SCHLAGWORTE: Redefreiheit

Twitter, sperrt spanische Partei

Twitter, sperrt spanische Partei nach „Islamisierungs-Stopp-Kampagne“

Der Social-Media-Gigant Twitter hat diese Woche den Haupt-Account der spanischen populistischen Partei VOX gesperrt, nachdem die Partei eine neue Kampagne gegen die Islamisierung begonnen hatte. Die Partei, die laut Umfragen, die dritt Beliebteste im Land ist, wurde vorübergehend gesperrt, weil sie angeblich gegen die Regeln von Twitter verstoßen hat. Sie...
Polen drängt die USA, Big-Tech-Unternehmen zu regulieren,

Polen drängt die USA, Big-Tech-Unternehmen zu regulieren, „Jeder Bürger muss vor Zensur geschützt werden“.

Der stellvertretende Justizminister von  Polen hat die USA aufgefordert, "jeden Bürger" vor der Zensur durch Big-Tech-Unternehmen in den sozialen Medien zu schützen, während sein eigenes Land neue Gesetze zur Durchsetzung der Meinungsfreiheit im Internet vorbereitet. Der stellvertretende Justizminister von  Polen Sebastian Kaleta sagte, es sei "beunruhigend", dass "christliche oder patriotische...
Polizist angeklagt, weil er ein verändertes George Floyd Bild geteilt hat

Großbritannien: Polizist angeklagt, weil er ein verändertes George Floyd Bild geteilt hat

Ein britischer Polizeibeamter wurde wegen einer Straftat angeklagt, weil er angeblich ein "grob beleidigendes" Bild von George Floyd in einer privaten Nachrichtengruppe mit anderen Beamten geteilt haben soll. Sergeant Geraint Jones, 47, von der Polizei in Devon und Cornwall, soll das Bild fünf Tage nach dem Tod von George Floyd...
Schauen Sie zu: Teile von Paris in Flammen als Proteste gegen Gesetzesvorlage zur Sicherheit ausbrechen

Schauen Sie zu: Teile von Paris in Flammen als Proteste gegen Gesetzesvorlage zur Sicherheit ausbrechen

Mindestens 81 Personen wurden verhaftet, als auf den Straßen von Paris Massenproteste und Unruhen gegen einen Gesetzesvorschlag ausbrachen, der die Filmaufnahmen der Polizei in Frankreich kriminalisieren sollte. Tausende von Menschen protestierten am Samstag im ganzen Land, wobei das Innenministerium angab, dass etwa 130.000 in rund 70 französischen Städten protestierten. Die...
Justizminister Humza Yousaf für, neu Klassifizierung von Hassverbrechen

Schottland: Justizminister Humza Yousaf für, neu Klassifizierung von Hassverbrechen

Schotten, die behaupten, dass transsexuelle Frauen in Wirklichkeit keine Frauen sind, werden unter der neuen Gesetzgebung zu Hassdelikten strafrechtlich verfolgt, wenn ein Gericht feststellt, dass ihre Rede "Hass geschürt hat", sagte Justizminister Humza Yousaf. Am Montag versuchte Justizminister Humza Yousaf, die drakonischen Redebeschränkungen zu verteidigen, indem er dem Justizausschuss des...
Lehrer der Pariser Vorstädte sagen

Lehrer der Pariser Vorstädte : Ein Drittel der Schüler denken, den Islam zu kritisieren sei „nicht normal“ – Frage nach dem Wert des freien Wortes.

Nach dem islamistischen Mord an Samuel Paty hat eine Lehrerin in den Pariser No-Go-Vorstädten behauptet, dass bis zu einem Drittel ihrer Schüler die Meinungsfreiheit offen infrage stellen und sagen, es sei "nicht normal", den Islam zu kritisieren. Lehrer der Pariser Vorstädte sagen, dass nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo im...
Die letzten Gedanken einer sterbenden Mutter in Nizza

Die letzten Gedanken einer sterbenden Mutter in Nizza

Die letzten Gedanken einer sterbenden Mutter in Nizza: Sagen Sie meiner Familie, dass ich sie liebe": Eine 60-jährige Frau und ein Kirchendiener wurden bei dem Terroranschlag in Frankreich getötet. Eines der Opfer des islamistischen Terroranschlags vom Donnerstag in der Basilika Notre-Dame von Nizza wurden als eine 60-jährige Frau, eine Mutter...
Ex-Premierminister von Malaysia:

Ex-Premierminister von Malaysia: „Muslime haben das Recht, Millionen Franzosen zu töten

Mahathir Mohamad, der bis März dieses Jahres Premierminister von Malaysia war, erklärte am Donnerstag auf Twitter: "Muslime haben das Recht, wütend zu sein und Millionen Franzosen für die Massaker der Vergangenheit zu töten." Der 95-jährige Mohamad machte die Bemerkung in einer Parole, in der er den französischen Präsidenten Emmanuel Macron...
UN-Anti-Extremismus-Organisation: Der Prophet Mohammed ist unantastbar

UN-Anti-Extremismus-Organisation: Der Prophet Mohammed ist unantastbar

Der Chef einer UN-Anti-Extremismus-Organisation drückte am Mittwoch "tiefe Besorgnis" aus, als Muslime in aller Welt auf Karikaturen mit Mohammed reagierten: "Die Beleidigung von Religionen und heiligen religiösen Symbolen provoziert Hass und gewalttätigen Extremismus". Miguel Angel Moratinos, Vorsitzender der Allianz der Zivilisationen der Vereinten Nationen (UN-Anti-Extremismus-Organisation), sprach inmitten wachsender Wut in...
Türkei auf Kriegspfad wegen neuer Erdogan-Karikatur von Charlie Hebdo 

