26.8 C
Wien
Montag, August 10, 2020

SCHLAGWORTE: offene Grenzen

Mittelmeer-Migranten: Die Zahl der Todesopfer von sinkt

Mittelmeer-Migranten: Die Zahl der Todesopfer sinkt

Im Januar sind die Todesfälle bei Mittelmeer-Migranten seit 2014 gesunken, doch die Besorgnis über die Lage in Libyen wächst, und es gibt mehr Todesfälle von islamischen Einwanderern vor der türkischen Küste. Im ersten Monat des Jahres 2020 ertranken mindestens 70 Afrika Mittelmeer-Migranten im Mittelmeer, als Wohlstandsuchende die gefährliche Reise nach...
Frankreich fängt Migranten, die versuchen, den Ärmelkanal zu überqueren

Frankreich fängt Migranten, die versuchen, den Ärmelkanal zu überqueren

Großbritannien verzeichnet einen starken Anstieg gefährlicher Ärmelkanal-Überquerungsversuche in diesem Monat. Die französischen Behörden haben am Dienstag mehr als 40 Migranten abgefangen, darunter elf Kinder, die versuchten, den Ärmelkanal nach Großbritannien zu überqueren.Zusammen mit Dutzenden anderen Migranten wurde im Januar ein ständiger Anstieg gefährlicher Überquerungsversuche nach Großbritannien verzeichnet. Frankreich fängt Migranten,...
Die Welt muss sich auf Millionen von Klimaflüchtlingen vorbereiten

Davos2020: Die Welt muss sich auf Millionen von Klimaflüchtlingen vorbereiten

Reichere Länder könnten zu einer wachsenden Neuansiedlungsgebiet werden, da der Klimawandel die Menschen zur Flucht zwingt. Die Welt müsse sich auf einen Flüchtlingsanstieg vorbereiten, bei dem möglicherweise Millionen von Menschen durch die Auswirkungen des Klimawandels aus ihren Häusern vertrieben würden, sagte der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen am Dienstag. Davos2020:...
Hunderte Afrikaner der Afrika-Wohlstandsuche kommen in Spanien an

Asylunionsnachrichten Weihnachten 2019: Hunderte Afrikaner der Afrika-Wohlstandsuche kommen in Spanien an

Die spanische Küstenwache hat rund um die Zaffarin-Inseln vor der Küste Marokkos mehr als 100 Afrikaner der Afrika-Wohlstandsuche aufgenommen. Rund 100 Afrika-Migranten wurden am vergangenen  Donnerstag vor der spanischen Küste aufgenommen. Weitere 200 Afrikaner der Afrika-Wohlstandsuche wurden am Weihnachtstag von provisorischen Booten geholt, teilte der spanische Seerettungsdienst mit. Afrikaner der Afrika-Wohlstandsuche Mehr...
In der vergangenen Woche haben rund 800 Afrika-Migranten versucht, Italien von Nordafrika aus zu erreichen,

Afrika-Migranten Schlepper-Boot-Suche bringt in einer Woche 800 Neubürger nach Italien

In der vergangenen Woche haben rund 800 Afrika-Migranten versucht, Italien von Nordafrika aus zu erreichen, da die Migranten Schlepper-Boot-Suche wieder aufgenommen wurde. Die NGOs der Afrika-Migranten Schlepper-Boot-Suche unterstützen 367 der 800 Neubürger nach Italien, von denen viele von der italienischen Küstenwache aufgefischt wurden. Die in Frankreich ansässige NGO Sos Mediterranée...
Nach der Aufnahme von 40 Migranten hat die NGO Sea-Eye den italienischen Innenminister Matteo Salvini herausgefordert und erklärt, sie würden

NGO teilt Salvini mit, dass sie nie Migranten in Libyen abladen werden

Nach der Aufnahme von 40 Migranten hat die NGO Sea-Eye den italienischen Innenminister Matteo Salvini herausgefordert und erklärt, sie würden niemals Migranten nach Libyen zurückbringen. Die trotzige NGO Sea-Eye wandte sich in Kommentaren von Il Giornale an den Führer der populistischen Liga und sagte: „Wir werden dem Völkerrecht gehorchen und...
Bundesinnenminister Horst Seehofer forderte Italien auf, die Häfen für Afrikatransportschiffe wieder zu öffnen, während NRO den Betrieb vor

Deutschland fordert offene Häfen in Italien, da NRO mehr Afrikaner holt

Bundesinnenminister Horst Seehofer forderte Italien auf, die Häfen für Afrikatransportschiffe wieder zu öffnen, während NRO den Betrieb vor der Küste Libyens optimiert. Der deutsche Minister hatte den populistischen Innenminister Italiens, Matteo Salvini, gefragt, warum es sinnvoll sei, Häfen zu schließen, wenn viele Afrika-Migranten nach Italien gekommen seien, berichtet Il Giornale . „Ich möchte...
Ein Kapitän der libyschen Küstenwache behauptete, er habe den direkten Kontakt zwischen Migranten-Rettungsorganisationen vor der afrkanischen

Umvolkungsaktivistennews: Libysche Küstenwache sagt, NGOs pflegen Kontakte mit Schmugglern

Ein Kapitän der libyschen Küstenwache behauptete, er habe den direkten Kontakt zwischen Migranten-Rettungsorganisationen vor der afrikanischen Küste und Menschenschmugglern gesehen. Der Befehlshaber eines der drei Schnellboote befehligt die von der italienischen Regierung zur Grenzsicherung an die libysche Küstenwache übergeben wurde, sagt, er habe direkte Hinweise darauf die Menschenschmuggler mit den...
Italienische Staatsanwälte haben eine Anklage gegen Mitglieder der Migrantentransport-NGO Proactiva Open Arms beantragt und argumentiert, dassvideo

