SCHLAGWORTE: Radikaler islamischer Terrorismus

Terror-Experte: Es ist sehr schwierig, zurückgekehrte ISIS-Mitglieder strafrechtlich zu verfolgen

Schwedischer Terror-Experte: Es ist sehr schwierig, zurückgekehrte ISIS-Mitglieder strafrechtlich zu verfolgen

Der schwedische Terrorismusexperte Magnus Ranstorp hat gesagt, dass es für den Staat unglaublich schwierig sei, aus dem Nahen Osten zurückgekehrte islamische Staatsmitglieder strafrechtlich zu verfolgen, da es an Beweisen fehle. Die Worte vom Terror-Experte Ranstorp folgen auf die Verhaftung und Befragung eines schwedischen ISIS-Mitglieds durch die Sicherheitspolizei (Säpo) Anfang dieser...
Wien-Terrorist: Mitglied im deutschen islamischen Staats-Netzwerk

Wien-Terrorist: Mitglied im deutschen islamischen Staats-Netzwerk

Ein deutsches Mitglied des Islamischen Staates könnte eine zentrale Rolle in einem Netzwerk gespielt haben, von dem auch der Wien-Terrorist ein Teil war, so österreichische Medien. Der Mann, ein ehemaliger Hamburger mit den Initialen W.A., ist deutscher Staatsbürger, der 2017 als "ausländischer Terroristenkämpfer" verhaftet und verurteilt wurde und vermutlich im...
Terrorverdächtige Migranten aus Nordafrika fliehen

Schauen Sie zu: Terrorverdächtige Migranten aus Nordafrika entkommen italienischem Deportationszentrum

Die italienische Polizei ist auf der Jagd nach Terrorverdächtige Migranten aus Nordafrika die in Verbindungen zum islamischen Extremismus gebracht worden, die laut Medienberichten  aus einer Abschiebeeinrichtung in Rom ausgebrochen sind. Drei Terrorverdächtige Migranten aus Nordafrika brachen am Wochenende aus der Abschiebehaftanstalt Ponte Galeria aus. Die Polizei wurde am Samstagmorgen über ihre...
Tausende Religionskrieger in der EU

Schauen Sie zu: Tausende Religionskrieger in der EU – Kurz und Macron treffen sich im Kampf gegen den politischen Islam

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz traf mit dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron zusammen, um ihren gemeinsamen Kampf gegen den politischen Islam zu besprechen und bestätigten das Tausende Religionskrieger in der EU beheimatet sind. Bundeskanzler Kurz flog am Dienstag nach Paris, um Präsident Macron persönlich zu treffen. Anschließend fand eine Videokonferenz mit...
Schengenraum-Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung

Macron fordert Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat eine Neugestaltung des EU-Binnengrenzabkommens gefordert, nachdem er festgestellt hat, dass Terroristen die Migrationsströme genutzt haben. Der französische Staatschef sagte, er werde dem Europäischen Rat nächsten Monat eine Überarbeitung des Schengen-Abkommens der EU vorschlagen, einschließlich einer "stärker Grenzkontrollen zur Terrorismus-Bekämpfung" innerhalb des politischen Blocks. Also...
Amsterdamer Imam fordert europäische Blasphemie-Gesetze

Unterwerfen und gehorchen: Amsterdamer Imam fordert europäische Blasphemie-Gesetze zur Ächtung von Beleidigungen gegen Mohammed

Yassin Elforkani, der Imam der Blauen Moschee von Amsterdam, hat die niederländischen Gesetzgeber aufgefordert, die Verabschiedung neuer europäischer Blasphemie-Gesetze zu erwägen, um die Beleidigung des islamischen Propheten Mohammed zu verbieten. Können europäische Blasphemie-Gesetze den anhaltenden islamistischen Terror in Europa beenden? Elforkani, der behauptete, er verurteile die jüngsten Angriffe in Frankreich,...
Muslimische Hassverbrechen auf Facebook und Twitter?

