EU für offene Grenzen – „Wir sind gegen den Bau von Grenzmauern“

Die Europäische Union weigert sich einen Grenzzaun für die europäische Außengrenze zu errichten und erklärt: „Wir sind gegen den Bau von Grenzmauern“

Die EU lehnte es ab, Grenzzäune zwischen Griechenland und der Türkei  Zu errichten und bezeichnete es als sinnlos in der aktuellen Grenzkrise. „Wir sind gegen den Bau von Grenzmauern“, erklärte der damalige EU-Kommissar für Migration, Inneres und Unionsbürgerschaft, Dimitris Avramopoulos, im Jahr 2018. In einer Zeit, in der viele Vertreter der Europäischen Union und Politiker der EU-Mitgliedstaaten außerhalb der grenzüberschreitenden mitteleuropäischen Länder wie Polen und Ungarn bemüht waren, ihre Opposition gegen die Politik des US-Präsidenten Donald Trump zu signalisieren.

„Die Europäische Union wird niemals eine Festung sein. Die Migration wird in den kommenden Jahrzehnten nicht nur in Europa und der Welt bleiben“, betonte Avramopoulos – der vielleicht überraschenderweise selbst ein griechischer Politiker der rechtsgerichteten Partei der Neuen Demokratie ist, damals in der Opposition, aber jetzt  im Amt. Ein Eurokrat der versucht die Linie gegen die illegale Einwanderung energisch auszuhebeln. Die EU ist für offene Grenzen – „Wir sind gegen den Bau von Grenzmauern.“

Der Eurokrat – wie die nicht gewählten EU-Beamten umgangssprachlich genannt werden – war auch ein starker Unterstützer des Global Compact for Migration der Vereinten Nationen, eines EU-Neuansiedlungsprogramms, das Zehntausende von Migranten direkt aus Afrika importiert , und des Abkommens zwischen der EU und der Türkei, bei dem der Block Milliarden Euro nach Ankara transferiert wurden , um es davon zu überzeugen, den Zustrom illegaler Migranten über die griechisch-türkische Grenze hinweg einzudämmen.

Seine Zusicherungen, dass das Abkommen „erfüllt“ und „auch für die Europäische Union und die Türkei vorteilhaft ist“, haben sich aufgelöst, nachdem der islamistische Präsident der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, es einseitig aufgekündigt hat, indem er verkündete, dass die Tore zu Europa durch sein Land nun offen stehen und aktiv Migranten in großer Zahl an die Grenze transportiert. 

EU für offene Grenzen

Die Europäische Union weigerte sich auch, den Grenzzaun zwischen Griechenland und der Türkei vor der Migrantenkrise 2015-16 zu finanzieren, als Hunderttausende von Migranten innerhalb weniger Monate auf dem See- und Landweg in den von der Rezession gebeutelten EU-Grenzstaat strömten.

„Zäune und Mauern sind kurzfristige Lösungen für Maßnahmen, die das Problem nicht lösen. Die EU ist nicht und wird diesen Zaun nicht mitfinanzieren… Es ist sinnlos„, sagte ein Sprecher der damaligen EU-Kommissarin für Inneres, Cecilia Malmstrom, 2012 vor der Presse.

Die Pro-Massen-Migrations-NGOs zeigten jedoch im Jahr 2018, dass sie befürchteten, dass eine Grenzmauer zu gut funktionieren könnte, und der in Brüssel ansässige Chef des Europäischen Rates für Flüchtlinge und Exilanten, Allen Leas,  machte sich ernsthafte Sorgen: „Es wäre eine Tragödie, wenn ernsthafter Grenzschutz funktioniert. Der Flüchtlinge daran hindert, Schutz zu suchen, und dies würde auch eine Verletzung ihrer Menschenrechte darstellen.“

Fazit aus: „Wir sind gegen den Bau von Grenzmauern“

Die Türken halten uns gegen Lösegeld fest, indem sie Zehntausende von Migranten an die griechische Grenze locken und dann den dreckigen Gewinn fordern, um sie zurückzuhalten; dies ist ein kriegerischer Akt, und sie benutzen die Migranten geschickt als Waffen, um uns zu erpressen und ihre islamistischen Macht-Gelüste zu frönen.

Es gibt nur zwei mögliche Ergebnisse: Unsere rückgratlosen, erbärmlichen Führer werden regelmäßig das Schutzgeld zahlen und/oder die EU wird den Griechen befehlen, sie passieren zu lassen, und wir werden Zeuge des schändlichen Schauspiels einer Armee ausländischer, verwilderter Migranten, die während einer Pandemie mit der vollen Zustimmung unserer rückgratlosen Regierungen durch halb Europa marschieren.

Die Europäische Union ist für offene Grenzen – „Wir sind gegen den Bau von Grenzmauern.“ Aber was ist mit dem Menschenrecht, indem der Schutz der Heimat garantiert wird, und eine politisch gewollte demografische Veränderung einer Gesellschaft verboten ist, und es als Kriegsverbrechen deklariert. „Wir sind gegen den Bau von Grenzmauern“ erklärt die EU. Die türkische Grenzöffnung eine Kriegserklärung an Europa?

Asylunionsnachrichten der Migrantenkrise 2.0

Diskutiere mit im Austria Netz News live Talkerkläre uns deine Ansichten!

Migrantenkrise 2.0: EU-Türkei-Deal 2020 zu welchen Bedingungen?

Erdogan News: Ankara das Bollwerk gegen Terrorismus?

Undokumentierte Migranten dürfen nicht nach Griechenland einreisen

Erdogan-News: Die Migrantenwelle nach Europa wird nicht gestoppt.

Asylunionsnachrichten: Migranten beschweren sich, mit EU-Bankkarten kein Bargeld

Asylunionsnachrichten Italien: Millionen von EU-Agrarsubventionen flossen an die sizilianische Mafia

Zypern nimmt derzeit die meisten Migranten pro Kopf in Europa auf