-Aktivist wegen Angriffs auf französische Polizei verurteilt

Pro-Migrations-Aktivist wegen Angriffs auf französische Polizei verurteilt

Ein 32-jähriger Pro-Migrations-Aktivist wurde zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt, nachdem er für schuldig befunden wurde, die Polizei bei einer Demonstration in Paris angegriffen zu haben. Der tätliche Angriff fand bei einer Demonstration am 28. November statt. Vor Gericht wurde ein Video gezeigt, auf dem der Pro-Migrations-Aktivist einen Beamten tritt und...
Linksradikale Anarchisten beschuldigt,

Linksradikale Anarchisten beschuldigt, Büro der griechischen Konservativen in Brand gesetzt zu haben

In Griechenland werden Linksradikale Anarchisten beschuldigt, am Wochenende ein lokales Büro der griechischen Regierungspartei Neue Demokratie im Athener Vorort Nea Filadelfeia in Brand gesetzt zu haben. Der griechische Minister für Entwicklung und Investitionen, Adonis Georgiadis, hat den  Angriff der Linksradikalen Anarchisten am Sonntag auf der Social-Media-Plattform Twitter bekannt gegeben: "Die...
Taskforce ermittelt gegen linksextreme Antifa wegen Mordversuch

Im Land der Menschen: Taskforce ermittelt gegen linksextreme Antifa wegen Mordversuch

Die Leipziger Taskforce gegen Linksextremismus (Soko Linx) hat eine Untersuchung wegen versuchten Mordes eingeleitet, nachdem Mitglieder des Schwarzen Blocks  Anti-Lockdown-Demonstranten der Querdenker brutal angegriffen haben. Die Ermittlungen der Leipziger Taskforce gegen Linksextremismus (Soko Linx) wurden eingeleitet, nachdem eine Gruppe von 15 bis 20 Schwarzblock-Extremisten mehrere Anti-Lockdown-Demonstranten der Querdenker am Samstag um kurz nach...
Mitglieder der linksradikalen anarchistischen Terrororganisation Popular Fighters verhaftet

Mitglieder der linksradikalen anarchistischen Terrororganisation Popular Fighters verhaftet

Drei Personen wurden nach einer Razzia bei der linksradikalen anarchistischen Terrororganisation Popular Fighters Group (OLA) verhaftet. Die Razzien fanden am Mittwoch in der griechischen Hauptstadt Athen statt, als die Antiterror-Polizei vier Häuser und ein Lagerhaus durchsuchte, die mit Mitgliedern der linksradikalen anarchistischen Terrororganisation Popular Fighters Group in Verbindung stehen. Zwei Männer...
Kölner Antifa-Extremistengruppe finanziert durch Studiengebühren

Kölner Antifa-Extremistengruppe finanziert durch Studiengebühren

Studierende der Universität zu Köln haben mindestens 8.500 Euro aus ihren Studiengebühren an eine linksradikale Kölner Antifa-Extremistengruppe gespendet, die von den deutschen Sicherheitsdiensten beobachtet wird. Der Allgemeine Studierendenausschuss Köln (AStA) hat laut Haushaltsunterlagen seit mindestens 2010 Tausende von Euro an die Extremistengruppe Antifa AK gespendet. Die örtliche Kölner Antifa-Extremistengruppe der...
Antifa bereit

Antifa bereitet gewalttätige Angriffe auf Polizei und politische Gegner vor, sagen deutsche Behörden

Deutsche Sicherheitsbehörden haben behauptet, dass Mitglieder der linksextremen Antifa-Bewegung Angriffe auf Polizeibeamte und politische Gegner vorbereiten, einschließlich möglicher Attentate. Die Antifa-Bewegung in Deutschland und ihre 50 Unterstützergruppen im ganzen Land werden nach einem Bericht des Bundeskriminalamtes und des Bundesamtes für Verfassungsschutz, den das Magazin Focus veröffentlicht hat, immer gewalttätiger. Es...
Antifa in Schweden, als terroristische Organisation einzustufen

Parlamentarier der Schweden Demokraten fordern die Antifa in Schweden, als terroristische Organisation einzustufen

Der populistische Abgeordnete der schwedischen Demokraten, Björn Söder, hat die schwedische Regierung aufgefordert, die weit links stehende anarchokommunistische Antifa in Schweden, als terroristische Organisation einzustufen. Der populistische Abgeordnete hat das Thema in Form einer Frage an Innenminister Mikael Damberg Anfang der Woche angesprochen. Er meinte, dass die Antifa, die in...
Deutscher Verfassungsschutz warnt,

Antifa-Terrornews: Deutscher Verfassungsschutz warnt, politische Attentate durch Antifa-Gruppen“ nicht mehr undenkbar“

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat angesichts der gestiegenen Gewalt von linksextremen Antifa-Aktivisten Alarm geschlagen: Morde an politischen Gegnern seien nun möglich. Nach Angaben des Bundessicherheitsdienstes haben sich Linksextremisten so weit radikalisiert, dass "die Entwicklung terroristischer Strukturen im Linksextremismus" nun eine reale Möglichkeit sei. Deutscher Verfassungsschutz warnt, politische Attentate durch...
Europas Antifa-Geschichte sollte Amerika als Warnung dienen

