Unsere Welt gehört allen Menschen

2020-10-04

Nur gemeinsam werden wir die Welt für ALLE Menschen verbessern.

Schluss mit der Spalterei, dem Hass und dem egoistischen Denken. 

Es wird Zeit, sich mit den bekannten Demokratietypen zu befassen, um vielleicht eine neue und zeitgemäße Form der Demokratie zu entwickeln.

https://www.juraforum.de/lexikon/demokratie

http://demokratie.geschichte-schweiz.ch/typen-systeme.html

https://plattform-politische-bildung.at/demokratie-lernen/demokratie-kurz-erklaert

http://www.dadalos.org/deutsch/Demokratie/Demokratie/Grundkurs1/material/typen.htm

Welche Gesellschaftsformen gibt es?

http://politischebildung.ch/fuer-jugendliche/einfuehrung-die-politische-bildung/regierungsformen-monarchie-diktatur-demokratie

Woran erkennt man, dass unserer heutigen Parlamentarischen Demokratie jede Transparenz und jeden Demokratiecharakter verloren hat?

Der öffentliche Diskurs ist kaputt!
„Vorschläge für eine geglückte Kommunikation“ [Milosz Matuschek]
„Ist Deutschland eine Diktatur? | Faktencheck“
WAS DEMOKRATIE BRAUCHT – Fragt doch mal die Bürger!“
 

https://causa.tagesspiegel.de/politik/was-ist-progres..

Wollt Ihr die Antwort wirklich wissen? Hier eine Idee:

Mir schwebt eine Art unabhängiger Abstimmungsrat – vergleichbar von Schöffen in einem Schöffengericht vor, welches ohne finanzielle Mittel in einer 2 : 1 Schöffen ./. Richter vertreten wird, was im Verhältnis von 2 : 1 durch eingesetzte und wechselnde Volksvertreter : Parlament realisiert werden kann.

Demokratiemodelle – Übersicht
→ Einführung
→ Elitendemokratie
→ Repräsentative Demokratie
→ Konkurrenz- und Konkordanzdemokratie
→ Soziale Demokratie
→ Beteiligungszentrierte Demokratie
→ Direkte Demokratie
→ Mediendemokratie
→ E-Democracy & Liquid Democracy

Einfache Fragen, die sofort beweisen, was hier völlig schief läuft:
Wer hat zu entscheiden, ob laut dem Volksbegehren, ein vom RKI und von der WHO ein unabhängiges internationales Gutachten zu den Ergebnissen zur Corona-Situation angefordert werden kann?
Darf das ein Parlament als Alleinherrscher gegen den Wunsch der Bevölkerung ablehnen? Leben wir gar nicht mehr in einer Demokratie?

Oder anders gefragt, ist es einem demokratischen Land überhaupt zumutbar, dass die Bevölkerung internationale Strafanzeigen und Gerichte um Hilfe anruft, um sich Gehör zu verschaffen?

Gegen interne Strategiepapiere hat unsere Bevölkerung keinerlei Rechte, diese zu hinterfragen oder durch Gegengutachten überprüfen zu lassen, nur weil es die Bundesregierung als undemokratische Alleinherrscher so bestimmt hat?

Wer sind wir denn eigentlich noch in diesem Land?

Sind wir nur noch die Arbeits-, Steuer-, Banken- und Immobiliengäste im eigenen Land?

https://docreader.readspeaker.com/docreader/?jsmode=1&cid=btste&lang=de_de&url=https%3A%2F%2Fwww.bmi.bund.de%2FSharedDocs%2Fdownloads%2FDE%2Fveroeffentlichungen%2F2020%2Fcorona%2Fszenarienpapier-covid-19.pdf%3F__blob%3DpublicationFile%26amp%3Bv%3D4&referer=https%3A%2F%2Fwww.bmi.bund.de%2FSharedDocs%2Fdownloads%2FDE%2Fveroeffentlichungen%2F2020%2Fcorona%2Fszenarienpapier-covid-19.html&v=Google%20Inc

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/informationsfreiheit/das-interne-strategiepapier-des-innenministeriums-zur-corona-pandemie?fbclid=IwAR3qtkGAKXSwmKgkXVSWaXWOXHm7T57BypoBO4XS6m55tHYo-8nYs_JJhT8 

Eine berechtigte Frage in diesem Kontext lautet:

Was ist Moral? Was ist Ethik?

https://youtu.be/EEpn-UkGk98

Das klingt doch seinem Sachverhalt und seiner demokratischen Ansprüche nach bereits vollkommen absurd oder nicht?

