SCHLAGWORTE: Mario Draghi

"Super-Mario" bekämpft die großen Probleme Italiens

Super-Mario kümmert sich nun um Italiens Krisen

Der ehemalige EZB-Chef und jetzige Premierminister Super-Mario wird nun daran arbeiten, die wirtschaftlichen und gesundheitlichen Probleme des Landes zu lösen. Mailand, Italien - Wochen nachdem eine Auflehnung in der Regierungskoalition Italiens Regierung in die Krise stürzte, wurde der ehemalige Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, als neuer Premierminister bestätigt. Hat nun...
Italien: Salvini könnte Teil einer technokratischen Regierung werden

Italien: Salvini könnte Teil einer technokratischen Regierung werden

Der designierte italienische Ministerpräsident Mario Draghi sicherte sich am Samstag die vorläufige Unterstützung von zwei wichtigen Parteien für die Bildung einer neuen Regierung, die entscheiden wird, wie mehr als 200 Milliarden Euro (240 Milliarden Dollar) an EU-Geldern ausgegeben werden, um Italiens von der Pandemie verwüstete Wirtschaft wieder anzukurbeln. Die populistische...

Aktuell

Bandenkonflikte in Frankreich im Jahr 2020 um 24 Prozent gestiegen

Bandenkonflikte in Frankreich im Jahr 2020 um 24 Prozent gestiegen

Nach Angaben des Innenministeriums nahmen die Bandenkonflikte in Frankreich und Schlägereien zwischen rivalisierenden Banden in Frankreich im Jahr 2020 um 24 Prozent zu. Die Zahlen des Innenministeriums zeigen, dass die Zahl der Bandenkonflikte in Frankreich in den letzten sieben Jahren zugenommen hat und dass 80 Prozent der Bandenkonflikte in Frankreich...
Archäologen finden intakten zeremoniellen Streitwagen

Archäologen finden intakten zeremoniellen Streitwagen in der Nähe von Pompeji

Beamte der archäologischen Stätte von Pompeji in Italien gaben am Samstag die Entdeckung von einem intakten zeremoniellen Streitwagen bekannt, eine von mehreren wichtigen Entdeckungen, die in demselben Gebiet in der Nähe von Neapel nach einer Untersuchung einer illegalen Ausgrabung gemacht wurden. Beamte der archäologischen Stätte Pompeji in Italien kündigten am...
Gewalttätige Proteste gegen die Inhaftierung des Terror-Befürworters

Gewalttätige Proteste gegen die Inhaftierung des “ Terror-Befürworters “ wüten weiter

Nach einer kurzen Verschnaufpause sind die Proteste in Barcelona wieder gewalttätig geworden, als die Anhänger eines spanischen Rap-Künstlers, der wegen der Verherrlichung inländischer Terrorgruppen und der Beleidigung des spanischen Monarchen inhaftiert wurde, flammten am Samstag wieder auf. Mehrere tausend Menschen marschierten friedlich durch die Stadt, bevor sich kleine Gruppen absetzten...
U.S. Marineübungen im Arabischen Golf

Griechische Marine beteiligt sich an U.S. Marineübungen im Arabischen Golf

Die US-Küstenwache führte diese Woche Marineübungen im Arabischen Golf gemeinsam mit einer griechischen Lenkwaffen bestückten Marinefregatte durch, so das U.S. Marinekommando (U.S. Naval Forces Central Command) am Freitag. Das griechische Schiff HS Hydra schloss sich am Donnerstag Fregatten und Patrouillenbooten der U.S. Küstenwache in Südwestasien an, um an den U.S....
Blue Homeland der Teil des Expansionsplans

Türkei tauft die Ägäis als Teil ihres Expansionsplans „Blue Homeland“

Die Türkei hat begonnen, die Ägäis als Teil ihres expansionistischen "Blue Homeland" Plans in "Meer der Inseln" umzubenennen, wobei Präsident Recep Tayyip Erdogan den Begriff in einer kürzlich abgehaltenen Konferenz verwendete. Der türkische Begriff „Adalar Denizi“ oder „Meer der Inseln“ wird als Teil der Blue Homeland-Ideologie verwendet, da er laut...
Für den Export untauglich

Für den Export untauglich: Rinder nach zwei Monaten auf See müssen getötet werden

MADRID - Fast 900 Rinder, die seit zwei Monaten auf einem Schiff im Mittelmeer unterwegs sind, werden nach Angaben der spanischen Behörden getötet, nachdem sie von Tierärzten als für den Export untauglich eingestuft wurden. Am 18. Dezember stachen insgesamt 895 Rinder vom spanischen Hafen Cartagena aus in See. Das unter...