16 C
Wien
Dienstag, September 22, 2020

SCHLAGWORTE: soziale Gerechtigkeit

George-Floyd-Familie reicht Klage ein

George-Floyd-Familie reicht Klage gegen Minneapolis ein

Die Anwälte der George-Floyd-Familie streben einen von einer Jury zu bestimmenden Betrag an und hoffen, dass dieser so kostspielig sein wird, dass künftige Morde durch die Polizei verhindert werden. Die George-Floyd-Familie hat gegen die Stadt Minneapolis und die vier Polizeibeamten, die wegen seines Todes angeklagt wurden, Klage eingereicht. Sie behaupten,...
Eltern, die keine Grenzen setzen

Eltern, die keine Grenzen setzen, brachten eine „infantilisierte“ Millennial-Generation hervor

Das Versagen der Eltern, den Kindern Regeln aufzuerlegen, hat zu einer Generation "infantilisierter" Jugendlicher geführt, für die die einzigen tolerierbaren Grenzen ihre selbstkonstruierten "sicheren Räume" sind, so der Soziologe Frank Furedi.In seinem Buch "Why Borders Matter" (Warum Grenzen wichtig sind) sagte der emeritierte...
Black Trans Lives Matter Protestler behauptet:video

Black Trans Lives Matter Protestler behauptet: „Rassismus existiert nur wegen des Kapitalismus“

Die Black Lives Matter-Proteste nahmen am Wochenende in London eine wechselseitige Wende, als BLM- und LGBTQ-Aktivisten ein Ende des kapitalistischen Systems und die Abschaffung der Polizei forderten. Am Samstag gingen Hunderte von linken Aktivisten auf die Straßen der britischen Hauptstadt, trotz des gesetzlichen Verbots solcher Versammlungen nach den Coronavirus-Bestimmungen, in...
Guardian Offensive

Guardian Offensive „Bilder von St. Michael, der Satan besiegt, erinnern an George Floyd“

Der Guardian hat sich für eine Petition zur Neugestaltung des britischen Ritterordens eingesetzt, in der der Sieg des Erzengels Michael über Satan dargestellt werden soll, da die "anstößige" Bildsprache "an den jüngsten Mord an George Floyd erinnert". Guardian Offensive "Bilder von St. Michael, der Satan besiegt, erinnern an George Floyd"?...
Deutscher Verfassungsschutz warnt,

Antifa-Terrornews: Deutscher Verfassungsschutz warnt, politische Attentate durch Antifa-Gruppen“ nicht mehr undenkbar“

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat angesichts der gestiegenen Gewalt von linksextremen Antifa-Aktivisten Alarm geschlagen: Morde an politischen Gegnern seien nun möglich. Nach Angaben des Bundessicherheitsdienstes haben sich Linksextremisten so weit radikalisiert, dass "die Entwicklung terroristischer Strukturen im Linksextremismus" nun eine reale Möglichkeit sei. Deutscher Verfassungsschutz warnt, politische Attentate durch...
Statuen zur Feier der Massenmigration

London will Statuen zur Feier der Massenmigration aufstellen

Zwei große Skulpturen zur Feier der Massenmigration werden nächstes Jahr in London enthüllt, hat der Guardian bekannt gegeben. Am Montag, dem zweiten "Windrush Day" Großbritanniens überhaupt, wurde bekannt gegeben, dass im Jahr 2021 Werke der Künstler Thomas J. Price und Veronica Ryan im Londoner Stadtbezirk Hackney aufgestellt werden sollen. Der...
"Anti-weißer" Rassismus ist in Frankreich ein Problemvideo

Mehrzahl der Franzosen sagt: „Anti-weißer“ Rassismus ist in Frankreich ein Problem

Eine in dieser Woche veröffentlichte Umfrage zeigt, dass 47 Prozent der französischen Öffentlichkeit an die Existenz eines "anti-weißen" Rassismus im Zusammenhang mit mehreren Black Lives Matter (BLM)-Protesten glauben. Die Umfrage, die von der Firma Ifop durchgeführt wurde, ergab, dass deutlich weniger als 36 Prozent der Bevölkerung glauben, dass es keinen...
Black Lives Matter Gründer ein offener Unterstützer vom Diktator Maduro

Black Lives Matter Gründer ein offener Unterstützer des sozialistischen venezolanischen Diktators Maduro

Einer der bekanntesten Gründer der Black Lives Matter-Organisation - heute eine der einflussreichsten und mächtigsten politischen Bewegungen auf dem Planeten - hat eine lange Geschichte in der Unterstützung des venezolanischen sozialistischen Diktators Nicolás Maduro. Maduro hat seit 2013, als sein Vorgänger Hugo Chávez starb, eines der repressivsten Regime der Welt...
Menschenrechtskommission: Franzosen müssen ihre Gedanken „dekolonisieren“

Menschenrechtskommission: Franzosen müssen ihre Gedanken „dekolonisieren“, um die Diskriminierung schwarzer Menschen zu beenden

Die französische Nationale Beratende Kommission für Menschenrechte (CNCDH) hat einen Bericht veröffentlicht, in dem behauptet wird, die Franzosen müssten ihre Gedanken „dekolonisieren“, um die Diskriminierung schwarzer Menschen zu beenden. Die Menschenrechtskommission hat den Bericht Anfang dieser Woche dem französischen Premierminister Edouard Philippe übergeben und eine Liste mit Empfehlungen zur Bekämpfung...
Flaggen des Kenotaph-Kriegsdenkmals in Brand setzen