Twitter und Facebook entfernt muslimischen Mordaufruf an Franzosen

Die außergewöhnliche Schande des ehemaligen malaysischen Premierministers Mahathir bin Mohamad, dass „Muslime das Recht haben, wütend zu sein und Millionen Franzosen zu töten“, wurde von Facebook und Twitter entfernt. Muslimische Hassverbrechen auf Facebook und Twitter? Mohamad, der das Land mit der muslimischen Mehrheit erst im März 2020 führte, hatte am selben...
5 Jahre islamistischer Terror

Von Charlie Hebdo nach Nizza: 5 Jahre islamistischer Terror

In Frankreich hat es seit 2015 eine Welle radikal-islamischer Terroranschläge gegeben, bei denen Hunderte von Toten und Verletzten zu beklagen waren und deren Ende kaum abzusehen ist. 5 Jahre islamistischer Terror - 5 Jahre “ wir schaffen das“! Vor 2015 gab es in Frankreich eine kleine Anzahl islamischer Terroranschläge, wie die Schießereien...
Londoner Pressesprecher von Osama bin Laden kehrt nach Großbritannien zurück

Londoner Pressesprecher von Osama bin Laden kehrt nach Großbritannien zurück

Der Londoner Pressesprecher von Osama bin Laden darf, wieder, nach Großbritannien einreisen, nachdem er eine vorzeitige Entlassung aufgrund der Coronavirus Pandemie aus dem Gefängnis der Vereinigten Staaten erwirkt hat. Der 60-jährige Londoner Pressesprecher von Osama bin Laden Adel Abdel Bary oder Bari, ein ägyptischer Staatsangehöriger, dem in den 1990er Jahren...
Dschihadisten-Terror

Französische Studie warnt vor Dschihadisten-Terror

Eine vom französischen Zentrum für Terrorismusanalyse (CAT) veröffentlichte Studie hat ergeben, dass 60 Prozent der islamischen Dschihadisten, die Frankreich zwischen 1986 und 2006 verlassen haben, um im Ausland zu kämpfen, später terroristische Straftaten begangen haben. Die Studie untersuchte französische Dschihadisten, die in Afghanistan, im Irak und in Bosnien-Herzegowina gekämpft haben....
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt Frankreich

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt Frankreich, Terroristen die Staatsbürgerschaft zu entziehen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat entschieden, dass Frankreich die Menschenrechte von fünf Männern nicht verletzt hat, die nach terroristischen Verurteilungen ihrer Staatsbürgerschaft beraubt wurden. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) entschied am Donnerstag, dass die Entscheidung Frankreichs, vier französisch-marokkanischen und einem französisch-türkischen Mann die Staatsbürgerschaft zu entziehen, legitim...
Die Schweiz vereitelt den großen Terroranschlag des islamischen Staates

Die Schweiz vereitelt den großen Terroranschlag des islamischen Staates

Einer neuen Untersuchung der Schweizer Medien zufolge plante eine in Genf ansässige Zelle von Dschihadisten, bei einem schweren Terroranschlag in der Nähe des Flughafens der Stadt mit Öl gefüllte Zisternen zu sprengen. Der vereitelte Terroranschlag, der letztes Jahr stattfinden sollte, bevor die  in Genf ansässige Zelle von Dschihadisten, gestoppt wurde,...
Großbritannien will strengere Regeln für Terrorverurteilte einführen

Messermann in London: Großbritannien will strengere Regeln für Terrorverurteilte einführen

Die Entscheidung fällt, nachdem ein Mann, der kürzlich aus dem Gefängnis entlassen wurde, einen Messerangriff auf eine Einkaufsstraße gestartet hat. Großbritannien will strengere Regeln für Terrorverurteilte einführen.Die britische Regierung hat angekündigt, die automatische vorzeitige Freilassung der wegen terroristischer Straftaten verurteilten...
ehemalige französische Soldaten sind Jihadisten geworden

Über 20 ehemalige französische Soldaten sind Jihadisten geworden

Das Zentrum für Terrorismusanalyse (CAT) hat einen Bericht veröffentlicht, der besagt, dass 23 ehemalige französische Soldaten, radikalen Terrorgruppen beigetreten sind, wie dem Islamischen Staat. Manon Chemel, der Autor des Berichts, sagte, dass ehemalige französische Soldaten dem Islamischen Staat beigetreten sind und dass fast die Hälfte von ihnen islamische Konvertiten waren,...

