0.2 C
Wien
Sonntag, November 29, 2020

SCHLAGWORTE: Redefreiheit

Justizminister Humza Yousaf für, neu Klassifizierung von Hassverbrechen

Schottland: Justizminister Humza Yousaf für, neu Klassifizierung von Hassverbrechen

Schotten, die behaupten, dass transsexuelle Frauen in Wirklichkeit keine Frauen sind, werden unter der neuen Gesetzgebung zu Hassdelikten strafrechtlich verfolgt, wenn ein Gericht feststellt, dass ihre Rede "Hass geschürt hat", sagte Justizminister Humza Yousaf. Am Montag versuchte Justizminister Humza Yousaf, die drakonischen Redebeschränkungen zu verteidigen, indem er dem Justizausschuss des...
Lehrer der Pariser Vorstädte sagen

Lehrer der Pariser Vorstädte : Ein Drittel der Schüler denken, den Islam zu kritisieren sei „nicht normal“ – Frage nach dem Wert des freien Wortes.

Nach dem islamistischen Mord an Samuel Paty hat eine Lehrerin in den Pariser No-Go-Vorstädten behauptet, dass bis zu einem Drittel ihrer Schüler die Meinungsfreiheit offen infrage stellen und sagen, es sei "nicht normal", den Islam zu kritisieren. Lehrer der Pariser Vorstädte sagen, dass nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo im...
Die letzten Gedanken einer sterbenden Mutter in Nizza

Die letzten Gedanken einer sterbenden Mutter in Nizza

Die letzten Gedanken einer sterbenden Mutter in Nizza: Sagen Sie meiner Familie, dass ich sie liebe": Eine 60-jährige Frau und ein Kirchendiener wurden bei dem Terroranschlag in Frankreich getötet. Eines der Opfer des islamistischen Terroranschlags vom Donnerstag in der Basilika Notre-Dame von Nizza wurden als eine 60-jährige Frau, eine Mutter...
Ex-Premierminister von Malaysia:

Ex-Premierminister von Malaysia: „Muslime haben das Recht, Millionen Franzosen zu töten

Mahathir Mohamad, der bis März dieses Jahres Premierminister von Malaysia war, erklärte am Donnerstag auf Twitter: "Muslime haben das Recht, wütend zu sein und Millionen Franzosen für die Massaker der Vergangenheit zu töten." Der 95-jährige Mohamad machte die Bemerkung in einer Parole, in der er den französischen Präsidenten Emmanuel Macron...
UN-Anti-Extremismus-Organisation: Der Prophet Mohammed ist unantastbar

UN-Anti-Extremismus-Organisation: Der Prophet Mohammed ist unantastbar

Der Chef einer UN-Anti-Extremismus-Organisation drückte am Mittwoch "tiefe Besorgnis" aus, als Muslime in aller Welt auf Karikaturen mit Mohammed reagierten: "Die Beleidigung von Religionen und heiligen religiösen Symbolen provoziert Hass und gewalttätigen Extremismus". Miguel Angel Moratinos, Vorsitzender der Allianz der Zivilisationen der Vereinten Nationen (UN-Anti-Extremismus-Organisation), sprach inmitten wachsender Wut in...
Türkei auf Kriegspfad wegen neuer Erdogan-Karikatur von Charlie Hebdo 

Empört: Türkei auf Kriegspfad wegen neuer Erdogan-Karikatur von Charlie Hebdo 

Ein türkischer Regierungsminister hat das französische Satiremagazin Charlie Hebdo wegen einer neuen satirischen Erdogan-Karikatur, die den Präsidenten in Unterwäsche zeigt, als "b*stards" und "son of b*tches" bezeichnet. Die Erdogan-Karikatur auf der Titelseite des Magazins, die Erdogan in Unterwäsche zeigt, wie er den nackten Hintern einer Frau mit islamischem Schleier betrachtet,...
Die Redefreiheit endet beim Kontakt mit dem Islam

Unterwerfen und gehorchen: Irans Rouhani warnt, dass die Redefreiheit beim Kontakt mit dem Islam endet

Irans Präsident Hassan Rouhani hat am Mittwoch davor gewarnt, dass Redefreiheit keine Verteidigung gegen die Beleidigung des Islam sei, weil "jeder einzelne Europäer dem Propheten etwas schuldig ist". Stattdessen sagte er, die Redefreiheit könne "Gewalt und Blutvergießen" fördern, nachdem Paris die Veröffentlichung von Karikaturen unterstützt habe, die in der muslimischen...
Terroranschlag auf Charlie Hebdo zu verurteilen

Frankreich: Jeder vierte junge Muslim weigert sich, den Terroranschlag auf Charlie Hebdo zu verurteilen

Eine vom Institut Français d'Opinion Publique (Ifop) veröffentlichte Umfrage ergab, dass 26 Prozent der französischen Muslime unter 25 Jahren es ablehnen, den Terroranschlag auf Charlie Hebdo 2015 zu verurteilen. Die Studie , die in Zusammenarbeit mit der satirischen Zeitung selbst durchgeführt wurde, ergab, dass 59 Prozent der französischen Öffentlichkeit Charlie Hebdos...
Rugby-Fan wurde lebenslang aus dem Stadion seines Vereins verbannt wegen Kritik an "marxistischer" BLM

Sie werden nicht vermisst werden‘ – Rugby-Fan wurde lebenslang aus dem Stadion seines Vereins verbannt wegen Kritik an „marxistischer“ BLM