Warum können friedliche Demonstrationen seit Jahren – besonders seit den letzten zwei Jahren von unserer – dieser Regierung, die sich als Parlamentarische Demokratie ausgibt überhaupt jemals gemäß ihren Zielen ignoriert und als rechtsextrem diffamiert werden?

Sind Massenkundgebungen in ganz Deutschland von Landwirten, die bundesweit demonstriert haben und bereits mit 8.600 Traktoren nach Berlin angereist sind, um ihre Sorgen friedlich kund zu tun, einfach von einer Bundesregierung ignorierbar?

Oder läuft hier schon sehr lange etwas völlig aus dem Ruder?

Wieso darf der amerikanische Konzern Tesla, der dem Milliardär Elon Musk gehört seinen eigenen Standort in Deutschland – und zwar in Berlin-Brandenburg [Grünwalde] selbst festlegen, den ursprünglich bestimmten Standort an der deutsch-französischen Grenze ablehnen, um zum einen billige Lohn- und Zeitarbeiter aus Polen und Ostblockländern – wie bereits geschehen – anzuheuern, um gleichzeitig unsere eigenen Arbeitskräfte, unsere gesamte Automobilindustrie lahm zu legen oder nach eigener Willkür wahlweise mit Batterien und Akku-Versorgung vor deren Konkurs retten?

https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/tesla-fabrik-deutschland-brandenburg-gruenheide-gigfactory-batteriezellen-model-y/

Was könnten die Ziele sein, die der gesamten Menschheit nützen?

Schluss mit Kriegen, die nur von Rüstungskonzernen und Machthabern finanziert und inszeniert werden können.

Schluss mit Alleinherrschaft von hohen und inkompetenten Politikern. Wir fordern höchste Fachkompetenz und soziale Kompetenz.

Wir erstellen eine eigene und moderne Verfassung und Grundgesetze, die nicht durch ein kleines Parlament entsteht, sondern durch speziell vom Volk ausgewählte Fachgremien, die keiner Partei und keinem Konzern angehören dürfen. Dafür müssen wir in unserer Demokratie um Erlaubnis fragen, darum betteln oder gar demonstrieren.

Momentan sehe ich keinerlei Demokratiecharakter im Wahl- und Parteiensystem. Weder hat die Bevölkerung durch Mitwirkungsmöglichkeiten Einfluss auf die Parteiprogramme, noch einen Einfluss auf die Vergabe oder den Austausch höchster Ämter.

Aber auch das Finanz- und Steuersystem enthält keinerlei demokratische Kontroll- oder Mitbestimmungsrechte, nicht einmal indirekt durch einen hierfür eingesetzten Ausschuss.

Es braucht eine unabhängige Kontroll- und Rechenschaftsinstanz, die nicht nur überwacht, was mit sämtlichen – unserer Werte tatsächlich geschieht, sondern die auch in speziellen Ausschüssen die Sorgen und Probleme der Bevölkerung analysiert und entsprechend handelt.

Schluss mit der Brüsseler EU-Bevormundung gegenüber anderen Interessen der 27 Mitgliedsstaaten.

Nationale Rechte stehen über internationalen Rechten.

Wem helfen internationale Menschenrechte, wenn sich nur einige Staaten daran halten?

Wie kann man gegen Welthunger und Armut anderen Ländern helfen, wenn man dafür selbst als Bevölkerung zugrunde geht?

Ohne Gerechtigkeit und ein lebenswertes Dasein im eigenen Land kann man auch anderen Ländern nicht mehr helfen.

