Terroristisch veranlagte Einwanderer durften nach Terrordrohung in Malta an Land

Fast 500 gewaltbereite Einwanderer, die auf Touristenbooten festgehalten werden, durften in Malta von Bord gehen, nachdem Migranten Messer gestohlen und damit gedroht hatten, ein Schiff in die Luft zu sprengen.

Insgesamt 425 Migranten auf vier Booten gingen am Samstagabend an Land, nachdem sie einen Monat lang auf See festgehalten wurden. Malta beugte sich dem Druck, nachdem terroristisch veranlagte Einwanderer das Europa-II-Schiff tatsächlich entführt hatten, indem sie Messer aus der Kombüse des Bootes stahlen und drohten, die Gasflasche zu sprengen, wenn ihnen nicht erlaubt würde, in einem EU-Staat von Bord zu gehen.

In seiner Rede am Samstag sagte Premierminister Robert Abela: „Bis Samstagmorgen hatten wir nicht die Absicht, die Schiffe andocken zu lassen, aber die Situation eskalierte.
„Die Sicherheitskräfte teilten uns mit, dass einige terroristisch veranlagte Einwanderer in die Küche eingedrungen seien und Messer gestohlen hätten. Sie bedrohten die Besatzung und sagten, sie würden Gasflaschen sprengen.

Terroristisch veranlagte Einwanderer?

„Wir trafen eine schwierige Entscheidung. Das Einfachste wäre gewesen, die Armee an Bord zu schicken, zu übernehmen und die Situation zu lösen. Aber ich wollte nicht das Leben von Menschen riskieren.“

Abela fuhr mit einem Aufruf an die Europäische Union (EU) fort, sich solidarisch zu zeigen und die Asylsuchenden im ganzen Block neu zu verteilen, erklärte er: „Einige Länder gaben Versprechen ab, sagten aber, sie würden sie nur dann einhalten, wenn wir unsere Häfen öffnen.

„Die EU wusste, dass sich 400 Migranten an Bord des Schiffes befanden und sagte uns, dass wir nicht das Richtige täten, aber sie tat nichts, um uns zu helfen. Wieder einmal mussten wir die Last allein tragen.“

Viele der neu angekommenen Einwanderer sind Wirtschaftsmigranten und haben keinen Anspruch auf Asyl und werden in ihre Heimatländer zurückgeschickt, fügte der Premierminister hinzu und betonte, dass die Umverteilung einer unendlichen Zahl von Asylbewerbern in ganz Europa keine Lösung für die illegale Einwanderung ist.

Malta gab heute zu, dass Besatzungsmitglieder um ihr Leben fürchteten, als die illegalen Einwanderer am Samstagabend in den liberalen lokalen Medien als „Protest“ bezeichnet wurden.

Reise nach Europa

Eine Quelle sagte dem Nachrichtensender: „Mit Ausnahme der Kapitänskabine drohen die Migranten damit, das Schiff zu kapern.

„Sie sind der Besatzung und dem Sicherheitspersonal offensichtlich zahlenmäßig überlegen … sie drohten damit, das Schiff niederzubrennen, da sie Zugang zur Küche sowie zu allen Utensilien darin haben. Wenn es an Bord des Schiffes zu Schwierigkeiten kommt, wird der Kapitän das Boot wahrscheinlich an Land steuern.

„Sie sagen, dass sie sich mit den Migranten an Bord gut verstanden haben – dass sie sie regelmäßig gefüttert und die Ernährungsvorschriften des Ramadan eingehalten haben, und dass sie sie auch unterhalten haben. Aber es ist offensichtlich, dass die Migranten genug haben, dass sie ständig unter Seekrankheit leiden und ein Ende dieser Haft nicht absehen können.

Massenhafte NGOs, die die Migration unterstützen, und der Menschenrechtskommissar des Europarates hatten zuvor die maltesische Regierung in die Luft kritisiert, weil sie sich geweigert hatte, die Häfen des Landes für Migrantenboote zu öffnen.

Abela argumentierte, dass es „keinen Sinn“ mache, den roten Teppich für illegale Einwanderer auszurollen, während die Grenzen für Kreuzfahrtpassagiere und andere Touristen inmitten von Coronavirus-Beschränkungen immer noch versiegelt seien.

Der maltesische Staatschef bemerkte, dass die Aufnahmezentren für Migranten des Inselstaates aufgrund der in diesem Jahr stark gestiegenen Zahl der Ankünfte voll seien, und fügte hinzu, dass „Hunderttausende“ von Menschen in Libyen derzeit die Reise nach Europa antreten wollen. Terroristisch veranlagte Einwanderer durften nach Terrordrohung in Malta an Land? Europol warnt vor Migrantenschmuggel als Lockdown-Entspannung?

Diskutiere mit im  Österreich Netz Nachrichten live Talk , erkläre uns deine Ansichten oder nutze unsere freie Teamspeak für deine Ansichten bei online Spielen!

Nachrichten die im Zusammenhang stehen

Asylunionsnachrichten: Migranten beschweren sich, mit EU-Bankkarten kein Bargeld

Migranten Watch: Serbische Medien, der Weg der illegalen Einwanderer in den Donautod

Umvolkungsaktivistennews: Bosnien räumt Lager für illegale Migranten 

Migranten bekommen Kontaktdaten von italienischen Anwälten, noch bevor sie das Mittelmeer überqueren

Afrika-Migranten erheben sich und legen Feuer in Malta

Die Mehrheit der Italiener ist gegen ein Salvini-Prozess

Randalierende Migranten auf Malta auf der Suche nach Freiheit

„Gewalttätiger räuberischer Vergewaltiger“ Flüchtling reist mit Zug nach GB