Wissenschaft prognostiziert jährliche Coronavirus-Impfung

Ein hochrangiger Vertreter des Immunisierungsausschusses der britischen Regierung prognostiziert, dass die Engländer eine jährliche Coronavirus-Impfung haben werden müssen, da das chinesische Wuhan-Virus zu verschiedene Stämmen mutieren wird.

„Ich denke, wir werden mit der Tatsache leben müssen, dass es neue Varianten gibt“, so Professor Anthony Harnden, stellvertretender Vorsitzender des Joint Committee on Vaccination and Immunisation (JVCI), am Montag. Professor Harnden machte diese Anmerkungen, nachdem ein Dutzend Fälle der südafrikanischen Variante von COVID-19 in Südengland bei Menschen gefunden wurden, die keine Verbindung zu kürzlich eingereisten Personen hatten. Wissenschaftlicher prognostiziert jährliche Coronavirus-Impfung?

Wuhan-Virus mutiert

„Dieses Virus mutiert und wird auch weiterhin in verschiedenen Teilen der Welt und in Großbritannien mutieren. Wir müssen dem voraus sein, wenn es darum geht, wie wir es bekämpfen. Es ist sehr anpassungsfähig, aber wir müssen im Gegenzug auch genauso flexibel sein. Sie können sicher sein, dass diese Impfstoffe sehr einfach zu bearbeiten und zu optimieren sind, und im Moment arbeiten die Wissenschaftler hinter den Kulissen fieberhaft daran, dass wir eine modifizierte jährliche Coronavirus-Impfung haben, der für die Stämme verfügbar ist, die gerade im Umlauf sind“, äußerte der stellvertretende Vorsitzende des JVCI gegenüber Channel 4 News.

Der jährliche Impfstoff gegen Coronaviren

Er fuhr fort: „Ich glaube, dass wir in eine Situation kommen werden, in der wir einen jährlichen Impfstoff gegen Coronaviren haben müssen, und dieser jährliche Impfstoff wird auf die verschiedenen Stämme zugeschnitten sein, die zu diesem Zeitpunkt in Großbritannien im Umlauf sind. Das ist etwas, an das wir uns einfach gewöhnen müssen. Es ist nicht gruselig, es ist nicht beängstigend, es ist zu erwarten. Aber wir müssen wachsam sein und dem Spiel voraus sein.“

Der Wissenschaftler äußerte sich am selben Tag, an dem die Regierung bekannt gab, dass sie so zuversichtlich in ihre Impfstoffstrategie blicke, dass sie bereits Bestellungen für Vorräte für 2022 bei Valneva aufgegeben habe, was die Gesamtbestellungen bei dem französischen Arzneimittelhersteller für dieses und nächstes Jahr auf 100 Millionen Impfdosen anwachsen ließ. Valneva, das ein Produktionswerk in Schottland hat, erklärte, dass das Vereinigte Königreich weitere 90 Millionen Dosen zwischen 2023 und 2025 bestellen könnte.

Letzten Monat sagte Gesundheitsminister Matt Hancock, dass es „höchstwahrscheinlich“ sei, dass der Gesundheitsdienst jährliche Coronavirus-Impfungen zusammen mit der Grippeschutzimpfung verabreichen müsse. Anfang des Monats sagte Englands Chefarzt Professor Chris Whitty, dass das Vereinigte Königreich „vielleicht ein paar [Einschränkungen] im nächsten Winter einführen muss. Dies ist ein mögliches Szenario, weil der Winter dem Virus zugutekommen wird.“  Wissenschaftlicher prognostiziert jährliche Coronavirus-Impfung?

Ähnliche Beiträge

Holocaust-Überlebende erhalten am Befreiungstag von Auschwitz den Coronavirus-Impfstoff

Holocaust-Überlebende erhalten am Befreiungstag von Auschwitz den Coronavirus-Impfstoff