Man kann auch nicht das Klima ohne diejenigen Länder verbessern, wenn man ihnen seinen Müll billig abgibt und diese gar keine modernen Entsorgungsfabriken haben und der Müll im Meer landet oder wie wie bspw. in Polen als Sondermüll nur unter freiem Himmel ständig verbrannt werden muss.

Alle über Jahrzehnte unterdrückten neuen Technologien müssen erst einmal am Markt etabliert werden, bevor man Klimagesetze und CO2-Steuern für Schadstoffe verordnet, die gar keiner bezahlen kann oder gar einfach ein neues Auto. Solange keine klimaneutralen öffentlichen Verkehrsmittel über 24 Stunden im ganzen Land ausgebaut sind, stellt es eine illegale Abzocke und diskriminierende Gesetzgebung dar, wenn Menschen mehr für ihre Fahrten zur Arbeit und zum Einkauf ohne Eigenverschulden und ohne eine andere Transportmöglichkeiten verfügbar haben und demzufolge völlig unzumutbar zu zahlenden Klima-Sünden-Zahlern vom Staat – per Gesetz – eingruppiert werden.

Wir brauchen ständige Flexibilität und kurzfristige zielgerichtete Handelsverträge wischen allen Ländern und keine Brüsseler EU-Alleinherrschaft, die von wenigen Menschen und Lobbyisten geleitet wird und andere Staatschefs entmündigt.

Korrupte Funktionäre und Menschen ohne fachliche Qualifikation haben in der Regierung nichts zu suchen.

Fachausschüsse, die von der Regierung aus Lobbyisten zusammengestellt werden, um die politischen Entscheidungen zu erarbeiten, brauchen wir nicht.

Wir brauchen echte Volksvertreter, welche die Interessen der Bevölkerung verstehen und umsetzen können und wollen.

Wir brauchen nur eine kleine Regierungsspitze, die nach Kompetenz, Alters- und Amtszeitbegrenzung so viel verdienen soll, dass sie unbestechlich ist und per neuer Verfassung auch keinerlei Spenden annehmen darf und keinerlei korrupte Aktivitäten, diverse Vorteile, Zusatzämter, Aufsichtsvorsitz oder Nebentätigkeiten ausüben darf.

Die Denunzierung von ganzen Bevölkerungsgruppen ist für sämtliche Politiker und Medien als Volksverrat strafbar und führt zu einer sofortigen Amtsenthebung.

Öffentliche Medien werden endlich ihrer Pflicht laut den Grundrechten auf kostenlose politische Bildung samt kostenloser Rechenschaftspflicht über politische Entscheidungen ausüben.

Neben einer erstmalig vom Volk zu erstellenden Verfassung mit eigenen modernen Grundgesetzen brauchen wir eine andere Art als Steuern, um staatliche Rücklagen zu bilden.

Wir brauchen ein vollständig neues Rechtssystem, was nicht von heute auf morgen entstehen kann. Aber die Umsetzung der heutigen Justiz braucht zunächst ein neues Organigramm.

Entweder gelten alle Gesetze für jeden oder wir würden in einer Monarchie leben, da bei uns dem Justizministerium die Gerichte unterstellt sind. Außerdem müssen sofort alle – noch heute geltenden Nazi-Gesetze sofort beseitigt werde. Dazu gehören auch alle umgewandelten parlamentarischen Alleinherrschaftsgesetze und eine vollständige Reform unseres Wahlsystems.

Doppelte Funktionen, wie es bspw. aktuell Olaf Scholz inne hat, der Vizekanzler und zugleich Finanzminister ist, darf es in einem neuen Wahlsystem nicht geben, wegen hieraus entstehender Interessenskonflikte. Das ist vergleichbar mit einem Monarchen, dessen Stellvertreter auch gleichzeitig Schatzmeister ist.

Immer noch geltende Nazi-Gesetze und illegale gegenstandslose Steuern werden sofort abgeschafft, wie u.a. die Sektsteuer, mit der 1902 Flotte für den Reichstag finanziert werden sollte und die es schon lange nicht mehr gibt.