Europas Antifa-Geschichte sollte Amerika als Warnung dienen

Die extremistische Antifa-Bewegung und ihre Verbündeten haben in Europa jahrzehntelang eine Welle von Gewalt, Zerstörung und sogar Mord ausgelöst, und ihre Geschichte sollte den Vereinigten Staaten von Amerika als Warnung dienen. Antifa steht - trotz der Behauptungen seiner Verteidiger und Befürworter - nicht nur für Antifaschismus, sondern für die Organisation...
Antifa-Extremisten setzen französische Postwagen in Brand

Antifa-Extremisten setzen französische Postwagen in Brand

Eine anarchistische Website der Antifa hat sich die Lorbeeren für die Zerstörung von zwei Fahrzeugen der französischen Post gesichert, da die Gewalt der extremen Linken während der Abriegelung des Coronavirus in Wuhan anhält. Die beiden Fahrzeuge wurden in der Gemeinde Bouguenais in der Nähe von Nantes am Samstag gegen 1...
Antifa-Aufstand in Leipzig 13 Polizisten verletzt 

Antifa-Aufstand in Leipzig 13 Polizisten verletzt 

Die Polizei in Leipzig hat nach einem Antifa-Aufstand, bei dem 13 Beamte durch linke Angriffe verletzt wurden, sechs Antifa-Linksextremisten festgenommen. Die sechs Verdächtigen nach dem Antifa-Aufstand, wurden nach ihrer Festnahme bald wieder auf freien Fuß gesetzt, eine Polizeisprecherin erklärte, die Beamten hätten keinen Grund, die sechs Antifa-Linksextremisten in Gewahrsam zu...

Aktuell

Ermittlungen wegen Menschenhandel

Ermittlungen gegen italienischen NGO-Leiter wegen Menschenhandel

Der Leiter der italienischen NGO und Aktivist Gian Andrea Franchi ist eine von dreißig Personen, gegen die die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt, nachdem sie kurdischen illegalen Migranten aus Bosnien nach Italien geholfen haben soll. Der Gründer der migrantenfreundlichen NGO Linea d'Ombra (Schattenlinie), Franchi, wird verdächtigt, kurdischen Migranten auf der Balkanroute durch...
Neuer Trend der Infrastruktur-Sabotage: Brandanschläge

Neuer Trend der Infrastruktur-Sabotage: Brandanschläge durch Anarchisten

Faschisten der Linken haben sich zu zwei Brandanschlägen auf ein Telekommunikationsunternehmen bekannt, im neuen Trend der Infrastruktur-Sabotage, zu dem sich zu dem sich linksgerichtete Aktivisten bekennen. Die beiden Anschläge im neuen Trend der Infrastruktur-Sabotage fanden letzte Woche in den Gemeinden Brézins am Donnerstag, den 18. Februar, und in der Gemeinde...
EU-Generalanwalt verurteilt Ungarns Asylpolitik

EU-Generalanwalt verurteilt Ungarns Asylpolitik

BUDAPEST, Ungarn - Der EU-Generalanwalt des höchsten Gerichts der Europäischen Union drängte das Gericht am Donnerstag, zu entscheiden, dass Ungarn gegen die Asylgesetze des Staatenbundes verstoßen hat. Als das Land hat ein Gesetz verabschiedet, das die Möglichkeiten für Migranten, internationalen Schutz zu erhalten, einschränkt. Die nicht zwingende Schlussfolgerungen vom EU-Generalanwalt...
Ukrainisches Gericht blockiert Zugriff auf 400 Internetseiten

Ukrainisches Gericht blockiert Zugriff auf 400 Internetseiten wegen Verbindungen zu Russland

Ein Gericht in Kiew wies die Internet-Regulierungsbehörden an, über 400 Internetseiten in der Ukraine zu sperren, von denen viele angeblich Verbindungen zur russischen Regierung haben, berichteten ukrainische Medien am Mittwoch. Die Ukraine befindet sich derzeit im Krieg mit den von Russland unterstützten Separatisten in der östlichen Donbass-Region, wo sich die...
Hälfte der Migranten ohne Ausweispapiere nach Deutschland

2020 kamen die Hälfte der Migranten ohne Ausweispapiere nach Deutschland

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums kamen im Jahr 2020 die Hälfte der Migranten ohne Ausweispapiere nach Deutschland. Dies geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der FDP-Politikerin Linda Teuteberg hervor, in der es heißt: "Im Jahr 2020 lag der Anteil der Asyl-Erstantragsteller ab 18 Jahren ohne Ausweispapiere bei 51,8 Prozent." Die...
Pro-Migrationsaktivist wegen sexuellen Missbrauch verhaftet

Asylunionsnachrichten: Pro-Migrationsaktivist wegen den sexuellen Missbrauch sbrauch verhaftet

Ein ehemaliger griechischer Theaterdirektor und Pro-Migrationsaktivist wurde wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung und des sexuellen Missbrauchs verhaftet. Gegen den Pro-Migrationsaktivist wird einem Bericht zufolge wegen möglichen sexuellen Missbrauchs von minderjährigen Migranten ermittelt, die an einem Kurs teilgenommen haben, der von Pro-Migrations-NGOs geleitet wurden.Der Pro-Migrationsaktivist Dimitris Lignadis, der ehemalige künstlerische Leiter des...