Aktuell

Hälfte der Migranten ohne Ausweispapiere nach Deutschland

2020 kamen die Hälfte der Migranten ohne Ausweispapiere nach Deutschland

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums kamen im Jahr 2020 die Hälfte der Migranten ohne Ausweispapiere nach Deutschland. Dies geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der FDP-Politikerin Linda Teuteberg hervor, in der es heißt: "Im Jahr 2020 lag der Anteil der Asyl-Erstantragsteller ab 18 Jahren ohne Ausweispapiere bei 51,8 Prozent." Die...
Pro-Migrationsaktivist wegen sexuellen Missbrauch verhaftet

Asylunionsnachrichten: Pro-Migrationsaktivist wegen den sexuellen Missbrauch sbrauch verhaftet

Ein ehemaliger griechischer Theaterdirektor und Pro-Migrationsaktivist wurde wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung und des sexuellen Missbrauchs verhaftet. Gegen den Pro-Migrationsaktivist wird einem Bericht zufolge wegen möglichen sexuellen Missbrauchs von minderjährigen Migranten ermittelt, die an einem Kurs teilgenommen haben, der von Pro-Migrations-NGOs geleitet wurden.Der Pro-Migrationsaktivist Dimitris Lignadis, der ehemalige künstlerische Leiter des...
ISIS Frauen im Hungerstreik

Für eine Rückkehr nach Frankreich, ISIS Frauen im Hungerstreik

Laut Medienberichten sind  ISIS Frauen im Hungerstreik, die weiblichen Religionskrieger dem Islamischen Staat gedient haben, sind in einem Gefangenenlager in Syrien in einen Hungerstreik getreten, nachdem sie von der französischen Regierung gefordert hatten, das die weiblichen Religionskrieger wieder nach Frankreich zurückkehren dürfen. Die weiblichen Religionskrieger begannen ihren Hungerstreik am Sonntag...
Völkermord an Uighuren in China

Großbritannien fordert UN-Untersuchung vom Völkermord an Uighuren in China

Der britische Außenminister Dominic Raab fordert die Ermittler der Vereinten Nationen auf, auf dringenden Zutritt zu den Uigurenlagern in Xinjiang zu pochen, um das Ausmaß der Menschenrechtsverletzungen, die in der chinesischen Provinz stattfinden, zu untersuchen. In dieser Woche sagte Raab, dass die Menschenrechtsverletzungen in den Uigurenlagern in Xinjiangein "industrielles Ausmaß"...
Aufnahme von Flüchtlingen?

Auf Lesbos drängen Familien ihre Mitbürger zur Aufnahme von Flüchtlingen

Die griechischen Inselbewohner auf Lesbos kritisieren die Regierung und einige Familien die ihre Mitbürger zur Aufnahme von Flüchtlingen auffordern, da die Migrantenlager vom kältesten Winter seit Jahren betroffen sind. Dutzende von Familien auf der griechischen Insel Lesbos haben ihre Mitbürger aufgefordert, ihre Türen für Tausende von Flüchtlingen und Migranten zu...
WHO-Chef: Reiche Nationen schwächen die Covax-Initiative

WHO-Chef: Reiche Nationen schwächen die Covax-Initiative

Der WHO-Chef Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus fordert die reichen Nationen auf, zu prüfen, ob ihre Kaufangebote für mehr Impfstoffe nicht die Versorgung der ärmsten Länder beeinträchtigen und die Covax-Initiative schwächen. Reiche Länder, die sich um mehr Covid-19-Impfstoffe bemühen, unterminieren die Covax-Initiative, welche die ärmsten Menschen der Welt gegen Covid-19 impfen...