Asylunionsnachrichten Italien: Staatsanwälte erheben Anklage gegen Migrantetransport-NGO

Italienische Staatsanwälte haben eine Anklage gegen Mitglieder der Migrantentransport-NGO Proactiva Open Arms beantragt und argumentiert, dass zwei hochrangige Mitglieder der Gruppe an der Unterstützung der illegalen Migration beteiligt sind. Die Staatsanwaltschaft Fabio D'Anna und der Abgeordnete Santo Fornasier haben Anklage gegen Marc Reig Creus und die Leiterin der NGO-Mission Ana...
Matteo Salvini ist verärgert darüber, dass die Stadt Paris der Umvolkungaktivistin Carola Rackete und der Migrantentransportorganisation Sea-Watch eine Ehrenbürgerschaft und 100.000 Euro in bar verliehen hat.video

Asylunionsnachrichten: Umvolkungaktivistin Rackete wird Ehrenbürgerin von Paris

Matteo Salvini ist verärgert darüber, dass die Stadt Paris der Umvolkungaktivistin Carola Rackete und der Migrantentransportorganisation Sea-Watch eine Ehrenbürgerschaft und 100.000 Euro in bar verliehen hat. Migrantentransportbootsführerin Rackete, die Anfang des Monats festgenommen wurde, nachdem sie ihr Umvolkungaktivistenschiff in italienische Hoheitsgewässer Völkerrechtswidrig gefahren hat und ein Patrouillenschiff gerammt hatte, um ...
Die Staatsanwaltschaft von Agrigento hat die Beschlagnahme des Migranten-Transportschiffs Alex bestätigt,

Asylunionsnachrichten: Italien beschlagnahmt Migranten-Transportschiff ,,Alex"

Die Staatsanwaltschaft von Agrigento hat die Beschlagnahme des Migranten-Transportschiffs Alex bestätigt, nachdem es 41 Migranten nach Lampedusa gebracht hatte, als die Regierung sich darauf vorbereitet, noch höhere Bußgelder gegen NGOs zu verhängen. Das Migranten-Transportschiff Alex, das von der in Italien ansässigen NGO Mediterranea Saving Humans betrieben wird, wurde diese Woche...
Die italienische Migrantentransport-NGO Mediterranea Saving Humans hat nach der Konfiszierung ihres anderen Schiffes ein neues Schiff ins Mittelmeer gebracht.video

Asylunionsnachrichten Italien: Italienische NGO trotzt Salvini und startet neues Transportschiff für Migranten

Die italienische Migrantentransport-NGO Mediterranea Saving Humans hat nach der Konfiszierung ihres Schiffes, ein neues Transportschiff für Migranten ins Mittelmeer gebracht. Das neue Transportschiff für Migranten, die Alex , segelte diese Woche in die als SAR-Zone (Search and Rescue Zone) bekannte Region vor der Küste Libyens. Der Chef der Gruppe erklärte, das...

Aktuell

11.000 afrikanische Neu-Europäer landen in einer Woche in Italien

11.000 afrikanische Neu-Europäer landen in einer einzigen Woche in Italien

Italien hat in den letzten Wochen einen sprunghaften Anstieg der Neubürgerankünfte erlebt. In der vergangenen Woche kamen bis zu 11.000 afrikanische Neu-Europäer an, die Hälfte davon aus Tunesien. Das italienische Innenministerium veröffentlichte diese Woche eine Erklärung, in der es hieß "Die autonomen Anlandungen von afrikanische Neu-Europäer an der italienischen Küste...
Dschihadisten-Terror

Französische Studie warnt vor Dschihadisten-Terror

Eine vom französischen Zentrum für Terrorismusanalyse (CAT) veröffentlichte Studie hat ergeben, dass 60 Prozent der islamischen Dschihadisten, die Frankreich zwischen 1986 und 2006 verlassen haben, um im Ausland zu kämpfen, später terroristische Straftaten begangen haben. Die Studie untersuchte französische Dschihadisten, die in Afghanistan, im Irak und in Bosnien-Herzegowina gekämpft haben....
Illegaler Afrika-Migrant verklagt britische Regierung, nach Coronavirus-Infektion

Illegaler Afrika-Migrant verklagt britische Regierung, nach Coronavirus-Infektion

Ein illegaler Afrika-Migrant verklagt die Regierung, nachdem er sich während seines Aufenthalts in einer vom Steuerzahler finanzierten Migrantenunterkunft mit dem Coronavirus infiziert hatte. Die Anwälte des illegalen Afrika-Migranten, der aus Eritrea stammt, nahmen im April mit dem Innenministerium Kontakt auf, um sich darüber zu beschweren, dass er und andere Asylsuchende...
Maskenpflicht: Alles eine Frage vom Marketing?video

Maskenpflicht: Alles eine Frage vom Marketing?

Die Wiedereinführung der Maskenpflicht konnte nicht angekündigt werden. Sie musste also warten, bis der Kind-Kanzler wieder im Land ist. Böswillige Stimmen könnten behaupten, es sei wegen des Marketing. Das scheint nicht völlig unplausibel. Es war eine Medieninszenierung wie so viele andere. Dennoch ließ es sich nicht der Kind-Kanzler nehmen, die...
Anschober: "Wo Termindruck herrscht, passieren Fehler"video

Anschober: „Wo Termindruck herrscht, passieren Fehler“

Am Mittwoch kommentierte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) die Entscheidung des Verfassungsgerichts, dass einige der Covid-19-Regelungen nicht verfassungskonform seien. Anschober bekräftigte, dass die Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht "natürlich korrekt und legitim" sei. Viele Maßnahmen seien unter großem Zeitdruck beschlossen worden: "Und wo viel Termindruck herrscht, passieren Fehler", sagte er. Die "richtigen...