Frau wollte, Flaggen des Kenotaph-Kriegsdenkmals in Brand setzen

Die Stadtpolizei hat eine Frau festgenommen, weil sie angeblich versucht hat, die Flaggen des Kenotaph-Kriegsdenkmals in Brand zu setzen. Die Frau wurde von der Polizei wegen des Verdachts einer kriminellen Beschädigung des Kenotaphs während eines Protestes gegen Black Lives Matter am 7. Juni befragt, nachdem eine Person versucht hatte, die...
Belgien: Bürgermeister mit Migrationshintergrund fordert Belgier auf,

Belgien: Bürgermeister mit Migrationshintergrund fordert Belgier auf, Statuen des ehemaligen Königs zu entfernen

Belgien steht eine Abrechnung mit seiner kolonialen Vergangenheit bevor, und es muss jetzt über Dinge diskutiert werden, die ungesagt geblieben sind, argumentiert der im Kongo geborene 72-Jährige, der der erste schwarze Bürgermeister des Landes wurde. Die Familie von Pierre Kompany hat sich in Belgien einen Namen gemacht. Er ist ein...
Churchill Image verschwindet aus den Google-Suchergebnissen,

Churchill Image verschwindet aus den Google-Suchergebnissen, Hitler und Stalin sind immer noch präsent

Das Bild von Sir Winston Churchill verschwand aus den Google-Suchergebnissen, als der britische Premierminister während des Krieges ein Ziel für Anhänger der Black Lives Matter wurde, während das britische Erbe und die britische Geschichte immer wieder angegriffen wurden. Eine Google-Suche nach dem Ausdruck "Britische Premierminister" lieferte Bildergebnisse für andere ehemalige...

Aktuell

Terroranschlag auf Charlie Hebdo zu verurteilen

Frankreich: Jeder vierte junge Muslim weigert sich, den Terroranschlag auf Charlie Hebdo zu verurteilen

Eine vom Institut Français d'Opinion Publique (Ifop) veröffentlichte Umfrage ergab, dass 26 Prozent der französischen Muslime unter 25 Jahren es ablehnen, den Terroranschlag auf Charlie Hebdo 2015 zu verurteilen. Die Studie , die in Zusammenarbeit mit der satirischen Zeitung selbst durchgeführt wurde, ergab, dass 59 Prozent der französischen Öffentlichkeit Charlie Hebdos...
Imam verurteilt Charlie Hebdo Abdruck von Mohammed-Karikaturen

Italiens Oberster Imam verurteilt Charlie Hebdo Abdruck von Mohammed-Karikaturen

Imam Yahya Pallavicini, Präsident der italienischen islamischen Religionsgemeinschaft (Coreis), hat die Neuveröffentlichung der Mohammed-Karikaturen von Charlie Hebdo verurteilt. Der muslimische Führer sagte gegenüber den italienischen Medien, die Veröffentlichung Mohammed-Karikaturen sei "eine Bestätigung ihrer Gefühllosigkeit und ihres kruden Strebens nach Berühmtheit auf der Grundlage von Provokation und unintelligenter Satire".Auch Ezzedin Elzir,...
Umvolkungsaktivisten-NGO mit Migranten-Taxi im Mittelmeer

Deutsche Umformungsaktivisten-NGO schickt neues Migranten-Taxi ins Mittelmeer

Die deutsche Umvolkungsaktivisten-NGO Sea-Eye hat angekündigt, dass sie bereit ist, zu einer neuen Mission aufzubrechen, um Migranten im Mittelmeer aufzusammeln und sie in einem größeren Migranten-Taxi als das letzte nach Europa zu bringen. Die Umvolkungsaktivisten-NGO kündigte an, dass ihr neues Migranten-Taxi , die Ghalib Kurdi, benannt nach dem Bruder des...
Deutschland im demografischen Wandel

Experte: Deutschland im demografischen Wandel und braucht Massenmigration

Herbert Brecker, Experte für Migrationsfragen, hat zugegeben, dass sich Deutschland in einem raschen „demografischen Wandel“ befindet. Das Land brauche mehr Migranten, um die alternden Arbeitskräfte auszugleichen. Brecker, der am Institut für Arbeitsmarktforschung (IAB) arbeitet, sagte: „Wir befinden uns mitten im demografischen Wandel“, als die deutsche Erwerbsbevölkerung um 340.000 Menschen zurückging,...
Radikal-islamistischer Asylbewerber kostet den Steuerzahler 4.000 Euro pro Tag

Radikal-islamistischer Asylbewerber kostet den Steuerzahler 4.000 Euro pro Tag

Ein syrischer Asylbewerber, der aufgrund seiner Sympathien für den islamischen Staat als terroristische Bedrohung bekannt ist, kostet den deutschen Steuerzahler 4.000 Euro pro Tag für die Überwachung, wurde aber nie vor Gericht gestellt. Insgesamt hat syrischer Asylbewerber den deutschen Steuerzahler in den drei Jahren, in denen er unter strenger Beobachtung der...