Migranten-Tsunami rollt in Richtung Österreich

Wie die Grenzschutzagentur Frontex mitteilt, der Migranten-Tsunami rollt Richtung Österreich obwohl oder gerade deswegen, weil das österreichische Volk unter Corona-Isolationshaft steht.

Wie Grenzschutzagentur Frontex mitteilt, muss sich Österreich auf einen Migranten-Tsunami biblischen Ausmaßes vorbereiteten. Hinter verschlossenen Türen freuen sich bereits türkisgrüne Politiker in der Regierungsprogramm die Migrationspolitik ein Hauptgrund war, für eine Türkis-Grüne Regierungskoalition.

Immer mehr Schutzsuchende machen sich auf den Weg über Westbalkan-Route in Richtung Zentraleuropa.

Trotz der Corona-Schutzhaft  eines jeden Österreicher muss sich das Alpenland was einst den Weg der arabischstämmigen Einwanderer versperrt hat, was aber auch Millionen Wohlstandsuchende im Transit durch das Land unterstützt, hat muss sich nun auf einen neuen Migranten-Tsunami biblischen Ausmaßes vorbereiten, der unaufhaltsam auf der Westbalkan-Route in Richtung Österreich rollt, warnt die EU.

Migranten-Tsunami rollt in Richtung Österreich

In den ersten zehn Monaten dieses Jahres wurden auf der Westbalkan-Route mehr als 19.700 Menschen ohne gültige Papiere aufgegriffen – mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum. Etwa die Hälfte der Migranten waren Syrer, ein Viertel kam aus Afghanistan.

Demgegenüber sei die Zahl der Menschen, die das Mittelmeer überquerten, deutlich zurückgegangen, so Frontex weiter. Im westlichen Mittelmeer registrierte die Agentur in den ersten zehn Monaten dieses Jahres 13.400 Migranten und Flüchtlinge – ein Rückgang von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im östlichen Mittelmeer, das die Türkei mit Griechenland verbindet und in der Vergangenheit eine der Hauptmigrationsrouten war, gingen die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr um 75 Prozent zurück.

Die Hauptpriorität in Südosteuropa besteht darin, die Behörden dabei zu unterstützen, die gemischten Flüchtlings- / Migrantenströme in einem Schutz-sensiblen Ansatz umfassend anzugehen, um eine Region mit Lösungen anstelle des Transits zu schaffen. Die Westbalkan-Route, Migranten-Tsunami rollt in Richtung Österreich, warnt EU? Das wirft eine Frage auf das eigene Volk in Isolationshaft nehmen gleichzeitig die Grenzen offen und ohne Bewachung lassen? Soll die türkisgrüne verordnete Isolationshaft der Österreicher dafür genutzt werden, um arabischstämmige Migranten in biblischen Ausmaßes nach und durch Österreich zu schleusen? Der Migranten-Tsunami rollt Richtung Österreich obwohl oder gerade deswegen, weil das österreichische Volk unter Corona-Isolationshaft steht.

Beiträge die im Zusammenhang stehen könnten

Maskenpflicht: Alles eine Frage vom Marketing?

Österreich opfert Menschenrechte dem Corona-Wahnsinn

Frontex ist zum ersten Mal außerhalb der Europäischen Union tätig. Die Mission in Albanien ist ein Test für einen möglichen Einsatz in Afrika

Migrantenkrise 2.0: Ventilatoren im Kampf gegen eine Migranten-Armee?

Nur niemand glaubt, dass diese Meldungen auf das politische Weltgeschehen Einfluss nehmen. Wir haben noch Meldungen die dir den politisch geförderten Rassismus gegen die weißen Ureinwohner in Europa zeigen, wenn du noch mehr sehen möchtest nutze unsere Schlagworte.

Diskutiere mit im ANN-live Talk , erkläre uns Deine Ansichten oder nutze unsere freien Teamspeak für Deine online Spiele!