Anstatt gegenstandslose Steuern jemals abzuschaffen, werden ständig neue erfunden.

Wir sind keine Gäste im eigenen Land, die von reichsten Immobilienbesitzern geduldet werden, um ein Dach überm Kopf zu haben.

Wir brauchen keine 65-jährige Vizepräsidentin im Bundestag, welche die zweithöchste Position als Stellvertreterin unseres Landes einnimmt, welche in ihrer Jugend lediglich zwei Semester Theaterwissenschaften studiert hat. Sie kann vielleicht laut ihrer Qualifikation einer Laien-Improvisations-Theatergruppe in ihrer Freizeit beitreten, aber sicherlich keine Vizepräsidenten von Deutschland den Bundestag leiten. Sie besitzt noch nicht einmal die Fähigkeit, sich in ihrer Funktion als Aufsichtsratsvorsitzende während einer Bundestagssitzung – gemäß den bestehenden Vorschriften, für die selbst die Verantwortung trägt, unparteiisch zu bleiben – also ihre eigene Meinung für sich zu behalten, ohne dass sie dafür zusätzlich besondere Kompetenzen erlernen müsste. Doch auch viele andere Vorschriften, wie das Zählen einer gesetzlich vorgeschriebenen Mehrheit an Abgeordneten gelingt ihr nicht.

https://www.bundestag.de/leichte_sprache/wer_arbeitet_im_bundestag/praesident_stellv_aeltestenrat

Es gibt genügend Abgeordnete ohne einen Berufsabschluss oder auch mit abgebrochenen Studienabschlüssen. 

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/deutsche-spitzenpolitiker-als-studienabbrecher-oder-ohne-ausbildung-12194627.html

Aber auch ein Führungszeugnis Stufe Null ohne Einträge müssten vorausgesetzt werden, was für Pflegepersonal in allen öffentlichen Krankenhäusern und auch sonstigen Einrichtungen verpflichtend vorgelegt werden muss.

Wenn man sich im Internet die Vorstrafen vieler Bundes- und Landtagsabgeordneter anschaut, dann sollen diese Personen auch noch über unsere Gerichte und neue Gesetze entscheiden?

Völlig absurd erscheint diese Vorstellung, die bei uns normal ist.

Es ist dringend erforderlich, sämtliche Begriffe einstiger Philosophen, Rechtsgelehrter und Historiker hinsichtlich ihrer – noch heute – in gleicher Weise gültigen Bedeutung zu überprüfen. 

In welcher Herrschaftsform, zu welcher Zeit und wo genau, in welcher persönlichen Stellung, samt Rechts- und Moralvorstellung haben denn solche Philosophen, Rechtsgelehrten und sonstigen historischen Wissenschaftler gelebt und ihre Thesen erstellt, wenn sie doch unsere heute Gesellschaft Jahrhunderte später gar nicht kennen konnten? Auch wenn es große Denker und Genies ihrer Zeit sind, so nehmen wir doch einfach das Beispiel von Charles-Louis de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu.

Baron Montesquieu, der zum höchsten Amtsadel Frankreichs gehörte, lebte von 1689 – 1755 und ist heute noch durch sein Lebenswerk zur Gewaltenteilung allgegenwärtig. Doch wer war er und wann hat er gelebt, als er hierdurch zur damaligen Zeit mehr Freiheit und Gerechtigkeit erschaffen wollte. Er war nicht nur höchster Richter und Präsident von Bordeaux, sondern hat dort auch zu Zeiten der Hexenverfolgung gearbeitet, die erst später –  Jahre nach seinem Tod abgeschafft wurde. Das sollte bereits genügen, um die heutigen Gesetze und Bedeutungen zu hinterfragen.

https://www.grin.com/document/105329

https://www.gewaltenteilung.de/

Wer sich die Ideologie und die Thesen von Montesquieu und seiner Idee zur Gewaltenteilung missbräuchlich zu schaffen macht, sollte auch seine Zitate kennen, bevor man sich seiner bedient. Wie doch – man höre und staune – auch dieses Zitat von ihm lautet:

„Überall wo Geld ist, sind auch Juden“

Dieses und sämtliche Zitate von Montesquieu sind hier nachzulesen und genauso zu hinterfragen, wie sein hier oben bereits veröffentlichtes Zitat über die Juden. Sollten wir dann nicht doch besser die Thesen von Montesquieu nicht einfach auf die Zeiten nach seinem Tod übertragen oder sind sie überhaupt nicht mehr – wie die einst von ihm erschaffenen Thesen zur Gewaltenteilung  in unsere heutige Gesellschaft übertragbar?