Ein Rugby-Fan wurde lebenslang aus dem Stadion seines Vereins verbannt, weil er ein Mädchen lobte, das sich weigerte, "auf die Knie zu gehen", und "marxistischen Extremismus und Einschüchterung" kritisierte. Der Twitter-Benutzer GJPowell hatte das inzwischen virale Bild eines Spielers der Mädchenfußballmannschaft geteilt, der vor einem Spiel des Schauspielers Laurence Fox...
Deutschland erklärt das Verbrennen der EU-Flagge zu einem Hassverbrechen

Deutschland erklärt das Verbrennen der EU-Flagge zu einem Hassverbrechen, das mit drei Jahren Haft bestraft wird

Der deutsche Bundestag hat ein neues Gesetz verabschiedet, das eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren für die Beschädigung oder Zerstörung einer Flagge der Europäischen Union vorsieht, um den "Hass" einzudämmen. Deutschland erklärt das Verbrennen der EU-Flagge zu einem Hassverbrechen, das mit drei Jahren Haft bestraft wird. Das nationale Parlament...
Massenschlägerei wegen einer Beleidigung von Erdogan, im türkischen Parlament

Massenschlägerei wegen einer Beleidigung von Erdogan, im türkischen Parlament

Das türkische Parlament erlebte am Mittwoch einen weiteren seiner regelmäßigen Faustkämpfe, einen beträchtlichen Nahkampf zwischen Oppositionspolitikern und Mitgliedern der regierenden AKP-Partei, der offenbar begann, als einer der Oppositionsführer Präsident Recep Tayyip Erdogan „beleidigte“. Die Beleidigung wurde geliefert von Engin Ozkoc, Fraktionsvorsitzenden der Republikanischen Volkspartei (bekannt durch seine türkische Abkürzung CHP) auf...
Pakistan verurteilt Professor wegen Gotteslästerung zum Tode

Islam-Nachrichten: Pakistan verurteilt Professor wegen Gotteslästerung zum Tode

Ein pakistanisches Gericht verurteilte am Samstag einen muslimischen Professor wegen Gotteslästerung zum Tode, weil er angeblich antiislamische Ideen verbreitet hatte. Der muslimische Professor Junaid Hafeez ist seit sechs Jahren in Untersuchungshaft. Der wegen Gotteslästerung zum Tode Veruteilte musste die meiste Zeit in Einzelhaft verbringen, weil er wahrscheinlich getötet würde, wenn...

Aktuell

Rabbi von messerschwingender Frau in Wien, angegriffen

Schauen Sie zu: Rabbi von messerschwingender Frau in Wien, angegriffen

 Ein Rabbi wurde in Wien von einer Frau mit einem Messer angegriffen, die ihm die jüdische Kopfbedeckung vom Kopf riss und vor der Flucht eine antisemitische Drohung schrie, sagte die Polizei in der österreichischen Hauptstadt am Freitag. Der Vorfall ereignete sich Donnerstagnachmittag, als die Frau, die als etwa 50 Jahre...
verlängerten Coronavirus-Repressalien

Merkel bittet das Land der Menschen die verlängerten Coronavirus-Repressalien zu ertragen

Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte die Deutschen auf, den verlängerten Coronavirus-Repressalien zu unterwerfen, um die Ausbreitung des Wuhan-Virus zu verlangsamen. Am Donnerstag sagte sie, dass mit vielversprechenden Impfstoffen auf dem Weg sei, "es gibt Licht am Ende des Tunnels". Am Tag nach der Einigung mit den Landesregierungen über die Verlängerung der Coronavirus-Repressalien...
Justizminister Humza Yousaf für, neu Klassifizierung von Hassverbrechen

Schottland: Justizminister Humza Yousaf für, neu Klassifizierung von Hassverbrechen

Schotten, die behaupten, dass transsexuelle Frauen in Wirklichkeit keine Frauen sind, werden unter der neuen Gesetzgebung zu Hassdelikten strafrechtlich verfolgt, wenn ein Gericht feststellt, dass ihre Rede "Hass geschürt hat", sagte Justizminister Humza Yousaf. Am Montag versuchte Justizminister Humza Yousaf, die drakonischen Redebeschränkungen zu verteidigen, indem er dem Justizausschuss des...
Taskforce ermittelt gegen linksextreme Antifa wegen Mordversuch

Im Land der Menschen: Taskforce ermittelt gegen linksextreme Antifa wegen Mordversuch

Die Leipziger Taskforce gegen Linksextremismus (Soko Linx) hat eine Untersuchung wegen versuchten Mordes eingeleitet, nachdem Mitglieder des Schwarzen Blocks  Anti-Lockdown-Demonstranten der Querdenker brutal angegriffen haben. Die Ermittlungen der Leipziger Taskforce gegen Linksextremismus (Soko Linx) wurden eingeleitet, nachdem eine Gruppe von 15 bis 20 Schwarzblock-Extremisten mehrere Anti-Lockdown-Demonstranten der Querdenker am Samstag um kurz nach...
Erdogan-News: Schauprozess im Zusammenhang mit dem gescheiterten Putschversuch endet Hunderte lebenslanger Haft

Erdogan-News: Schauprozess im Zusammenhang mit dem gescheiterten Putschversuch endet Hunderte lebenslanger Haft

Im größten Schauprozess der im Zusammenhang mit der Verschwörung zum Sturz von Präsident Recep Tayyip Erdogan wurden 337 Ex-Piloten und andere Verdächtige zu lebenslanger Haft verurteilt. Ein Schauprozess der Abschreckung? Ein türkisches Gericht hat 337 ehemalige Piloten und andere Verdächtige wegen des Komplotts zum Sturz von Präsident Recep Tayyip Erdogan...