Empört: Türkei auf Kriegspfad wegen neuer Erdogan-Karikatur von Charlie Hebdo 

Ein türkischer Regierungsminister hat das französische Satiremagazin Charlie Hebdo wegen einer neuen satirischen Erdogan-Karikatur, die den Präsidenten in Unterwäsche zeigt, als "b*stards" und "son of b*tches" bezeichnet. Die Erdogan-Karikatur auf der Titelseite des Magazins, die Erdogan in Unterwäsche zeigt, wie er den nackten Hintern einer Frau mit islamischem Schleier betrachtet,...
Die Redefreiheit endet beim Kontakt mit dem Islam

Unterwerfen und gehorchen: Irans Rouhani warnt, dass die Redefreiheit beim Kontakt mit dem Islam endet

Irans Präsident Hassan Rouhani hat am Mittwoch davor gewarnt, dass Redefreiheit keine Verteidigung gegen die Beleidigung des Islam sei, weil "jeder einzelne Europäer dem Propheten etwas schuldig ist". Stattdessen sagte er, die Redefreiheit könne "Gewalt und Blutvergießen" fördern, nachdem Paris die Veröffentlichung von Karikaturen unterstützt habe, die in der muslimischen...
Terroranschlag auf Charlie Hebdo zu verurteilen

Frankreich: Jeder vierte junge Muslim weigert sich, den Terroranschlag auf Charlie Hebdo zu verurteilen

Eine vom Institut Français d'Opinion Publique (Ifop) veröffentlichte Umfrage ergab, dass 26 Prozent der französischen Muslime unter 25 Jahren es ablehnen, den Terroranschlag auf Charlie Hebdo 2015 zu verurteilen. Die Studie , die in Zusammenarbeit mit der satirischen Zeitung selbst durchgeführt wurde, ergab, dass 59 Prozent der französischen Öffentlichkeit Charlie Hebdos...
Rugby-Fan wurde lebenslang aus dem Stadion seines Vereins verbannt wegen Kritik an "marxistischer" BLM

Sie werden nicht vermisst werden‘ – Rugby-Fan wurde lebenslang aus dem Stadion seines Vereins verbannt wegen Kritik an „marxistischer“ BLM

Ein Rugby-Fan wurde lebenslang aus dem Stadion seines Vereins verbannt, weil er ein Mädchen lobte, das sich weigerte, "auf die Knie zu gehen", und "marxistischen Extremismus und Einschüchterung" kritisierte. Der Twitter-Benutzer GJPowell hatte das inzwischen virale Bild eines Spielers der Mädchenfußballmannschaft geteilt, der vor einem Spiel des Schauspielers Laurence Fox...
Deutschland erklärt das Verbrennen der EU-Flagge zu einem Hassverbrechen

Deutschland erklärt das Verbrennen der EU-Flagge zu einem Hassverbrechen, das mit drei Jahren Haft bestraft wird

Der deutsche Bundestag hat ein neues Gesetz verabschiedet, das eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren für die Beschädigung oder Zerstörung einer Flagge der Europäischen Union vorsieht, um den "Hass" einzudämmen. Deutschland erklärt das Verbrennen der EU-Flagge zu einem Hassverbrechen, das mit drei Jahren Haft bestraft wird. Das nationale Parlament...

Aktuell

Biden-Administration importiert aktiv Coronavirus-Infektionen

Biden-Administration importiert aktiv Coronavirus-Infektionen

Die progressiven Abgeordneten von Präsident Joe Biden laden Migranten mit dem Coronavirus über die Landesgrenzen hinweg ein, um die Epidemie zu verbreiten und die Gesundheitskosten zu erhöhen, heißt es...
Messermann Amoklauf in Vetlandavideo

Messermann Amoklauf in Vetlanda

Mindestens acht Menschen wurden verletzt, nach einen Messermann Amoklauf in Vetlanda, bevor er von der örtlichen Polizei als mutmaßlicher Terrorist gestoppt wurde. Der Messermann Amoklauf in Vetlanda ereignete sich kurz...
UN-Chef Guterres ordnet Streichung aller globalen Kohleprojekte an

UN-Chef Guterres ordnet Streichung aller globalen Kohleprojekte an

Künftige globale Kohleprojekte müssen sofort gestrichen werden, um die "tödliche Sucht" nach fossilen Brennstoffen bis zum Ende des Jahrzehnts zu beenden, sagte der UN-Generalsekretär António Guterres am Dienstag. Streichung aller...
Schweden droht, Zuflucht für zurückkehrende Dschihadisten

Schweden droht zur Zuflucht für zurückkehrende Dschihadisten zu werden

Der Generalsstaatsanwalt in Schweden die Terrorgesetze des Landes kritisiert und behauptet, sie könnten eine Situation schaffen, bei der zurückkehrende Dschihadisten ins Land kommen, um der Strafverfolgung in anderen Nationen...
Entwicklungsländer müssen auf Impfstoff warten

Entwicklungsländer müssen auf Pfizer BioNTech-Impfstoff warten

Angesichts des Rechtsstreits zwischen Pfizer und dem globalen Impfstoffprogramm der WHO müssen Entwicklungsländer auf ihre Coronavirus-Impfstoffe warten. Entwicklungsländer müssen auf ihre Coronavirus-Impfstoffe warten, nachdem es zu Verzögerungen aufgrund von Rechtsstreitigkeiten...