Was hat sich unsere Bundesregierung an Lorbeeren aus den Thesen von Montesquieu gezielt herausgepickt und warum gelten dann auf gar keinen Fall alle seine Freiheitszitate und die, welche er über die Juden veröffentlicht hat???

https://www.lpb-bw.de/merkmale-demokratie

Man kann sich doch nicht einzelne Lorbeeren aus den Lehren von Montesquieu, Marx und weiteren FRÜHEREN Gelehrten herauspicken und den Rest leugnen, oder ???

https://www.xn--berhmte-zitate-isb.de/republiken-enden-durch-luxus-monarchien-durch-armut-charles-de-montesquieu#

Wäre es nicht auch sehr wichtig zu erkennen, was man unter Ideologien, Philosophie und Weltanschauung überhaupt versteht?

https://de.wikipedia.org/wiki/Ideologie?fbclid=IwAR36rCmquT4vFnJHHqcBqtuwGSwYQlgAKpszlV-L3VVnAEhphL4zR-zp-kQ

https://de.wikipedia.org/wiki/Philosophie

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltanschauung?fbclid=IwAR0cVgDgx6_Cl1Z6qv33gYvixFNUGn2UeQJcSLyDyvw8jCsbmB5mx_hNZTY

Was versteht man eigentlich unter dem Glauben, einer Religion und einer Sekte? Wer darf diese Begriffe eigentlich aus welcher Fachrichtung definieren?

Der Staat, die Kirche, der Gesetzgeber, jeder Einzelne, jeder Machthaber, ein Historiker, ein Jurist, ein Historiker oder jeder von uns…genauso wie ein Ureinwohner, der noch nie mit diesen Begriffen konfrontiert war und dennoch nach deren Definition ein-, auf- oder abgewertet werden dürfte?

                           ↓  ↓ 

Bereit innerhalb dieser Fragestellung lässt sich der gesamte Sinn, Zweck und Missbrauch dieser Begriffe bereits erkennen.

So klären wir per Definition, was man eigentlich unter dem Glauben, einer Religion und einer Sekte verstehen könnte?

https://de.wikipedia.org/wiki/Glaube#:~:text=Der%20Glaube%20(auch%20Glauben%3B%20lateinisch,allem%20im%20Kontext%20religi%C3%B6ser%20%C3%9Cberzeugungen.

https://www.kirche-und-leben.de/artikel/was-bedeutet-glauben

https://de.wikipedia.org/wiki/Religion

https://www.religionen-entdecken.de/religionen/startseite

https://klexikon.zum.de/wiki/Religion

Was ist die Bestimmung des Menschen?

http://www.zeno.org/Philosophie/M/Fichte,+Johann+Gottlieb/Einige+Vorlesungen+%C3%BCber+die+Bestimmung+des+Gelehrten/1.+Ueber+die+Bestimmung+des+Menschen+an+sich?fbclid=IwAR2uwrUYbytXa_VHyxfNaBZNhuNGa-A-Kv3F2V0Zjb67hOL5MJHD2EtL07M

Literatur der Aufklärung – das klingt erst einmal kompliziert. Muss es aber nicht sein! Lisa erklärt dir alles was du zur Literatur der Aufklärung wissen musst. Ihren Ursprung hat die Literatur der Aufklärung in der Philosophie. Die Aufklärung stützt sich auf die Vernunft – also auf unser Denken – und fordert eine neue Gesellschaftsordnung.

