Zahl der illegalen Migranten in Europa steigt in den ersten sechs Monaten um 59 Prozent
Foto: Pixabay

Die Zahl der illegalen Migranten, die in die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union einreisen, ist in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 59 Prozent gestiegen, da eine neue Route entlang der Grenze zu Weißrussland eröffnet wurde.

In einem Bericht der EU-Grenzschutzagentur Frontex heißt es, dass es in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 61.000 illegale Grenzübertritte in den Block gab, wobei angemerkt wird, dass ein Großteil des Anstiegs auf die Lockerung der Reisebeschränkungen für das Coronavirus zurückzuführen ist. Hat Europa kein funktionierendes Grenzschutzsystem, dass die Zahl der illegalen Migranten in Europa steigt?

Den größten Anstieg der illegalen Migration gab es auf der Westbalkanroute, wo 18.600 Migranten illegal in die EU einreisten, ein Anstieg von 92 Prozent gegenüber dem Vorjahr, berichtet die österreichische Kronen Zeitung.

Massenmigration in Europa

Frontex schätzt auch, dass der Anstieg der Migrantenankünfte in Malta und Italien durch die Zunahme der Menschenschmuggelaktivitäten im zentralen Mittelmeer zu erklären ist.

In den letzten Monaten gab es in Italien einen Anstieg der illegalen Migrantenankünfte, sowohl durch unabhängige Migrantenboote, die an Land gehen, als auch durch Schiffe von Migrantentaxi-NGOs, die Hunderte von Migranten auf einmal absetzen.

Letzte Woche verlangte die in Frankreich ansässige NGO SOS Mediterranee, fast 600 Migranten in Sizilien abzusetzen, nachdem sie behauptet hatte, dass ihre Lebensmittelvorräte zur Neige gingen. Nur wenige Tage später erlaubte die italienische Regierung dem Schiff, dies zu tun.

Die italienische Insel Lampedusa, die zwischen Sizilien und Tunesien liegt, erlebte in den letzten Tagen ebenfalls eine Welle von Neuankömmlingen. Einem Bericht von letzter Woche zufolge kamen im Laufe eines einzigen Wochenendes über 500 Migranten auf der bereits überfüllten Insel an.

In den letzten Wochen hat sich im EU-Mitgliedstaat Litauen eine neue Front in der europäischen Migrantenkrise aufgetan, die dazu geführt hat, dass die Regierung des Landes den Ausnahmezustand ausgerufen hat.

Der stellvertretende Innenminister des Landes, Arnoldas Abramavičius, forderte diese Woche die EU auf, zu handeln und neue Überfahrten zu verhindern, die im Vergleich zum letzten Jahr um das Zehnfache gestiegen sind.

Die litauische Regierung hat auch die weißrussische Regierung unter Aleksandr Lukaschenko beschuldigt, als Vergeltung für die EU-Sanktionen Migranten beim illegalen Grenzübertritt zu unterstützen. Die Zahl der illegalen Migranten in Europa steigt in den ersten sechs Monaten um 59 Prozent? Aber warum, hat Europa eine Sogwirkung auf die illegale Massenmigration ausgelöst?

Ähnliche Beiträge

44 Prozent des französischen Bevölkerungswachstums wurde 2017 durch Massenmigration erreicht

Schweden die skandinavische Königin der Massenmigration 2020

Großbritannien muss über 100.000 Häuser pro Jahr bauen, um mit der Massenmigration Schritt zu halten

Experte: Deutschland im demografischen Wandel und braucht Massenmigration

Wenn Ihnen unsere Beiträge gefallen haben dann, Unterstützen sie die Austria Netz News mit einem gefällt mir, als Abonnent und mit einer kleinen finanziellen Hilfe in ihrer Unabhängigkeit!