10.8 C
Wien
Montag, Oktober 26, 2020

SCHLAGWORTE: linksradikale Terror

Polizei befürchtet Antifa-Vergeltungsschläge

Polizei befürchtet Antifa-Vergeltungsschläge

Die Polizei hat erklärt, sie erwarte Gewalt und Antifa-Vergeltungsschläge nach einer massiven Aktion, an der 1.500 Beamte beteiligt waren, um Links-Extremisten aus einem langjährigen besetzten Haus zu vertreiben. Rund 57 Extremisten waren am Freitagmorgen aus dem besetzten Haus "Liebig 34" im Berliner Bezirk Friedrichshain entfernt worden. Nach Angaben der Behörden...

Aktuell

Athener-Polizei: 100.000 Euro Coronavirus-Bußgeld in nur zwei Stunden

Athener-Polizei: 100.000 Euro Coronavirus-Bußgeld in nur zwei Stunden

Die Athener-Polizei führte Aktion scharf durch, um Unternehmen ausfindig zu machen, die gegen die griechischen Coronavirus-Richtlinien verstießen, und verhängten in nur 2 Stunden Geldstrafen in einer Höhe Höhe von insgesamt 100.000 Euro. Die Athener-Polizei (ELAS) und die Stadtpolizei führten am Mittwochabend die Überprüfungen im Zentrum von Athen durch, nachdem die Regierung...
Frankreich unter Corona-Hausarrest

Frankreich: 70 Prozent der Bevölkerung unter Corona-Hausarrest

Ab Samstag wird für fast 70 Prozent der Bevölkerung Frankreichs einen nächtlichen Corona-Hausarrest verhängt, da das Land, das zweite in der EU ist, das eine Million bestätigte Fälle des chinesischen Coronavirus überschritten hat. Premierminister Jean Castex kündigte an, dass von Freitagnacht bis Samstag um Mitternacht 38 weitere Départements in die...
Papst Franziskus drängt zur Annahme

Papst Franziskus drängt zur Annahme eines ’nüchternen‘ Lebensstils, um den Klimawandel zu besiegen

ROM - Papst Franziskus legte am Freitag Maßnahmen zur Bekämpfung der "Umweltkrise" dar und drängte die Christen zu einem nüchternen, demütigen Lebensstil. "Das Erreichen einer integralen Ökologie erfordert eine tief greifende innere Umkehr sowohl auf persönlicher als auch auf gemeinschaftlicher Ebene", sagte der Pontifex in einer Botschaft an ein internationales...
Flüchtlinge und Migranten auf kroatischer Grenze

Flüchtlinge und Migranten auf kroatischer Grenze „von Beamten“ vergewaltigt und geschlagen

Einige Flüchtlinge und Migranten behaupten, körperlichen sexuellen Missbrauch durch kroatische Grenzbeamte erlebt zuhaben. Den kroatischen Behörden wird "extreme Gewalt" vorgeworfen, was die Forderungen nach einer externen Untersuchung durch die EU nach sich zieht. Flüchtlinge und Migranten haben "schwere Verletzungen" erlitten, nachdem sie angeblich von den kroatischen Behörden ausgepeitscht, geschlagen und...
Coronavirus-Reisebeschränkungen "töten"video

Coronavirus-Reisebeschränkungen „töten“ Vier Neugeborene

Vier Neugeborene sind in den letzten vier Wochen in der australischen Stadt Adelaide gestorben, nachdem sie aufgrund strenger Coronavirus-Reisebeschränkungen nicht zur Sonderbehandlung nach Melbourne geflogen werden konnten. Der Bundesstaat Südaustralien verfügt nicht über eine Herzeinheit für Kinder, was bedeutet, dass schwerkranke Neugeborene mit Herzproblemen in Adelaide normalerweise in das Royal...