https://youtu.be/GLfBwjUXxUo 

Derselben Meinung ist auch bspw. Gregor Gysi, wenn er über die Lehren von Karl Marx [1818 – 1883] spricht, der genauso wie ich, neben seinem Hauptstudium im Nebenfach Marxismus/Leninismus studiert hat und sämtliche Werke – einschließlich dem „Kapital“ genau kennt und sein Denken in der ehemaligen DDR an den Begriffen von Marx und Engels ausgerichtet hat, die ihre philosophische Weltanschauung mittels aufeinanderfolgender Gesellschaftsordnungen – als These und Zukunftsvision – mittels Klassen, Klassenkampf und Revolution logisch und in sich schlüssig dargelegt haben. 

https://www.geo.de/geolino/mensch/990-rtkl-biografie-weltveraenderer-karl-marx

Gregor Gysi versucht die weltanschauliche Wissenschaft von Karl Marx im sozialen und historischen Kontext zu verdeutlichen, die auch in Begriffen wie „Diktatur des Proletariats“ in einem völlig anderen Kontext gestanden hat, was auch den – heute eher diskriminierenden Begriff von Klassen und Klassenkampf bspw. anbelangt.

https://marx200.org/mediathek/gregor-gysi-es-gibt-kein-natuerliches-verhaeltnis-zu-marx

https://youtu.be/Vqiv0fe5f_o

Was auf die Zeit und Werke von Montesquieu und andere  Gelehrte gleichermaßen wie auf die von Karl Marx zu deren Lasten bis heute und in deren einstiger Ideologie bis heute in Zusammenhang und missbraucht wird, ist ein Missbrauch ihrer führen Thesen, die keinerlei Anwendung oder Rechtfertigung auf nachfolgende Zeiten haben können. Das ist unmissverständlich ideologischer MISSBRAUCH.

Die Lehren von Karl Marx können niemals zur Rechtfertigung späterer Machtstrukturen, Ausbeutung, Kriege, Wettrüsten, Eroberungen, Massenmorde, Diktaturen, Gesetze, Herrschaftsformen oder Moralvorstellungen späterer Gesellschaften zugrunde gelegt werden.

Karl Marx ist weder für die Stalin-Zeit, für den Kommunismus in der UdSSR, in China, für die Machenschaften von Stalin, der einstigen DDR oder sonstiger politischer Ideologien verantwortlich, in denen sie gar nicht gelebt und dessen gesellschaftspolitischen Kontext sie gar nicht hätte per Definition kennen können.  

Wer Philosophie, Ideologie, Geschichte und Religionen missbräuchlich für den eigenen Machtmissbrauch und zur Rechtfertigungen benutzt, ist nicht nur ein schäbiger Dieb geistigen Eigentums, sondern auch ein Kriegstreiber, der damit Massenmorde und Volksverrat hierdurch rechtfertigt.

https://www.deutschlandfunk.de/gregor-gysi-der-staatssozialismus-hat-karl-marx-missbraucht.694.de.html?dram:article_id=417134

https://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Gregor-Gysi-im-Interview-Ich-fuerchte-eine-gottlose-Gesellschaft-id51032731.html

https://klexikon.zum.de/wiki/Sowjetunion

Wenn man einen Gelehrten als solchen überhaupt zitieren oder seiner Handlungen wegen rechtfertigen darf, wird in der folgenden Quelle erklärt.

http://www.zeno.org/Philosophie/M/Fichte,+Johann+Gottlieb/Einige+Vorlesungen+%C3%BCber+die+Bestimmung+des+Gelehrten/1.+Ueber+die+Bestimmung+des+Menschen+an+sich

Demzufolge kann weder eine Herrschaftsform, eine Gesellschaftsordnung, eine staatliche Struktur noch eine gesetzliche Gestaltung auf den Köpfen von Philosophen, Rechtswissenschaftlern und Historikern aus vergangenen Jahrhunderten die heutige Gesetzgebung oder die Staatsführung rechtfertigen.

Frage: Ist Deutschland mittlerweile ein Irrenhaus?

„Deutschland. Ein Irrenhaus.“

https://youtu.be/hRL2-Fz4TvY